Stellenangebot

Amtsleiterin / Amtsleiter (w/m/d)

Beim Landratsamt Heilbronn – Veterinäramt – ist zum 01.01.2023 die Stelle

der Amtsleiterin / des Amtsleiters (w/m/d)

mit einer Beamtin / einem Beamten des höheren Veterinärdienstes zu besetzen. Der Dienstposten ist nach A 15 (Veterinärdirektorin/ Veterinärdirektor) bewertet. Dienstort ist Heilbronn.

Vorausgesetzt wird eine mehrjährige Berufserfahrung in der Veterinärverwaltung des Landes Baden-Württemberg, die auch Tätigkeiten bei mehreren Dienststellen auf verschiedenen Verwaltungs- und Kompetenzebenen beinhaltet. Neben guten Führungsqualitäten werden umfassende Kenntnisse auf den Gebieten der amtlichen Lebensmittelüberwachung, der Schlachttier- und Fleischuntersuchung, der Tierseuchenbekämpfung und des Tierschutzes erwartet.

Der Landkreis Heilbronn gilt als Baden-Württemberg im Kleinen. Auf rund 1100 km² spiegelt sich die Vielfalt des gesamten Landes wider: Einer starken und expandierenden Wirtschaftsregion steht eine reizvolle Landschaft mit 46 attraktiven Städten und Gemeinden gegenüber. Deshalb verwundert es nicht, dass es immer mehr Menschen in den Landkreis Heilbronn zieht. In den letzten Jahren ist die Einwohnerzahl auf rund 350.000 gestiegen. Mit zahlreichen Unternehmen, darunter Weltmarktführer, und einer enormen Vielfalt an Arbeitsplätzen gehört der Landkreis zu den stärksten Wirtschaftsstandorten in ganz Deutschland. Zudem bietet er aber auch eine reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft mit Wäldern, Seen und Weinbergen. Es ist das Gesamtpaket, das den Landkreis Heilbronn zu einer Region macht, in der man gerne wohnt, arbeitet und lebt.
    
Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz. Organisatorische Fähigkeiten werden ebenso vorausgesetzt wie analytisches und kreatives Denken. Die Tätigkeit erfordert Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, eigenverantwortliches Handeln, Verhandlungsgeschick und Teamfähigkeit. Zu den Leitungs- und Steuerungsaufgaben zählt insbesondere auch die Vertretung der Amtsinteressen gegenüber der Öffentlichkeit.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 30.06.2022 unter Angabe der Kennziffer 0826/HN/4077 per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie diese Kennziffer auch unbedingt im Betreff Ihrer E-Mail an.

Für Rückfragen steht Ihnen der zuständige Amtsleiter Herr Dr. König (07131 / 994-607) gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

 

Bewerbungsfrist: 30.06.2022