Stellenangebot

Softwareentwicklerin / Softwareentwickler (w/m/d) für das IT-Verfahren „zentrale Benutzerverwaltung (ZBV)“

Ministerium für Ländlichen Raum und Vrbraucherschutz

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung sucht für das Referat 32 – Zentrale IT-Verfahren, Geoportale – im Team “Zentrale Dienste, Qualitätssicherung, Internet/Intranet, IuK-Mittelbewirtschaftung“ am Standort Kornwestheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Softwareentwicklerin / Softwareentwickler (w/m/d)
für das IT-Verfahren „zentrale Benutzerverwaltung (ZBV)“

bis Besoldungsgruppe A11 LBesGBW bzw. bis Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Mitarbeit bei der IT-technischen Umsetzung der fachlichen Vorgaben
  • IT-technische Verfahrensbetreuung einschließlich Verfahrensadministration der zentralen Benutzerverwaltung (ZBV)
  • Abstimmung der Programmieraufträge und fachlichen Anforderungen mit der Fachseite und externen Firmen
  • Ansprechpartner für Fachseite und Benutzerservice
  • Mitwirkung bei der Abnahme neuer Versionen / Module (Testmanagement)
  • Fehler-, Change- und Releasemanagement
  • Qualitätsmanagement, insbesondere Beschreibung bzw. Definition von Geschäftsprozessen
  • Dokumentation der Anforderungs- und Betriebsspezifikationen

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) der Informatik/Geoinformatik, des Vermessungswesens oder einer anderen Fachrichtung, auf deren Basis gleichwertige Fähigkeiten erworben wurden. Alternativ verfügen Sie aufgrund einer anderweitigen beruflichen Qualifikation sowie langjähriger Berufserfahrung über gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse.
  • Kenntnisse in JAVA und im Umgang mit Datenbanken, vorzugsweise PostgreSQL, OpenSource-Werkzeugen sowie gängigen Webtechnologien
  • Kenntnisse in einigen folgender Themen: GIT, Docker, JPA (Hibernate), XML, IntelliJ, REST
  • grundlegende Kenntnisse im Anforderungs- und Softwaredesign/-analyse und im Bereich Testkonzeption, -durchführung und -automatisierung
  • Bereitschaft, sich in neue Technologien und Aufgabenbereiche einzuarbeiten
  • ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, Kundenorientierung, Belastbarkeit und eine strukturierte, verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

Wir stehen auch Berufseinsteiger/innen (w/m/d) und Quereinsteiger/innen (w/m/d) positiv gegenüber

Wir bieten:

  • einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit der Möglichkeit, einen modernen Geodaten-Shop für Baden-Württemberg mitzugestalten
  • ein motiviertes, engagiertes und aufgeschlossenes Team
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -zeitmodelle und mobiles Arbeiten
  • ein umfangreiches Gesundheitsmanagement und soziale Events
  • Angebote zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • ein vergünstigtes Jobticket und kostenlose Parkplätze
  • Verpflegungsmöglichkeit vor Ort

Wir setzen uns für die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein und freuen uns deshalb besonders über Bewerbungen von qualifizierten Frauen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer LGL11-0305.3-24/33 sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 03.06.2024 per E-Mail (nur im pdf-Format berücksichtigungsfähig) an
bewerbung@lgl.bwl.de
oder auf dem Postweg an
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, Personalreferat, Büchsenstraße 54 in 70174 Stuttgart.

Ansprechpersonen:

  • Fachfragen: Herr Kneiphof, Leiter des Referats 32 (Telefon 07154/9598-721)
  • Besetzungsverfahren: Herr Brunnhuber, Personalreferat (Telefon 0711/95980-109)

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO entnehmen Sie unserer Homepage.

Bewerbungsfrist: 03.06.2024