Stellenangebot

Amtsleiterin / Amtsleiter (w/m/d)

Beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis - Veterinäramt und Verbraucherschutz - ist zum 01.06.2021 die Stelle

der Amtsleiterin / des Amtsleiters (w/m/d)

mit einer Beamtin / einem Beamten des höheren Veterinärdienstes zu besetzen. Der Dienstposten ist nach A 16 (Leitende Veterinärdirektorin/Leitender Veterinärdirektor) bewertet.

Bei Vorliegen der persönlichen, stellentechnischen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist hierauf eine Beförderung bis maximal A 15 möglich. Mit der Vergabe der Funktionsstelle kann jedoch noch nicht abschließend über künftige Beförderungsmöglichkeiten nach A 16 entschieden werden, da die Zahl der nach A 16 bewerteten Funktionen die hierfür zur Verfügung stehenden haushaltsrechtlichen Planstellen übersteigt.

Vorausgesetzt wird eine mehrjährige Berufserfahrung in der Veterinärverwaltung des Landes Baden-Württemberg, die auch Tätigkeiten bei mehreren Dienststellen auf verschiedenen Verwaltungs- und Kompetenzebenen, einschließlich des Ministeriums, beinhaltet. Neben guten Führungsqualitäten werden umfassende Kenntnisse, sowohl auf den Gebieten der amtlichen Lebensmittelüberwachung, der Schlachttier- und Fleischuntersuchung, der Tiergesundheit, einschl. Tierseuchenbekämpfung, Tierisches Nebenprodukterecht und des Tierschutzes erwartet, als auch Offenheit, sich zahlreichen eher ungewöhnlichen Spezialthemen des Veterinärwesens und Verbraucherschutzes zu stellen (z.B. begehrter Ziellandkreis für zahlreiche Projekte von LKL-BW), wie allen damit notwendigerweise in einer dynamischen Metropolregion verbundenen Netzwerkkontakten und aktiven Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Hauses.
 
 Der Rhein-Neckar-Kreis ist mit gut 549.000 Einwohnern verteilt auf 54 Gemeinden nicht nur der einwohnerstärkste Landkreis von Baden-Württemberg. Als Zentrum einer der bedeutendsten Wirtschaftsmetropolregionen Deutschlands mit besonderem Schwerpunkt u.a. in einer sehr stark exportorientierten Nahrungsmittelindustrie, direktem Zugang zum zweitgrößten deutschen Binnenhafen und dem größten deutschen Frachtflughafen, Sitz eines der drei am stärksten frequentierten Autobahnkreuze in Deutschlands, ist er Dreh- und Angelpunkt in der Logistik und in der Warenverteilung, was sich unmittelbar auf das ungewöhnlich breite, mit vielen Besonderheiten gespickte Spektrum auch des Veterinärwesens und gesundheitlichen Verbraucherschutzes auswirkt. Dieser Entwicklung geschuldet wurde seit Inkrafttreten des Verwaltungsstrukturreformgesetzes ein hoch engagiertes mit ausgesuchten Spezialisten ausgestattetes Team, bestehend aus derzeit bis zu 53 festangestellten Mitarbeitenden, 16 nebenamtlichen Tierärzten für Aufgaben der Schlachttier- und Fleischuntersuchung und 50 Bienenseuchensachverständigen gebildet, das sich den Herausforderungen aus den bespielhaft genannten Aufgaben, wie z.B. des Schwerpunkts Nahrungsmittelexport, aber auch im präventiven Verbraucherschutz (Forum Ernährung) stellt. Der Sitz des Landratsamtes ist die Stadt Heidelberg, das Veterinäramt und Verbraucherschutz befindet sich in 69168 Wiesloch, Adelsförster Pfad 7, mit einer Außenstelle in der Großen Kreisstadt Weinheim.
 
 Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit mit hoher fachlicher und sozialer/kollegialer, vor allen Dingen auch kommunikativer Kompetenz, die bereit ist, sich aufgeschlossen diesen besonderen Strukturen und Herausforderungen, unterstützt durch ein Führungsteam aus Stellvertreter, Referatsleitung Verbraucherschutz und Referatsleitung Querschnittsaufgaben, Haushalt, Verwaltung zu stellen. Neben organisatorischen Fähigkeiten werden analytisches und kreatives Denken - Freude am Gestalten, Freude an Personalführung, d.h. gelebter kommunikativer und fördernder Führungsstil - erwartet. 

 Die Tätigkeit erfordert Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, eigenverantwortliches Handeln, Verhandlungsgeschick und Teamfähigkeit und gleichzeitig ein hohes Maß an Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit mit, der Metropollage geschuldet, besonders vielen Stellen und Institutionen. Zu den Leitungs- und Steuerungsaufgaben zählt insbesondere auch die Vertretung der Amtsinteressen nicht nur innerhalb einer Landkreisverwaltung mit insgesamt über 5.000 Mitarbeitenden, sondern auch innerhalb des großen Netzwerkes einer Metropolregion und generell gegenüber der Öffentlichkeit direkt oder in Unterstützung der entsprechenden Verantwortlichkeiten innerhalb des Landratsamtes.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 13.05.2021 unter Angabe der Kennziffer 0826/HD/3397 per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie diese Kennziffer auch unbedingt im Betreff Ihrer E-Mail an.

Für Rückfragen steht Ihnen der zuständige Amtsleiter Herr Dr. Lutz Michael (Tel.: 06221 / 522 - 4171, Lutz.Michael@Rhein-Neckar-Kreis.de) gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter /datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 13.05.2021