Media

Minister Peter Hauk MdL (links) besuchte bei seiner Sommertour 2016 verschiedene landwirtschaftliche Betriebe in Baden-Württemberg – hier den Bioland-Betrieb Arzt in Ditzingen.
Sommertour 2016
  • 07.09.2016

Quer durch Baden-Württemberg

  • Minister Peter Hauk MdL (links) besuchte bei seiner Sommertour 2016 verschiedene landwirtschaftliche Betriebe in Baden-Württemberg – hier den Bioland-Betrieb Arzt in Ditzingen.

    Minister Peter Hauk MdL (links) besuchte den Bioland-Betrieb Arzt in Ditzingen. Regionale und ökologisch erzeugte Produkte sind bei Verbraucherinnen und Verbrauchern gefragt. Diese Entwicklung bietet gute Marktchancen für die Landwirtschaft und die Verarbeitungsunternehmen in Baden-Württemberg. 

  • Minister Peter Hauk MdL (links) mit Landrat Thomas Reumann bei der Übergabe von Lernort Bauernhof-Schildern an zwei Betriebsleiter auf dem Kartoffelfest in St. Johann.

    Minister Peter Hauk MdL (links) mit Landrat Thomas Reumann bei der Übergabe von Lernort Bauernhof-Schildern an zwei Betriebsleiter auf dem Kartoffelfest in St. Johann. 

  • Forstminister Hauk beim Besuch des Kinderferienprogramms des Haus des Waldes in Stuttgart.

    Bei seiner Sommertour hat Forstminister Peter Hauk das Kinderferienprogramm des Haus des Waldes besucht. Die Waldferienwoche vom 29. August bis 2. September steht unter dem Motto Ronja Räubertochter. 

  • Der jüngste Teilnehmer hatte sichtlich Spaß am Kinderferienprogramm des Haus des Waldes.

    Der jüngste Teilnehmer hatte sichtlich Spaß am Kinderferienprogramm des Haus des Waldes. 

  • Minister Peter Hauk MdL bei einer Zollkontrolle am Stuttgarter Flughafen. Minister Hauk warnte davor, Lebensmittel tierischen Ursprungs aus Nicht-EU-Staaten mitzubringen. 
Foto: Silas Stein/dpa - dpa - Bildfunk

    Minister Peter Hauk MdL bei einer Zollkontrolle am Stuttgarter Flughafen. Minister Hauk warnte davor, Lebensmittel tierischen Ursprungs aus Nicht-EU-Staaten mitzubringen. Foto: Silas Stein/dpa - dpa - Bildfunk 
    Quelle: Silas Stein/dpa

  • Minister Hauk kostet die Milch an der Milchtankstelle, die die Familie Bohner betreibt.

    Minister Hauk besucht den Betrieb der Familie Bohner, die 150 Milchkühe hat und eine Milchtankstelle betreibt. 

  • Auf dem Programm der Sommetour stand auch ein Besuch der Geroldsauer Mühle in Baden-Baden.

    „Die Geroldsauer Mühle ist ein Musterprojekt für die Wiederbelebung regionaler Wertschöpfung im Ländlichen Raum. Vor allem die sinnvolle Kombination von Schwarzwälder Naturparkmarkt, regionaler Gastronomie, Hotel und Gästeinformation macht den 3.000 Quadratmeter großen Neubau zu einem neuen Aushängeschild des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Über 80 Erzeuger aus Baden-Württemberg bieten im Mühlenmarkt ein ausgewähltes Sortiment aus regionalen Lebensmitteln. Verbraucherinnen und Verbraucher können sicher sein, hier Lebensmittel aus der Region in höchster Qualität zu bekommen“, sagte Forstminister Peter Hauk MdL bei seinem Besuch der Geroldsauer Mühle in Baden-Baden. 

  • Besuch auf der Insel Mainau  Foto v.l.n.r.: Markus Zeiler (Leiter Profitcenter Park, Garten, Forst Mainau GmbH), Peter Hauk MdL (Minister für Ländlichen Raum, Verbraucherschutz und Landwirtschaft BW), Bettina Gräfin Bernadotte (Geschäftsführerin Mainau GmbH), Philipp Haug (Berater der Mainau GmbH in Fragen ökologischer Positionierung),  Joachim Hauck (Ministerialdirigent im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz), Dr. Konrad Rühl (Referatsleiter im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz) Foto: Insel Mainau

    Beim Besuch von Minister Peter Hauk auf der Insel Mainau ging es hauptsächlich um den Gartenbau. Foto v.l.n.r.: Markus Zeiler (Leiter Profitcenter Park, Garten, Forst Mainau GmbH), Peter Hauk MdL (Minister für Ländlichen Raum, Verbraucherschutz und Landwirtschaft BW), Bettina Gräfin Bernadotte (Geschäftsführerin Mainau GmbH), Philipp Haug (Berater der Mainau GmbH in Fragen ökologischer Positionierung), Joachim Hauck (Ministerialdirigent im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz), Dr. Konrad Rühl (Referatsleiter im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz) Foto: Insel Mainau 

  • Hauk im Gespräch mit einem Jungunternehmer, der für Edeka Tomaten und Gurken produziert.

    Hauk im Gespräch mit einem Jungunternehmer, der für Edeka Tomaten und Gurken produziert. 

  • Minister Hauk besichtigt einen Obst- und Gemüseanbaubetrieb auf der Insel Reichenau im Bodensee.

    Heute stehen auf der Sommerreise von Minister Hauk Obst und Gemüse im Mittelpunkt. Dabei geht es vor allem um folgendes Thema: Wie können wir den Gemüseanbau im Land und speziell auf der Insel Reichenau erhalten und optimieren? 

  • Minister Hauk besucht einen Schweinehalterbetrieb.

    Nicht nur die baden-württembergischen Milchviehbauern, auch die Schweinehalter sind in einer schweren Situation. Minister Hauk informiert sich bei einem Vor-Ort-Termin in Bad Saulgau-Großtissen über die Situation der Schweinehalter. 

  • Minister Hauk zu Besuch in der Eselmühle Bad Saulgau

    Minister Peter Hauk MdL besucht die Eselsmühle in Bad Saulgau. Der Betrieb steht für eine moderne Milchviehhaltung. Die Tiere fühlen sich wohl in einer herrlichen, optimalen und tiergerechten Umgebung. 

  • Verbändegespräch mit Minister Hauk

    Bei einem anschließenden Expertengespräch diskutiert Hauk mit Verbändevertretern Themen wie Milch, Markt, Hochwasser, Tierwohl, AfP, FAKT und Biber. 

  • Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL stellte auf einer Landespressekonferenz in Stuttgart eine neue Broschüre zum Nano-Dialog vor und informierte über Nanotechnologien.

    Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL stellt bei einer Landespressekonferenz die neue Nano-Broschüre des Landes vor. 

  • Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL (links) besichtigte in Südbaden ein Feld, auf dem ökologisch Soja angebaut wird.

    Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL besichtigt in Südbaden ein Feld, auf dem ökologisch Soja angebaut wird. 

  • Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch besuchte die Großmarkthalle in Karlsruhe

    Der Großmarkt als Frischelieferant: Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch besucht die Großmarkthalle in Karlsruhe. 


Die Sommerferien haben begonnen, aber die Politik im Land arbeitet weiter. Minister Peter Hauk MdL und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL sind zurzeit intensiv im Land auf Sommertour unterwegs. Was ist eigentlich Nano? Wie geht es den Bauerinnen und Bauern im Land? Wie sicher sind unsere Lebensmittel? Dies sind nur wenige Fragen, mit denen sich das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz beschäftigt.

Zurück zur Übersicht

Fußleiste