Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Beim Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist im Referat 11 – Organisation – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (w/m/d)
im Bereich Vergabe

befristet für die Dauer von einem Jahr zu besetzen. Der Dienstort ist Stuttgart.

Die Beschäftigungen erfolgen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen unter Eingruppierung in Entgeltgruppe 9b TV-L. Die Einstellung kann nur befristet nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz erfolgen. Daher sind vorangegangene Arbeitsverhältnisse mit dem Land Baden-Württemberg einstellungshindernd. Soweit die haushalterischen und persönlichen Voraussetzungen für eine unbefristete Übernahme vorliegen, wird diese angestrebt.

Das Organisationsreferat ist als Querschnittsreferat mit seinen vielfältigen Aufgaben, Dienstleistender für das gesamte Ministerium. Neben den Aufgaben des Inneren Dienstes, der Begleitung verschiedener Auditverfahren wie dem Energieaudit, der Betreuung des Schriftguts, den allgemeinen Verwaltungsangelegenheiten wie dem operativen Datenschutz, Serviceleitungen bei Dienstreisen und der Einführung der E-Akte im Ressort, berät das Organisationsreferat die Referate und Organisationseinheiten im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) in vergaberechtlichen Fragen. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen werden Vergabeverfahren durch Referat 11 in Form der e-Vergabe durchgeführt.
                                                               
Die konkreten Aufgaben hierbei sind:

  • Betreuung der Vergabesoftware
  • Technischer Support der Fachabteilungen und –referate in der Vergabesoftware
  • Organisation / Durchführung von Schulungen im Vergabebereich
  • Technische und beratende Begleitung von Vergabeverfahren und bei allgemeinen Vergabefragen der Fachabteilungen und –referate
  • Durchführung von Vergabeverfahren in Form der e-Vergabe

Änderungen in den Aufgabenbereichen bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:
Die Ausschreibung richtet sich an Personen mit der Befähigung für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes sowie an Personen, die ein Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom FH) in einem vergleichbaren verwaltungsnahen Studiengang mit gutem Erfolg abgeschlossen haben.

Wir erwarten von Ihnen die Fähigkeit zu selbständigem, verantwortungsbewusstem Arbeiten, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten. Strategisches Denkvermögen, Eigeninitiative sowie Kontaktfähigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit werden ebenfalls vorausgesetzt. Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und Kenntnisse im Vergaberecht sind von Vorteil.

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 25.06.2021 unter Angabe der Kennziffer VNR. MLR/3526 an das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz - Personalreferat -, Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter /datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Arnoldt (Tel.: 0711/126-2359, E-Mail: wolfgang.arnoldt@mlr.bwl.de ) gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 25.06.2021