Stellenangebot

Staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin / staatlich geprüften Lebensmittelchemiker (w/m/d)

Ministerium für Ländlichen Raum und Vrbraucherschutz

Beim Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Sigmaringen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine bis zum 25.04.2025 befristete Stelle mit

einer staatlich geprüften Lebensmittelchemikerin /
einem staatlich geprüften Lebensmittelchemiker (w/m/d)

im Bereich „Chemie: Milch, Fleisch, Speiseeis, vegane Lebensmittel“ der Abteilung 5 zu besetzen.

Die Einstellung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und den dortigen Eingruppierungsregelungen, und erfolgt daher in einem Beschäftigungsverhältnis der Entgeltgruppe 13 des TV-L.

Das CVUA Sigmaringen ist ein staatliches Untersuchungsamt (www.cvua-sigmaringen.de), zu dessen Hauptaufgaben die Untersuchung und Beurteilung von Lebensmitteln, Trinkwasser und Tabakerzeugnissen im Rahmen der amtlichen Überwachung gehört. Dem Land Baden-Württemberg ist ein hohes Niveau des Verbraucherschutzes sehr wichtig.         

In Referat 53 werden in einem Team von vier Laborleitungen und sechs Labormitarbeitenden Milch, Milcherzeugnisse, Butter und Käse (Schwerpunktsaufgabe in Baden-Württemberg), sowie Fleisch, Fleischerzeugnisse, Wurstwaren, Speiseeis und vegane/vegetarische Ersatzprodukte für tierische Lebensmittel chemisch untersucht und begutachtet.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Probenplanung, Sensorik, Prüfplanerstellung und Bearbeitung der Ergebnisse einschließlich lebensmittelrechtlicher Beurteilung und Gutachtenerstellung,
  • Erstellung von Berichten und Stellungnahmen,
  • Führung und Leitung der Labormitarbeitenden,
  • Betreuung, Weiterentwicklung und Validierung von Analysenmethoden unter Berücksichtigung der analytischen Qualitätssicherung im Rahmen der DIN EN ISO/IEC 17025,
  • Betreuung von Lebensmittelchemikerinnen und Lebensmittelchemikern im Praktikum sowie von Studenten, Praktikanten und Auszubildenden.

Die Aufgaben werden im Rotationsverfahren unter den Laborleitern durchgeführt.

Zudem beteiligen Sie sich an den Querschnittsaufgaben für das gesamte Haus.
Der genaue Zuschnitt des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Für diese vielfältigen und abwechslungsreichen Tätigkeiten suchen wir engagierte Bewerberinnen und Bewerber mit organisatorischem Geschick und einem hohen Maß an Selbstorganisation, Eigeninitiative und Flexibilität.
Ihre Aufgaben erledigen Sie selbstständig, zuverlässig und zielorientiert.
Angesichts der Teamgröße werden an Ihre Teamfähigkeit besondere Anforderungen gestellt. Sie wissen um die Bedeutung von kooperativer Führung und vertrauensvoller Zusammenarbeit. Sie sind ausdauernd, kommunikativ und arbeiten zielorientiert.

Als weitere Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Studium der Lebensmittelchemie mit erfolgreich abgeschlossenem Staatsexamen,
  • Kenntnisse im Bereich der Untersuchung und Beurteilung von Lebensmitteln, Trinkwasser und ggf. Tabakwaren,  
  • Kenntnisse der chemischen Analytik, auch mit Erfahrungen im Bereich instrumenteller Messtechnik, einschließlich der Validierung von Untersuchungsverfahren,
  • gute Kenntnisse in der Bedienung von MS Office-Produkten,
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift sind vor Vorteil.

Diese Stelle ist auch für Berufseinsteigende geeignet.

Wir bieten Ihnen:

  • ein verantwortungsvolles, abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer Wertekultur, in der Mitgestaltung erwünscht ist,
  • ein Betätigungsfeld mit hoher Selbständigkeit sowie ein motiviertes Team,
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung,
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • Unterstützung im Hinblick auf Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW und dem JobBike BW,
  • einen attraktiven, modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einer charmanten Stadt im oberen Donautal am südlichen Rand der Schwäbischen Alb und rund 40 km nördlich des Bodensees.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte bewerben Sie sich bis zum 14.06.2024 unter Angabe der Kennziffer 5073 über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Maren Schwalm (07571/7434-210).

Bewerbungsfrist: 14.06.2024