Stellenangebot

Amtsleiterin / Amtsleiter (w/m/d)

Beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis – Veterinäramt und Verbraucherschutz – ist schnellstmöglich die Stelle

der Amtsleiterin / des Amtsleiters (w/m/d)

mit einer Beamtin / einem Beamten des höheren Veterinärdienstes zu besetzen. Der Dienstposten ist nach A 16 (Leitende Veterinärdirektorin/Leitender Veterinärdirektor) bewertet.

Bei Vorliegen der persönlichen, stellentechnischen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist hierauf eine Beförderung bis maximal A 15 möglich. Mit der Vergabe der Funktionsstelle kann jedoch noch nicht abschließend über künftige Beförderungsmöglichkeiten nach A 16 entschieden werden, da die Zahl der nach A 16 bewerteten Funktionen die hierfür zur Verfügung stehenden haushaltsrechtlichen Planstellen übersteigt.

Vorausgesetzt wird eine mehrjährige Berufserfahrung in der Veterinärverwaltung, die auch Tätigkeiten bei mehreren Dienststellen auf verschiedenen Verwaltungs- und Kompetenzebenen, einschließlich der obersten Landesbehörde, beinhaltet.

Neben guten Führungsqualitäten werden umfassende Fachkenntnisse auf den Gebieten der amtlichen Lebensmittelüberwachung, der Schlachttier- und Fleischuntersuchung, der Tiergesundheit einschl. Tierseuchenbekämpfung, dem Tierischen Nebenprodukterecht und des Tierschutzes erwartet.
 
Der Rhein-Neckar-Kreis ist mit gut 549.000 Einwohnern verteilt auf 54 Gemeinden der einwohnerstärkste Landkreis Baden-Württembergs im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar. Er bildet einen Schwerpunkt der exportorientierten Nahrungsmittelindustrie und der Lebensmittellogistik.
 
Der Sitz des Landratsamtes ist die Stadt Heidelberg. Das Veterinäramt und Verbraucherschutz befindet sich in Wiesloch mit einer Außenstelle in der Großen Kreisstadt Weinheim.
 
Im Veterinäramt und Verbraucherschutz erwartet Sie ein hochmotiviertes Team aus derzeit 53 Mitarbeitern (Tierärzte, Lebensmittelkontrolleure, Veterinärhygienekontrolleure, Verwaltung) sowie 16 nebenamtlichen Tierärzten.
 
Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit mit hoher fachlicher, sozialer und kommunikativer Kompetenz. Neben guten organisatorischen Fähigkeiten sollten Sie Freude am Gestalten, an Personalführung sowie analytisches und kreatives Denken mitbringen.
 
Die Tätigkeit erfordert Verhandlungsgeschick, Einsatzbereitschaft, eigenverantwortliches Handeln und ein hohes Maß an Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit mit den verschiedensten Stellen und Institutionen innerhalb und außerhalb des Landkreises.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 13.10.2021 unter Angabe der Kennziffer 0826/HD/3637 per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie diese Kennziffer auch unbedingt im Betreff Ihrer E-Mail an.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Dominika Hagel (Tel.: 06221 / 522 - 4140, D.Hagel@Rhein-Neckar-Kreis.de) gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter /datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 13.10.2021