Bilderstrecke Landeswettbewerb Milch „Vielfalt – Genuss – Verantwortung“

  • Kulinarische Spurensuche 2016

    Landeswettbewerb Milch: Geben Sie unserer Milch ein Gesicht!

    Kuh schaut in die Kamera Foto: MLR/Jan Potente

    Im Jahr 2016 gehen die Baden-Württemberginnen und Baden-Württemberger zum Thema Milch auf kulinarische Spurensuche. Machen Sie mit und schicken Sie Ihre Ideen oder Beispiele, wie Milch in Baden-Württemberg am besten vermarktet wird.

    Gesucht werden im Milchmarkt und der landwirtschaftlichen Milchproduktion die Lieblingsprodukte und Lieblingsangebote von Bürgerinnen und Bürgern, Milchbäuerinnen und Milchbauern sowie Unternehmen, die für Vielfalt – Genuss – Verantwortung stehen. Gesucht werden kann in der Gastronomie, auf den Wochenmärkten, bei den landwirtschaftlichen Direktvermarktern, im Lebensmitteleinzelhandel und im Ernährungshandwerk, in Museen und Ausstellungen oder auch beim Nachbarn und beim Urlaubmachen auf dem Bauernhof. Aufgerufen wird zu einer Kulinarischen Spurensuche in den sechs Kategorien Direktvermarkter/Hofmolkereien, Lebensmitteleinzelhandel, Molkereien, Tourismus, Verbraucher sowie Kunst und Kultur (Informationen zu den Kategorien können Sie den Ausschreibungsunterlagen sowie dieser Bilderstrecke entnehmen).

    Interessierte können ihre kulinarischen Steckbriefe im Aktionszeitraum ab sofort bis zum 31. Januar 2017  per E-Mail an milch@mlr.bwl.de oder per Post an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR), Referat 22, Stichwort: „Vielfalt – Genuss – Verantwortung bei Milch“, Kernerplatz 10, 70182 Stuttgart, senden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können bis zu zwei kulinarische Steckbriefe mit entsprechenden Unterlagen einreichen. Weitere Informationen sowie rechtliche Hinweise sind der Ausschreibung zu entnehmen. 

    Auf die prämierten Einsendungen der sechs Kategorien warten Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro. Der Preis geht an die Einsender des Steckbriefs. Die Gewinnerinnen und Gewinner und die Anbieter der prämierten Produkte, Angebote, Initiativen etc. werden zur Südwestmesse in Villingen-Schwenningen im Juni 2017 eingeladen und dort von Herrn Minister Peter Hauk MdL ausgezeichnet.

    Ausschreibungsunterlagen [PDF]

    Vorlage kulinarischer Steckbrief [Word]

  • Landeswettbewerb Milch: Kategorie Direktvermarkter/Hofmolkereien

    Hofverkauf auf einem Milchhof. Foto: Patrick Pleul/dpa - dpa - Bildfunk

    Hofverkauf auf einem Milchhof. Foto: Patrick Pleul/dpa - dpa - Bildfunk


    Direktvermarkter/Hofmolkereien: Milchvermarktung auf kurzen Wegen

    Gesucht werden innovative und pfiffige Konzepte der Vermarktung von Bäuerinnen und Bauern an die Verbraucherinnen und Verbraucher mit attraktiven Produkten und Spezialitäten.

    So können Sie mitmachen – ein Handy genügt (fast)
    Alle die sich an dieser besonderen kulinarischen Spurensuche beteiligen wollen, können ihre Lieblingsprodukte, -ideen oder -initiativen und den entsprechenden „Fundort“ in einem Steckbrief beschreiben und einsenden. Idealerweise sollten dem Steckbrief Fotos von den Produkten bzw. Angeboten und dem Spurensucher/der Spurensucherin (zum Beispiel als Selfie) am besten mit dem Anbieter/der Anbieterin (beispielsweise im Laden oder auf dem Bauernhof) beigefügt sein. Auch weitere Dokumente wie Rezepte, Handzettel, Internetauftritte der Anbieter können beigelegt werden. Das Zusenden von Fotos, auf denen Personen abgebildet sind, setzt selbstverständlich deren Einverständnis voraus.

    Die Formulare für die Erstellung dieser kulinarischen Steckbriefe stehen als Download unter www.kulinarische-Spurensuche.de sowie rechts in der Marginalspalte zur Verfügung.

  • Landeswettbewerb Milch: Kategorie Lebensmitteleinzelhandel

    Ein Verbraucher interessiert sich im Supermarkt für Milchprodukte. Foto: MLR/Jan Potente

    Ein Verbraucher interessiert sich im Supermarkt für Milchprodukte. Foto: MLR/Jan Potente


    Lebensmitteleinzelhandel: Mittler zwischen Milchbäuerinnen und -bauern und Verbraucherinnen und Verbrauchern

    Gesucht werden Produkte, Marketingkonzepte und Aktionen des Lebensmitteleinzelhandels, die den Verbraucherinnen und Verbrauchern auch die vielfältigen Leistungen und den Wert der täglichen Arbeit unserer Milcherzeuger, beispielsweise für unsere vielfältigen Kulturlandschaften, transparent vermitteln.

    So können Sie mitmachen – ein Handy genügt (fast)
    Alle die sich an dieser besonderen kulinarischen Spurensuche beteiligen wollen, können ihre Lieblingsprodukte, -ideen oder -initiativen und den entsprechenden „Fundort“ in einem Steckbrief beschreiben und einsenden. Idealerweise sollten dem Steckbrief Fotos von den Produkten bzw. Angeboten und dem Spurensucher/der Spurensucherin (zum Beispiel als Selfie) am besten mit dem Anbieter/der Anbieterin (beispielsweise im Laden oder auf dem Bauernhof) beigefügt sein. Auch weitere Dokumente wie Rezepte, Handzettel, Internetauftritte der Anbieter können beigelegt werden. Das Zusenden von Fotos, auf denen Personen abgebildet sind, setzt selbstverständlich deren Einverständnis voraus.

    Die Formulare für die Erstellung dieser kulinarischen Steckbriefe stehen als Download unter www.kulinarische-Spurensuche.de sowie rechts in der Marginalspalte zur Verfügung.

  • Landeswettbewerb Milch: Kategorie Molkereien

    Molkereien sind wichtige Partner für die Milchbäuerinnen und -bauern. Foto: MLR/Jan Potente

    Molkereien sind wichtige Partner für die Milchbäuerinnen und -bauern. Foto: MLR/Jan Potente


    Molkereien: Partner der Milchbäuerinnen und Milchbauern

    Gesucht werden Bespiele die aufzeigen, wie baden-württembergische Molkereien mit ihren Produkten und Konzepten verlässliche und zukunftsfähige Geschäftspartner für die Landwirtschaft und wichtige Unternehmen für den Ländlichen Raum sind.

    So können Sie mitmachen – ein Handy genügt (fast)
    Alle die sich an dieser besonderen kulinarischen Spurensuche beteiligen wollen, können ihre Lieblingsprodukte, -ideen oder -initiativen und den entsprechenden „Fundort“ in einem Steckbrief beschreiben und einsenden. Idealerweise sollten dem Steckbrief Fotos von den Produkten bzw. Angeboten und dem Spurensucher/der Spurensucherin (zum Beispiel als Selfie) am besten mit dem Anbieter/der Anbieterin (beispielsweise im Laden oder auf dem Bauernhof) beigefügt sein. Auch weitere Dokumente wie Rezepte, Handzettel, Internetauftritte der Anbieter können beigelegt werden. Das Zusenden von Fotos, auf denen Personen abgebildet sind, setzt selbstverständlich deren Einverständnis voraus.

    Die Formulare für die Erstellung dieser kulinarischen Steckbriefe stehen als Download unter www.kulinarische-Spurensuche.de sowie rechts in der Marginalspalte zur Verfügung.

  • Landeswettbewerb Milch: Kategorie Tourismus

    Alles rund um die Milch kann interessant für Urlauberinnen und Urlauber sein – zum Beispiel bei einer Einkehr auf einem Hof. Foto: TMBW

    Alles rund um die Milch kann interessant für Urlauberinnen und Urlauber sein – zum Beispiel bei einer Einkehr auf einem Hof. Foto: TMBW


    Tourismus: Milch und Wellness

    Gesucht werden touristische Angebote, die das Thema Milch und Milchviehhaltung pfiffig und erfolgreich mit Freizeit, Genuss und Erholung kombinieren.

    So können Sie mitmachen – ein Handy genügt (fast)
    Alle die sich an dieser besonderen kulinarischen Spurensuche beteiligen wollen, können ihre Lieblingsprodukte, -ideen oder -initiativen und den entsprechenden „Fundort“ in einem Steckbrief beschreiben und einsenden. Idealerweise sollten dem Steckbrief Fotos von den Produkten bzw. Angeboten und dem Spurensucher/der Spurensucherin (zum Beispiel als Selfie) am besten mit dem Anbieter/der Anbieterin (beispielsweise im Laden oder auf dem Bauernhof) beigefügt sein. Auch weitere Dokumente wie Rezepte, Handzettel, Internetauftritte der Anbieter können beigelegt werden. Das Zusenden von Fotos, auf denen Personen abgebildet sind, setzt selbstverständlich deren Einverständnis voraus.

    Die Formulare für die Erstellung dieser kulinarischen Steckbriefe stehen als Download unter www.kulinarische-Spurensuche.de sowie rechts in der Marginalspalte zur Verfügung.

  • Landeswettbewerb Milch: Kategorie Verbraucher

    Mit ihrem bewussten Einkauf können Verbraucherinnen und Verbraucher bäuerliche Betriebe aus der Region unterstützen. Foto: MLR/Jan Potente

    Mit ihrem bewussten Einkauf können Verbraucherinnen und Verbraucher bäuerliche Betriebe aus der Region unterstützen. Foto: MLR/Jan Potente


    Verbraucher: Wertschätzung leben

    Gesucht sind Beispiele von Initiativen und Aktivitäten von Verbraucherinnen und Verbrauchern, bei denen die Wertschätzung für die Milcherzeuger und nicht der günstigste Produktpreis im Mittelpunkt steht.

    So können Sie mitmachen – ein Handy genügt (fast)
    Alle die sich an dieser besonderen kulinarischen Spurensuche beteiligen wollen, können ihre Lieblingsprodukte, -ideen oder -initiativen und den entsprechenden „Fundort“ in einem Steckbrief beschreiben und einsenden. Idealerweise sollten dem Steckbrief Fotos von den Produkten bzw. Angeboten und dem Spurensucher/der Spurensucherin (zum Beispiel als Selfie) am besten mit dem Anbieter/der Anbieterin (beispielsweise im Laden oder auf dem Bauernhof) beigefügt sein. Auch weitere Dokumente wie Rezepte, Handzettel, Internetauftritte der Anbieter können beigelegt werden. Das Zusenden von Fotos, auf denen Personen abgebildet sind, setzt selbstverständlich deren Einverständnis voraus.

    Die Formulare für die Erstellung dieser kulinarischen Steckbriefe stehen als Download unter www.kulinarische-Spurensuche.de sowie rechts in der Marginalspalte zur Verfügung.

  • Landeswettbewerb Milch: Kategorie Kunst & Kultur

    Milch kann zu Kreativität inspirieren – wie hier auf bemalten Milchkannen zu sehen ist. Foto: Jens Büttner/dpa - (c) dpa - Bildfunk

    Milch kann zu Kreativität inspirieren – wie hier auf bemalten Milchkannen zu sehen ist. Foto: Jens Büttner/dpa - (c) dpa - Bildfunk


    Kunst & Kultur: Milch im Mittelpunkt

    Senden Sie uns Ihr Lieblingskunstwerk, -lied, -gedicht oder auch ein eigenes Werk bei dem die Milch(erzeugung) kreativ im Mittelpunkt steht.

    So können Sie mitmachen – ein Handy genügt (fast)
    Alle die sich an dieser besonderen kulinarischen Spurensuche beteiligen wollen, können ihre Lieblingsprodukte, -ideen oder -initiativen und den entsprechenden „Fundort“ in einem Steckbrief beschreiben und einsenden. Idealerweise sollten dem Steckbrief Fotos von den Produkten beziehungsweise Angeboten und dem Spurensucher/der Spurensucherin (zum Beispiel als Selfie) am besten mit dem Anbieter/der Anbieterin (beispielsweise im Laden oder auf dem Bauernhof) beigefügt sein. Auch weitere Dokumente wie Rezepte, Handzettel, Internetauftritte der Anbieter können beigelegt werden. Das Zusenden von Fotos, auf denen Personen abgebildet sind, setzt deren Einverständnis voraus.

    Die Formulare für die Erstellung dieser kulinarischen Steckbriefe stehen als Download unter www.kulinarische-Spurensuche.de sowie rechts in der Marginalspalte zur Verfügung.


Landwirtschaft

Regionale Produkte

Regionale Lebensmittel sind zu Recht ein Megatrend – sie stehen für den Genuss einheimischer Spezialitäten und sorgen für Wertschätzung gerade im Ländlichen Raum. Kaum ein anderes Bundesland weist ein so vielfältiges regionales Angebot auf wie Baden-Württemberg. Mehr

Infodienst Landwirtschaft

Fußleiste