Dialekt und Kultur

Hörbuch: Dialekt und Kultur

Bollenhut Gemeinde Kinzigtal

Der Schluckauf wird je nach Region Hickser, Schluckser, Glukser oder Häcker genannt. Für Marmelade ist das Wort Gsälz weit verbreitet, es gibt aber auch andere Varianten, zum Beispiel Guts oder Schleck. In Baden-Württemberg werden rund ein Dutzend regionaler Mundarten gesprochen. Die vielfältigen Dialekte spiegeln die Vielfalt des kulturellen Lebens im Ländlichen Raum wieder. Doch die Vielfalt trügt, denn Dialekte teilen dasselbe Schicksal: Das des Verschwindens.

Dialekt: Schluckauf
Dialekt: Marmelade

Daher hat das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz das Modellprojekt „Kultureller Wandel im Ländlichen Raum“ in Auftrag gegeben. Hierbei erstellt das Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft aus Tonbandaufnahmen des Arno-Ruoff-Archivs der Tübinger Arbeitsstelle Sprache in Südwestdeutschland ein Hörbuch mit zusätzlich begleitender Print-Publikation. Diese Zeitzeugen-Interviews, vorwiegend aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, geben Einblick in eine Phase, in der der Ländliche Raum tiefgreifende kulturelle Veränderungen erlebte. Der kulturelle Wandel im Ländlichen Raum wird so als „Oral History“ mit den Themenbereichen „Leben und Arbeiten“, „Freizeit und Infrastruktur“ sowie „Medizinische Versorgung“ anhand von Originaltönen eindrücklich erlebbar gemacht.

Das Hörbuch erscheint voraussichtlich im Herbst 2020. Bis dahin können Sie sich auf dem Dialektatlas für Baden-Württemberg akustisch vorantasten und die Vielfalt der Dialekte entdecken.