Stellenangebot

Informationssicherheitsbeauftragten (w/m/d)

 Bei der Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL) in Schwäbisch Gmünd ist ab 1. Juli 2021 die Stelle
 
einer / eines Informationssicherheitsbeauftragten (w/m/d)

mit einer Beamtin / einem Beamten des gehobenen Dienstes oder einer / einem entsprechenden Tarifbeschäftigten dauerhaft zu besetzen.

Wir erwarten bevorzugt Bewerbungen von Interessentinnen und Interessenten mit einem Abschluss (Diplom-FH bzw. Bachelor) in den Fachrichtungen Informatik, Verwaltungsinformatik oder Wirtschaftsinformatik, der für das ausgeschriebene Aufgabengebiet geeignet ist. Gerne dürfen sich auch Verwaltungswirte (Diplom-FH bzw. Bachelor of Arts Public Management) mit ausgeprägter IT-Affinität bewerben.

Die Vergütung bzw. Besoldung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen bzw. der laufbahnrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen nach den für den gehobenen Dienst einschlägigen Rechtsgrundlagen.

Es steht eine Stelle der Besoldungsgruppe A 13 (Oberamtsrat) zur Verfügung. Im Falle einer unbefristeten Neueinstellung oder einer Versetzung von Tarifbeschäftigten erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 12 TV-L. Sofern bei nicht verbeamteten Bewerberinnen und Bewerbern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen oder noch erworben werden, kann bei Bewährung eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in Aussicht gestellt werden.

Die LEL ist ein fachliches Kompetenz- und Bildungszentrum für die Landwirtschaft und den Ländlichen Raum in Baden-Württemberg. Als Einrichtung des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) hat die LEL ihren Sitz in Schwäbisch Gmünd. Unsere vorrangige Aufgabe ist es, die Unteren Landwirtschaftsbehörden bei ihrer Tätigkeit in den Bereichen Bildung, Beratung und Verwaltung landesweit zu unterstützen und ihnen ein rationelles und effizientes Arbeiten zu ermöglichen. Als zentrale fachliche Fortbildungseinrichtung der Landwirtschaftsverwaltung in Baden-Württemberg sowie für die private Beratung stehen qualifizierte und engagierte Mitarbeiter*innen im Vordergrund unserer Arbeit. Dies geschieht in hohem Maße unter Anwendung diverser IT-gestützter Fachverfahren.

Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Sicherstellung der Informationssicherheit auf Grundlage der VwV Informationssicherheit, der Informationssicherheitsleitlinie des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) und der Europäischen Datenschutzgrundverordnung an der LEL.
  • Sie steuern alle mit dem Informationssicherheitsmanagement in Zusammenhang stehenden Prozesse der Dienststelle, setzen alle zur Gewährleistung eines angemessenen Sicherheitsniveaus notwendigen Maßnahmen gem. BSI IT-Grundschutz um und überprüfen diese regelmäßig auf ihre Angemessenheit.
  • Sie sind die kompetente zentrale Ansprechperson in allen Fragen der Informationssicherheit, beraten die Dienststellenleitung und sensibilisieren die Beschäftigten für Risiken und Chancen des IT-Einsatzes.
  • Sie führen ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) nach landeseinheitlichen Vorgaben ein und bearbeiten Sicherheitsvorfälle in Ihrem Zuständigkeitsbereich.
  • Sie arbeiten in den im MLR-Ressort für die Umsetzung der Informationssicherheit eingerichteten Gremien mit und pflegen direkte Informationsaustausch- und Berichtswege mit der Ressort-CISO des MLR.

Ihre Persönlichkeit ist das Wichtigste für diesen vielseitigen und interessanten Dienstposten:

  • Ihr verbindliches Auftreten gepaart mit starker Kommunikationsfähigkeit, aber auch Ihre Teamfähigkeit und Ihr Verhandlungsgeschick helfen Ihnen dabei, das Thema Informationssicherheit auf allen Ebenen zu vermitteln.
  • Sie bringen Empathie und Einfühlungsvermögen mit und bewahren Ihre strukturierte Arbeitsweise auch bei hohem Arbeitsanfall.
  • Sie arbeiten gerne eigenständig, systematisch und lösungsorientiert und sind in der Lage, Prozesse und Schwachstellen zu analysieren.
  • Sie haben bereits Berufserfahrung im Bereich der (strategischen) Informationssicherheit, Kenntnisse im Bereich des Risiko-Managements und vertiefte Kenntnisse im IT-Grundschutz nach BSI bzw. nach ISO 27001 oder sind bereit, sich diese anzueignen.

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind uns wichtig und werden durch flexible Arbeitszeitmodelle umgesetzt. Des Weiteren bieten wir:

  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 30.06.2021 unter Angabe der Kennziffer 0810/LEL/3517 an das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz - Personalreferat -, Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Für fachliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Ressort CISO, Frau Holzheuer (Tel.: 0711/126-1077, E-Mail: regina.holzheuer@mlr.bwl.de). Für Auskünfte zur Dienststelle und zum Arbeitsumfeld steht Ihnen Herr Berg (Tel. 07171/917-230, E-Mail: ernst.berg@lel.bwl.de), Leiter der Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum, gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter /datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 30.06.2021