Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d)

Beim Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sind im Referat 25 - Ausgleichsleistungen, Agrarumweltmaßnahmen - am Dienstort Kornwestheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen für

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d)

befristet bis 31. Dezember 2023 zu besetzen.

Voraussetzung für die Einstellung ist das Vorliegen eines Hochschulabschlusses (Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor) der Fachrichtung Landwirtschaft oder Forst bzw. eines vergleichbaren Studiengangs, der zum Eintritt in den gehobenen Dienst der öffentlichen Verwaltung berechtigt. Absolventinnen bzw. Absolventen des Inspektoriats für den gehobenen landwirtschaftstechnischen Verwaltungsdienst werden bevorzugt berücksichtigt.

Die Stellenbesetzung erfolgt entweder im Wege einer Abordnung aus einer Dienststelle des Geschäftsbereichs des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) oder durch eine befristete Neueinstellung.

Im Falle einer befristeten Neueinstellung erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TV-L.

Für den Zuständigkeitsbereich des MLR sind die unteren Verwaltungsbehörden bei den Landratsämtern als Teil der EU-Zahlstelle Bewilligungsbehörde für alle im Gemeinsamen Antrag zusammengefassten flächenbezogenen Förder- und Ausgleichsmaßnahmen.

Dazu gehören neben den EU-Direktzahlungen u.a. die von EU, Land und Bund finanzierten Agrarumweltmaßnahmen (FAKT), die Ausgleichszulage Landwirtschaft für benachteiligte Gebiete und Forstprogramme. Die Beantragung der Fördermittel erfolgt im Rahmen des Online-Verfahrens FIONA (= Flächeninformation und Online-Antrag).

Das Ministerium stellt für diese komplexen Verwaltungsverfahren zentral die erforderlichen IT-Fachanwendungen zur Verfügung. Ein Teil der IT-Fachanwendungen (die sogenannte Großrechneranwendung) wird derzeit im Rahmen des Projekts PROFIL auf eine neue Systemplattform umgestellt.

Ihre Perspektive:
Es erwartet Sie im Rahmen des Projekts PROFIL eine vielseitige und interessante Aufgabe. Sie arbeiten teamorientiert und selbstständig in einem Team von hochmotivierten und erfahrenen Fachleuten aus dem Agrarsektor sowie mit IT-Entwicklern verschiedener Bereiche.

Ihre Aufgaben:

  • In enger Abstimmung mit der PROFIL-Teilprojektleiterin und den Maßnahmenverantwortlichen für die verschiedenen Förderverfahren bzw. Querschnittsaufgaben bereiten Sie den Umstieg der IT-Fachanwendungen in das neue Anwendungssystem profil c/s vor und wirken bei der Anpassung und insbesondere Testung der neuen Software an die Anforderungen Baden-Württembergs verantwortlich mit.
  • Mitarbeit bei der fachlichen Konzeptionierung und Begleitung der Programmierung der landwirtschaftlichen Förder- und Ausgleichsmaßnahmen des Landes und der EU im Rahmen des Gemeinsamen Antragsverfahrens.
  • Anwenderschulung und Beratung der Sachbearbeiter/innen bei den Unteren Landwirtschaftsbehörden (ULB).

Eine Änderung des Aufgabenschwerpunktes bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • gute IT-Kenntnisse (MS-Office-Programme, möglichst GIS-Erfahrung),
  • Interesse an der Bearbeitung komplexer Sachverhalte,
  • gute Ausdrucksfähigkeit, konzeptionelles Arbeiten, Belastbarkeit und Flexibilität,
  • Kenntnisse der flächenbezogenen Förderverfahren des Gemeinsamen Antrags, insbesondere auch aus einer Tätigkeit bei einer unteren Landwirtschaftsbehörde in Baden-Württemberg sind von Vorteil.

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stellen sind grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis spätestens 29.11.2022 unter Angabe der Kennziffer VNR.MLR/4250 an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Für nähere Informationen stehen Ihnen im Referat 25 Herr Dr. Wildmann (Tel.: 0711/126-2230) bzw. am Dienstsitz in Kornwestheim Herr Bläsi (Tel.: 07154/9598-403) gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 29.11.2022