Studium

Duales Studium Agrarwirtschaft erstmals ab 2011/2012 möglich

„Landwirtschaftliche Fachkräfte sind gefragt wie selten zuvor. Um jungen Menschen eine Ausbildung in diesem Bereich noch schmackhafter zu machen, haben wir gemeinsam mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen den neuen dualen Studiengang Agrarwirtschaft entwickelt. Durch den Mix aus Studium und Beruf verkürzen wir den Studiengang für angehende Landwirtinnen und Landwirte um ein ganzes Jahr. Ich hoffe, dass sich viele für diesen Ausbildungsweg entscheiden“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde, am Dienstag (14. Juni 2011) in Stuttgart.

Der Studiengang kombiniert den staatlichen Ausbildungsberuf Landwirt/-in und den Studienabschluss Bachelor of Science (B.Sc.). Er wird erstmals ab dem Wintersemester 2011/2012 angeboten. Wer sich bereits in einem Ausbildungsverhältnis befindet, sollte nicht lange zögern: Die Bewerbungsfrist an der HfWU Nürtingen-Geislingen läuft noch bis zum 15. Juli 2011.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung beginnt mit einer 14-monatigen Lehrzeit in einem staatlich anerkannten Ausbildungsbetrieb. Der Ausbildungsvertrag zwischen dem Auszubildenden und dem Betrieb muss beim regional zuständigen Regierungspräsidium eingereicht werden. Wichtig ist, dass die Ausbildung spätestens am 1. August beginnt. An diese Praxiszeit schließt das erste Semester an. Damit die Praxis nicht zu kurz kommt, beinhaltet das Studium eine weitere zwei- und siebenmonatige Praxisphase sowie die Belegung praxisbezogener Wahlpflichtfächer im zweiten Semester. Um die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Landwirt/-in zu absolvieren, muss die praktische Gesamt-ausbildung 24 Monate betragen.

Während der ersten 14 Monate Ausbildungszeit ist der Besuch der Berufsschule vor Ort obligatorisch. Zusätzliche theoretische Ausbildungsinhalte deckt das Bachelor-Studium ab. Während der siebenmonatigen Ausbildungszeit im vierten Studiensemester leisten die angehenden Landwirtinnen und Landwirte eine 14-tägige überbetriebliche Ausbildung in den Schwerpunkten des Bereichs Tierproduktion ab.

Das duale Studium Agrarwirtschaft wurde im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen der HfWU Nürtingen-Geislingen und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gemeinsam konzipiert. Das Regierungspräsidium Stuttgart, Verena Wald, Tel. 0711/904-13120 berät in den Angelegenheiten zur Berufsausbildung im Ausbildungsberuf Landwirt/-in. Fragen, die die Hochschule betreffen, beantwortet Isabell Raudzis unter Telefon 07022/201-311.

Weitere Informationen zum dualen Studiengang Agrarwissenschaft finden Sie online auf der Website der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen oder beim Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum.

Quelle:

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Das baden-württembergische Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart.

Ministerium : Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg