Pressemitteilung

Landwirtschaft
  • 18.12.2017

Auszahlungen der Fördergelder aus dem Gemeinsamen Antrag 2017 an die Landwirte erfolgt planmäßig

„Die Verwaltung hat Anfang Dezember mit den Auszahlungen der Fördergelder aus dem Gemeinsamen Antrag begonnen. Bereits zum 6. Dezember waren die ersten Gelder an rund 7.000 Landwirte überwiesen worden. Ebenfalls bereits ausgezahlt wurden Fördermittel für die Landschaftspflege, die Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete, die Einkommensverlustprämie sowie im Weinbau die Förderungen für Umstellung und Umstrukturierung. Zusammen sind bereits rund 41 Millionen Euro angewiesen worden“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Montag (18. Dezember) in Stuttgart.

Ausgezahlt werden könnten nur Anträge, bei denen sowohl Verwaltungs- und Betriebskontrollen abgeschlossen und die Prüfergebnisse umgesetzt wurden. Bei den vorgenannten Maßnahmen finden bis zum Jahresende noch weitere Auszahlungen der noch offenen Anträge statt.

Die Direktzahlungen werden - wie in früheren Jahren - nach Weihnachten durch die Bundeskasse überwiesen. Die Bewilligung im Land ist bereits erfolgt, die Auszahlung über die Bundeskasse und Wertstellung der Beträge bei den landwirtschaftlichen Unternehmen sollte - allerdings in Abhängigkeit der Banklaufzeiten der Hausbanken - bis zum Jahresende erfolgen. „Damit wird der frühestmögliche Auszahlungstermin realisiert“, so der Minister.

Bei den Direktzahlungen können nur vollständig abgeschlossene Anträge, bei denen alle EU-Vorgaben eingehalten sind, ausgezahlt werden. Dabei könne nicht pauschal für jeden Einzelfall eine Zahlung bereits zum ersten Auszahlungstermin zugesagt werden. Auskünfte zum Einzelfall können bei den zuständigen unteren Landwirtschaftsbehörden erfragt werden. Im neuen Jahr werden dann in enger Zeitfolge weitere Auszahlungen folgen.

„Die Landesregierung ist sich der schwierigen Situation der Landwirtschaft, unter anderem bedingt durch massive Frostschäden einerseits und volatiler Märkte andererseits, bewusst. Deshalb wurde auf allen Ebenen mit großem Engagement an der Sicherstellung einer frühestmöglichen Auszahlung der Förder- und Ausgleichsleistungen gearbeitet. Das gute Ergebnis in diesem Jahr haben die Landratsämter in Zusammenarbeit mit den Regierungspräsidien, dem Ministerium und unseren IT-Bereichen realisiert, dafür danke ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, so Minister Hauk.

Hintergrundinformationen:

Weitere Informationen zum Thema Landwirtschaft finden sich im Internet unter www.mlr-bw.de.


Porträt

Peter Hauk MdL

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste