Stellenangebot

Referentin / Referent (w/m/d)

Beim Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Zentralstelle die Stelle

einer Referentin / eines Referenten (w/m/d)

mit einer Mitarbeiterin / einem Mitarbeiter des höheren Dienstes für die Dauer eines Jahres zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen unter Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Unterstützung des Corona-Teams bei der Zentralstelle,
  • Mitarbeit in der Geschäftsstelle des Kabinettsausschusses Ländlicher Raum,
  • aktuelle Sonderaufgaben in der Zentralstelle

und beinhaltet unter anderem die Bearbeitung von Grundsatzfragen, Vorbereitungen für die Hausspitze, Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, Pressemitteilungen etc.) sowie die Beantwortung und Auswertung von Bürgeranfragen.

Die zu besetzende Stelle ist geeignet für engagierte Bewerberinnen und Bewerber mit ei­nem erfolgreich abgeschlossenen und für das zu besetzende Aufgabengebiet einschlägigen Universitätsstudium oder einem gleichwertigen Masterabschluss, der zum Eintritt in den höheren Dienst der öffentlichen Verwaltung berechtigt.

Ein ausgeprägtes Verständnis für die Themen und Belange aus dem Ressortbereich des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte prägnant darstellen zu können werden vorausgesetzt. Ebenso sollte ein hohes Interesse am aktuellen gesellschaftlichen und politischen Zeitgeschehen vorhanden sein.

Idealerweise bringen Sie Erfahrung in der Vorbereitung und Umsetzung politischer Gremienarbeit mit und verfügen über praktische Kenntnisse der entsprechenden Strukturen und Verbändelandschaft in Baden-Württemberg.

Die Fähigkeit zur Teamarbeit und überdurchschnittliches Engagement werden erwartet. Der sichere Umgang mit Texten sowie sprachliches Geschick und Ausdrucksfähigkeit, um auch komplexe Sachverhalte kurz und aussagekräftig darstellen zu können, werden vor­ausgesetzt. Erfahrungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und im Veranstaltungsmanagement sind wünschenswert. Eine gute Allgemeinbildung sowie der der sichere Umgang mit der gängigen Standard-Software werden vorausgesetzt.

Unser Angebot:

  • eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewer­bungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis 29.11.2021 unter Angabe der Kenn­ziffer

VNR. MLR/3750 an das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg - Personalreferat - , Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf- Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Tropf (Tel.: 0711 / 126 - 2380) gerne zur Verfügung.

gez.:
Dr. Florian Gibis
Leiter des Personalreferats

Bewerbungsfrist: 29.11.2021