Stellenangebot

Beschäftigte / Beschäftigten in der Bürokommunikation (w/m/d)

Im Vorzimmer von Frau Ministerialdirektorin ist der Aufgabenbereich der zweiten Vorzimmerkraft neu zu besetzen. Diese Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit

einer Beschäftigten / einem Beschäftigten in der Bürokommunikation (w/m/d)

zu besetzen. Die Eingrup¬pierung erfolgt nach den Richtlinien des Ministeriums für Finanzen über die Vergütung der Vorzimmerkräfte (Vorzimmer-RL) übertariflich für die Dauer dieser Tätigkeit in Entgeltgruppe 7 TV-L.

Die Tätigkeitsschwerpunkte umfassen die Erledigung von Sekretariatsaufgaben mit allen in einem Vorzimmer anfallenden büroorganisatorischen Tätigkeiten, wie Mitwirkung bei der Vor- und Nachbereitung von Terminen, organisatorische Betreuung von Besprechungen von Frau Ministerialdirektorin, (Gäste empfangen, Organisation der Bewirtung), Vorbereitung von Besprechungsunterlagen und Zusammenführung sitzungsvorbereitender Unterlagen und Betreuung der Tagebücher der Hausspitze sowie Vorlagesysteme der Zentralstelle.

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind allgemeine Vorzimmertätigkeiten, wie die Pflege von Adressdateien und Verteilern, professionelle Telefonkommunikation, Schreibarbeiten, Korrekturen und der digitale Versand von Antworten an die LT-Verwaltung. Die Erledigung von Schreibarbeiten erfolgt über das hausinterne Bürokommunikationssystem (MS-Office-Produkte, Outlook, Word, Excel und PowerPoint) im Büro der Zentralstelle. Daneben beinhaltet die Tätigkeit die Ver¬tretung der Bürgerreferentin.

Bewerber/innen mit beruflichen Erfahrungen in Vorzimmertätigkeiten werden vorrangig berücksichtigt.

Daneben werden Interesse an einer praxisorientierten und abwechslungsreichen Aufgabe, Aufgeschlossenheit für Teamarbeit, Organisationsgeschick, Verantwortungsbewusstsein, Diskretion, gewandtes Auftreten, sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit die Fähigkeit zu sorgfältigem, termingerechtem und selbständigem Arbeiten und gute Kenntnisse in den genannten Bürokommunikationsanwendungen erwartet. Außerdem ist die Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit erforderlich.

Für die Stellenbesetzung kommen ausschließlich Bewerber*innen in Betracht, die über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten einschlägigen Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren verfügen (zum Beispiel als Fachangestellte/r für Bürokommunikation, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, Rechtsanwaltsfachangestellte/r, Notarfachangestellte/r, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r, Verwaltungsfachangestellte/r).

Unser Angebot:

  • eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis spätestens 27.05.2022 unter Angabe der Kennziffer VNR. MLR/4019 an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg - Personalreferat - , Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf- Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Tropf (Tel.: 0711 / 126 - 2380) gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 27.05.2022