Veranstaltungen

  • Zwei Personen ernten Gemüse auf dem Feld
    • Online-Veranstaltung

    Wie mein Essen das Klima beeinflusst

    Das Klima und die öffentliche Diskussion über den Klimawandel, dessen Ursachen und die Frage, wie man als Verbraucher möglichst nachhaltig leben kann, beschäftigen uns fast täglich. Wir möchten Sie über dieses Thema informieren und mit Ihnen diskutieren, welche Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft, Ernährung und Klima bestehen. Welche Verbindung gibt es zwischen unserem persönlichen Essverhalten, der Landwirtschaft und der Klimaveränderung? Dieser Frage wollen wir in der Veranstaltungsreihe nachgehen, insbesondere auch vor dem Hintergrund des langfristigen Ziels der EU-Kommission, dass Europa bis 2050 klimaneutral ist.

  • Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis
    • Online

    Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum: Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum

    Für die Lebensqualität und Attraktivität ländlicher Räume ist die Erreichbarkeit von Dienstleistungseinrichtungen eine zentrale Voraussetzung. Wie lange brauche ich zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto zur nächsten Schule, zum Arzt, zum Supermarkt oder zum nächsten Kino? 

    Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer ländlichen Räume ist der intensive Austausch zwischen Engagierten aus der Praxis, Spezialisten aus der Forschung und den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung unverzichtbar. Die gemeinsame Diskussion von Praxisbeispielen, Handlungsempfehlungen oder aktuellen Forschungsergebnissen kann uns dabei unterstützen, innovative Strategien vor Ort und im Land zu entwickeln.

    Mit unserer Reihe „Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis“ greifen wir folgende ausgewählte Schwerpunktthemen auf:

    29.04.2021 | Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum
    20.05.2021 | Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse
    17.06.2021 | Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe
    20.07.2021 | Handel und Kommunen digital stärken
    16.09.2021 | Für eine zukunftsfeste und nachhaltige Mobilität
    21.10.2021 | Baukultur und Innenentwicklung für lebenswerte Ortskerne

    In sechs kompakten Online-Veranstaltungen bieten wir aktuelle Impulse aus der Perspektive der Wissenschaft, der Fachverwaltung und der Projektpraxis, die wir gemeinsam diskutieren wollen. 

    Hierzu laden wir Sie gemeinsam mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sehr herzlich ein.

    Weitere Informationen und Anmeldung

  • Zwei Personen ernten Gemüse auf dem Feld
    • Online-Veranstaltung

    Wie mein Essen das Klima beeinflusst

    Das Klima und die öffentliche Diskussion über den Klimawandel, dessen Ursachen und die Frage, wie man als Verbraucher möglichst nachhaltig leben kann, beschäftigen uns fast täglich. Wir möchten Sie über dieses Thema informieren und mit Ihnen diskutieren, welche Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft, Ernährung und Klima bestehen. Welche Verbindung gibt es zwischen unserem persönlichen Essverhalten, der Landwirtschaft und der Klimaveränderung? Dieser Frage wollen wir in der Veranstaltungsreihe nachgehen, insbesondere auch vor dem Hintergrund des langfristigen Ziels der EU-Kommission, dass Europa bis 2050 klimaneutral ist.

  • Zwei Personen ernten Gemüse auf dem Feld
    • Online-Veranstaltung

    Wie mein Essen das Klima beeinflusst

    Das Klima und die öffentliche Diskussion über den Klimawandel, dessen Ursachen und die Frage, wie man als Verbraucher möglichst nachhaltig leben kann, beschäftigen uns fast täglich. Wir möchten Sie über dieses Thema informieren und mit Ihnen diskutieren, welche Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft, Ernährung und Klima bestehen. Welche Verbindung gibt es zwischen unserem persönlichen Essverhalten, der Landwirtschaft und der Klimaveränderung? Dieser Frage wollen wir in der Veranstaltungsreihe nachgehen, insbesondere auch vor dem Hintergrund des langfristigen Ziels der EU-Kommission, dass Europa bis 2050 klimaneutral ist.

  • Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis
    • Online

    Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse: Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse

    Die Qualität der Daseinsvorsorge beeinflusst maßgeblich die Zukunftschancen einer Region. Gute Angebote etwa bei Mobilität, Bildung, Breitbandinfrastruktur oder medizinischer Versorgung werden auch als wichtige Elemente gleichwertiger Lebensverhältnisse empfunden. 

    Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer ländlichen Räume ist der intensive Austausch zwischen Engagierten aus der Praxis, Spezialisten aus der Forschung und den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung unverzichtbar. Die gemeinsame Diskussion von Praxisbeispielen, Handlungsempfehlungen oder aktuellen Forschungsergebnissen kann uns dabei unterstützen, innovative Strategien vor Ort und im Land zu entwickeln.

    Mit unserer Reihe „Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis“ greifen wir folgende ausgewählte Schwerpunktthemen auf:

    29.04.2021 | Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum
    20.05.2021 | Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse
    17.06.2021 | Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe
    20.07.2021 | Handel und Kommunen digital stärken
    16.09.2021 | Für eine zukunftsfeste und nachhaltige Mobilität
    21.10.2021 | Baukultur und Innenentwicklung für lebenswerte Ortskerne

    In sechs kompakten Online-Veranstaltungen bieten wir aktuelle Impulse aus der Perspektive der Wissenschaft, der Fachverwaltung und der Projektpraxis, die wir gemeinsam diskutieren wollen. 

    Hierzu laden wir Sie gemeinsam mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sehr herzlich ein.

    Weitere Informationen und Anmeldung

  • Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis
    • Online

    Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe: Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe

    Seit über 25 Jahren ist das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) das zentrale Förderprogramm für die Strukturentwicklung im Ländlichen Raum Baden-Württembergs. In diesem Zeitraum gab es viele gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen. Damit stand auch die Strukturförderung stets neuen Herausforderungen gegenüber, denen das ELR durch seine ausgewogene Mischung an Konstanz und Flexibilität hervorragend gewachsen ist. 

    Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer ländlichen Räume ist der intensive Austausch zwischen Engagierten aus der Praxis, Spezialisten aus der Forschung und den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung unverzichtbar. Die gemeinsame Diskussion von Praxisbeispielen, Handlungsempfehlungen oder aktuellen Forschungsergebnissen kann uns dabei unterstützen, innovative Strategien vor Ort und im Land zu entwickeln.

    Mit unserer Reihe „Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis“ greifen wir folgende ausgewählte Schwerpunktthemen auf:

    29.04.2021 | Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum
    20.05.2021 | Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse
    17.06.2021 | Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe
    20.07.2021 | Handel und Kommunen digital stärken
    16.09.2021 | Für eine zukunftsfeste und nachhaltige Mobilität
    21.10.2021 | Baukultur und Innenentwicklung für lebenswerte Ortskerne

    In sechs kompakten Online-Veranstaltungen bieten wir aktuelle Impulse aus der Perspektive der Wissenschaft, der Fachverwaltung und der Projektpraxis, die wir gemeinsam diskutieren wollen. 

    Hierzu laden wir Sie gemeinsam mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sehr herzlich ein.

    Weitere Informationen und Anmeldung

  • Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis
    • Online

    Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe: Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Handel und Kommunen digital stärken

    Der örtliche Handel, die Gemeinde und vor allem die Bürgerinnen und Bürger profitieren von den Vorteilen lokaler Online-Marktplätze. Innovative Plattformen stärken den Handel im Ländlichen Raum, verbinden digitalen Einkaufskomfort mit regionaler Wirtschaftskraft und stellen Informationsangebote zur Verfügung. Nicht erst seit der Corona-Pandemie werden digitale Angebote und Lieferservices verstärkt nachgefragt. 

    Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer ländlichen Räume ist der intensive Austausch zwischen Engagierten aus der Praxis, Spezialisten aus der Forschung und den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung unverzichtbar. Die gemeinsame Diskussion von Praxisbeispielen, Handlungsempfehlungen oder aktuellen Forschungsergebnissen kann uns dabei unterstützen, innovative Strategien vor Ort und im Land zu entwickeln.

    Mit unserer Reihe „Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis“ greifen wir folgende ausgewählte Schwerpunktthemen auf:

    29.04.2021 | Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum
    20.05.2021 | Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse
    17.06.2021 | Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe
    20.07.2021 | Handel und Kommunen digital stärken
    16.09.2021 | Für eine zukunftsfeste und nachhaltige Mobilität
    21.10.2021 | Baukultur und Innenentwicklung für lebenswerte Ortskerne

    In sechs kompakten Online-Veranstaltungen bieten wir aktuelle Impulse aus der Perspektive der Wissenschaft, der Fachverwaltung und der Projektpraxis, die wir gemeinsam diskutieren wollen. 

    Hierzu laden wir Sie gemeinsam mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sehr herzlich ein.

    Weitere Informationen und Anmeldung

  • Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis
    • Online

    Für eine zukunftsfeste und nachhaltige Mobilität: Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Für eine zukunftsfeste und nachhaltige Mobilität

    Die Mobilität aller Bevölkerungsgruppen ist ein Schlüsselthema für die Zukunftsfähigkeit der ländlichen Räume. Wir müssen gemeinsam die Mobilität in der Fläche so gestalten, dass regionale Erreichbarkeit, beste Infrastruktur, gesellschaftliche Teilhabe und Klimaschutz im Einklang stehen. 

    Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer ländlichen Räume ist der intensive Austausch zwischen Engagierten aus der Praxis, Spezialisten aus der Forschung und den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung unverzichtbar. Die gemeinsame Diskussion von Praxisbeispielen, Handlungsempfehlungen oder aktuellen Forschungsergebnissen kann uns dabei unterstützen, innovative Strategien vor Ort und im Land zu entwickeln.

    Mit unserer Reihe „Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis“ greifen wir folgende ausgewählte Schwerpunktthemen auf:

    29.04.2021 | Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum
    20.05.2021 | Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse
    17.06.2021 | Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe
    20.07.2021 | Handel und Kommunen digital stärken
    16.09.2021 | Für eine zukunftsfeste und nachhaltige Mobilität
    21.10.2021 | Baukultur und Innenentwicklung für lebenswerte Ortskerne

    In sechs kompakten Online-Veranstaltungen bieten wir aktuelle Impulse aus der Perspektive der Wissenschaft, der Fachverwaltung und der Projektpraxis, die wir gemeinsam diskutieren wollen. 

    Hierzu laden wir Sie gemeinsam mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sehr herzlich ein.

    Weitere Informationen und Anmeldung

  • Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis
    • Online

    Baukultur und Innenentwicklung für lebenswerte Ortskerne: Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Baukultur und Innenentwicklung für lebenswerte Ortskerne

    Wann sind eine Gemeinde und ihr Ortskern lebenswert? Und welche Möglichkeiten haben Gemeinden, lebenswerte Ortskerne zu schaffen, zu erhalten oder weiterzuentwickeln? Mit Innenentwicklung sind Strategien, Prozesse und Maßnahmen zur Stärkung von Innenbe­reichen und zur Vermeidung oder Reduzierung von Außenentwicklung gemeint. 

    Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis

    Für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer ländlichen Räume ist der intensive Austausch zwischen Engagierten aus der Praxis, Spezialisten aus der Forschung und den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung unverzichtbar. Die gemeinsame Diskussion von Praxisbeispielen, Handlungsempfehlungen oder aktuellen Forschungsergebnissen kann uns dabei unterstützen, innovative Strategien vor Ort und im Land zu entwickeln.

    Mit unserer Reihe „Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis“ greifen wir folgende ausgewählte Schwerpunktthemen auf:

    29.04.2021 | Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum
    20.05.2021 | Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse
    17.06.2021 | Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe
    20.07.2021 | Handel und Kommunen digital stärken
    16.09.2021 | Für eine zukunftsfeste und nachhaltige Mobilität
    21.10.2021 | Baukultur und Innenentwicklung für lebenswerte Ortskerne

    In sechs kompakten Online-Veranstaltungen bieten wir aktuelle Impulse aus der Perspektive der Wissenschaft, der Fachverwaltung und der Projektpraxis, die wir gemeinsam diskutieren wollen. 

    Hierzu laden wir Sie gemeinsam mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sehr herzlich ein.

    Weitere Informationen und Anmeldung

Veranstaltungen rund um den Ländlichen Raum