Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich IT-System-Administration Linux

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung sucht für das Referat 31
– IuK-Integration/Verfahrensbetrieb – am Standort Kornwestheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d)
im Bereich IT-System-Administration Linux

bis Besoldungsgruppe A 12 LBesGBW bzw. bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sie ergänzen unser Team, indem Sie sich bei der Entwicklung und Implementierung von anspruchsvollen IT-Lösungen, insbesondere aus dem Open Source Umfeld, einbringen.
  • Sie verantworten den technischen Anwendungsbetrieb und die Anwendungsintegration unserer Fachanwendungen. Hierbei stellen Sie Anwendungen bereit und betreuen diese im Betrieb, indem Sie beispielsweise Störungen beheben oder Installationen/Konfigurationen durchführen.
  • Sie bringen Ihre Fachexpertise bei der Evaluierung neuer Technologien und Tools zur stetigen Verbesserung unseres Anwendungsbetriebs ein. Im Zuge der Prozessoptimierung kümmern Sie sich um eine bestmögliche Automatisierung unserer CI/CD Pipeline.
  • Sie pflegen fachspezifische, betriebsrelevante Dokumentationen, Arbeitspapiere, Betriebshandbücher und Konzepte in Kombination mit unserem Ticketsystem.
  • Sie berücksichtigen und orientieren sich in Ihrem Tätigkeitsfeld an gängigen Standards des IT Service Managements und der Informationssicherheit.

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor of Science) der Informatik, Mathematik, Wirtschaftsinformatik oder Geoinformatik oder einer anderen Fachrichtung, auf deren Basis gleichwertige Fähigkeiten erworben wurden.  Alternativ verfügen Sie aufgrund einer anderweitigen beruflichen Qualifikation sowie langjähriger Berufserfahrung über gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse. Bei ausländischen Studien- und Berufsabschlüssen bitten wir um Übersendung eines Nachweises über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss, z.B. durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.
  • praktische Erfahrungen im DevOps Umfeld, beispielsweise zur Automatisierung von Infrastrukturen auf der Basis von Puppet, Ansible, Jenkins, GitLab, Docker oder
    OpenShift/Kubernetes
  • fundierte Kenntnisse in der Administration von Linux-/Unix-Systemen und idealerweise der agilen Entwicklung von Software
  • ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und eine strukturierte Arbeitsweise
  • ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

Wir bieten:

  • ein motiviertes, engagiertes und aufgeschlossenes Team
  • einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -zeitmodelle, gleitende Arbeitszeiten
  • ein umfangreiches Gesundheitsmanagement
  • ein vergünstigtes Jobticket

Wir setzen uns für die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein und freuen uns deshalb besonders über Bewerbungen von qualifizierten Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer LGL31-0305.3-16/45 sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 07.06.2022 per E-Mail (im pdf-Format) an bewerbung@lgl.bwl.de oder auf dem Postweg an Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, Personalreferat, Büchsenstraße 54 in 70174 Stuttgart.

Ansprechpersonen:

  • Fachfragen: Herr Messmer, Leiter des Referats 31 (Telefon 07154/9598-626)
  • Besetzungsverfahren: Herr Brunnhuber, Personalreferat, (Telefon 0711/95980-109)

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO entnehmen Sie unserer Homepage.

Bewerbungsfrist: 07.06.2022