Stellenangebot

Informationssicherheitsbeauftragten (m/w/d)

Beim Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) ist im Referat 15 – Informationstechnik und Informationssicherheit- zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer / eines Informationssicherheitsbeauftragten (m/w/d) für den Bereich des Ressorts MLR (Ressort-CISO MLR)

mit einer Beamtin / einem Beamten des höheren Dienstes oder einer / einem entsprechenden Tarifbeschäftigten dauerhaft zu besetzen.

Das Ministerium setzt in den Fachbereichen Landwirtschaft, Ernährung, Verbraucherschutz, Landentwicklung und Waldwirtschaft zahlreiche anspruchsvolle Fachverfahren, GIS-Systeme und Portale ein.

Das Referat 15 - Informationstechnik und Informationssicherheit- steuert und koordiniert als IT-Leitstelle den IT-Einsatz im Ressortbereich und führt das IT-Controlling durch. Das Referat 15 ist zuständig für die Sicherstellung der Informationssicherheit gemäß VwV Informationssicherheit und Cybersicherheits-VO im Ressortbereich des MLR, bestehend aus dem Ministerium und 16 nachgeordneten Dienststellen (Lehr- und Forschungsanstalten, Untersuchungsämter, Bildungszentren…).

Zum Aufgabenbereich gehören insbesondere:

  • Koordination, Umsetzung und Weiterentwicklung der Informationssicherheitssysteme (ISMS) im Ressortbereich des MLR
  • sicherheitstechnische Vorgaben und Maßnahmen für Informationssicherheitskonzepte der Dienststellen oder Einrichtungen im Ressortbereich
  • Information, Beratung und Unterstützung der Ressortleitung und der Dienststellenleitungen bei der Aufgabenwahrnehmung bezüglich der Informationssicherheit
  • Unterstützung der Dienststellenleitungen ohne eigene Informationssicherheitsbeauftrag
  • Überprüfung der Umsetzung und Wirksamkeit von Sicherheitsmaßnahmen im Ressortbereich; Durchführung von internen IT-Sicherheitsaudits im Ressort
  • laufende Risikobewertung und Kommunikation an das Risikomanagement des MLR
  • Fortschreibung der einschlägigen Dokumente für das ISMS
  • Prüfung und Freigabe der von den Fachbereichen initiierten IT-Vorhaben und IT-Projekte im Hinblick auf die Anforderungen der Informationssicherheit
  • Mitwirkung bei der Behandlung von Sicherheitsvorfällen
  • Mitwirkung beim Betrieb des behördlichen Business Continuity Managements (BCM) des MLR
  • Leitung der KG-InfoSic Ressort MLR sowie spezifischen Arbeitsgruppen und Projekten
  • Unterstützung und Vertretung des CISO MLR/EU-Zahlstelle
  • Mitarbeit bei der regelmäßigen Zertifizierung der EU-Zahlstelle
  • Konzeption und Durchführung von Schulungen zur Informationssicherheit
  • Vertretung des MLR in landesweiten Gremien und Projekten zur Informationssicherheit (z.B. KG InfoSic )
  • Vertretung der Informationssicherheit im Arbeitskreis Fachkoordinatoren (AK-FK)

Ihr Profil:
Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • ein abgeschlossenes Studium an einer Universität oder an einer Hochschule in einem akkreditierten Studiengang (Diplom-, Magister- oder Masterstudiengang) der Fachrichtungen Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • idealerweise mehrjährige Verwaltungs- bzw. Berufserfahrung
  • ausgeprägte Führungskompetenz; Führungserfahrung
  • Kenntnisse in der ISO 27001 bzw. in den BSI-Standards 200-1 bis 200-4 bzw. dem BSI-Kompendium
  • Erfahrungen in der praktischen Umsetzung der Informationssicherheit
  • Erfahrungen im Management von IT-Projekten
  • Kenntnisse in der Geschäftsprozessanalyse und im Risikomanagement
  • fundierte IT-Kenntnisse, insbesondere in der IT-Organisation und im IT-Einsatz sind von Vorteil
  • mehrjährige berufliche Erfahrungen im IT-Bereich sind von Vorteil.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir ferner:

  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten
  • konzeptionelles und analytisches Denkvermögen
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgaben und Herausforderungen
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Eigeninitiative und Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Verhandlungsgeschick
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Bereitschaft zur Fortbildung zum Informationssicherheitsbeauftragten nach BSI innerhalb der ersten 6 Monate.

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich. Es steht eine Stelle bis zur Besoldungsgruppe A 15 zur Verfügung. Im Falle einer Neueinstellung richtet sich das Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen.

Unser Angebot

  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis spätestens 02.02.2022 unter Angabe der Kennziffer VNR. MLR/3841 an das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg - Personalreferat - , Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf- Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter /datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Nuber (Tel.: 0711 / 126-2045, E-Mail: hans-martin.nuber@mlr.bwl.de) gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 02.02.2022