Pressemitteilung

Landesgartenschau
  • 10.09.2017

Spatenübergabe auf der Gartenschau Bad Herrenalb

"Nach 121 erfolgreichen Gartenschau-Tagen kann man mit Fug und Recht sagen: die Bad Herrenalber waren tolle Gastgeber, sie haben mit ihrem 'Blütentraum und Schwarzwaldflair' viele Besucherinnen und Besucher glücklich gemacht. Mit der Gartenschau hat die Kur- und Tourismusstadt einen gewaltigen Tapetenwechsel vollzogen, rund elf Millionen Euro Landesmittel sind im Kontext der Gartenschau nach Bad Herrenalb geflossen. Die Stadt aber auch die Region ist mit den Daueranlagen auch nach der Gartenschau um ein sehenswertes Highlight reicher", sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Sonntag (10. September) anlässlich der Abschlussveranstaltung auf der Gartenschau 2017 in Bad Herrenalb (Kreis Calw).

Remstal Gartenschau erhält Gartenschauspaten

Traditionell wird am Abschlusstag auf der Gartenschau der Gartenschauspaten an die nächste ausrichtende Stadt übergeben. "Im Jahr 2019 kommen 16 Kommunen im Remstal in den Genuss unserer Gartenschauförderung. So ein Projekt in dieser Größenordnung, wo ein kompletter Landschaftsraum als 'unendlicher Garten' auf einer Länge von 80 Kilometern bespielt und inszeniert wird, gab es bislang in Baden-Württemberg noch nicht", erklärte der Minister bei der Spatenübergabe an die Delegation aus dem Remstal. Mit einem abwechslungsreichen Programm während des Abschlusstages der Gartenschau Bad Herrenalb würden die Remstäler bereits einen ersten Vorgeschmack geben, auf das was, die Besucherinnen und Besucher dann 2019 erwarten wird.

Hintergrundinformationen:

In Baden-Württemberg finden Landesgartenschauen und Gartenschauen im Wechsel statt. Bevor 2019 eine kleine Gartenschau im Remstal stattfindet, wird Lahr 2018 Austragungsort der 27. baden-württembergischen Landesgartenschau sein.

Weiterführende Informationen zum Thema Landesgartenschau und Gartenschau können unter http://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unsere-themen/laendlicher-raum/laendlichen-raum-staerken/landesgartenschauen/ abgerufen werden.


Kontakt

Das baden-württembergische Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart.

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kernerplatz 10
70182 Stuttgart

Bürgerreferentin:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Peter Hauk

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste