Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist im Referat 38 - Ernährung - zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle
 
einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (w/m/d)

des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes zu besetzen.

Aus haushaltsrechtlichen Gründen erfolgt die Einstellung bei der Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum Schwäbisch Gmünd (LEL) mit gleichzeitiger Abordnung an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Dienstort Stuttgart, zunächst für fünf Jahre.

Die Stellenbesetzung, für die eine Stelle bis zur Besoldungsgruppe A 11 zur Verfügung steht, kann durch eine Versetzung oder durch eine unbefristete Neueinstellung erfolgen.

Wir erwarten Bewerbungen von qualifizierten und engagierten Beamtinnen / Beamten aus der Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder aus der allgemeinen Finanzverwaltung.

Einstellungsvoraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Laufbahnprüfung an einer Hochschule für Öffentliche Verwaltung mit dem Abschluss als Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management oder als Diplom-Finanzwirt/in (FH) oder Bachelor of Arts der Allgemeinen Finanzverwaltung.

Bei Vorliegen einer entsprechenden Qualifikation kommen auch Arbeitnehmerinnen / Arbeitnehmer für die Einstellung in Betracht. Im Falle einer unbefristeten Neueinstellung, einer Entfristung oder einer Versetzung von Tarifbeschäftigten richtet sich das Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen höchstens in Entgeltgruppe 10 TV-L.

Sofern bei nicht verbeamteten Bewerberinnen und Bewerbern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, kann bei Bewährung eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in Aussicht gestellt werden.

In einem kollegialen Team erwartet Sie die Aufgabe, das Sachgebiet Ernährung im Bereich Haushalt und Organisation eigenverantwortlich zu bearbeiten. Die Stelle bietet zudem im Rahmen der Personalentwicklung die Möglichkeit, Erfahrungen auf der Ebene einer obersten Landesbehörde zu sammeln.

Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der

  • Abwicklung von finanziellen Angelegenheiten sowie Betreuung und Kontrolle von Fördermaßnahmen für den Bereich Ernährungsbildung und Gemeinschaftsverpflegung
  • Bearbeitung von Förderanträgen beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
  • Mitwirkung bei Ausschreibungsverfahren nach VOL
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Tagungen, Besprechungen und Gremiensitzungen im Bereich Ernährungsbildung und Gemeinschaftsverpflegung
  • Koordinierung allgemeiner Verwaltungsangelegenheiten des Referates 38 - Ernährung -.

Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben vorbehalten.

Die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten und zur Teamarbeit, Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit werden vorausgesetzt. Die Stelle erfordert gute und möglichst durch praktische Erfahrungen untermauerte Kenntnisse im Haushaltsrecht / Haushaltswesen. Überdurchschnittliches Engagement, Verantwortungsbewusstsein sowie Belastbarkeit werden erwartet.

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 06.03.2020 unter Angabe der Kennziffer 0810/LEL/2909 an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz - Personalreferat -, Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Bressem (Tel.: 0711 126-2097), Leiterin des Referats - Ernährung - beim Ministerium für Ländlichen Raum uns Verbraucherschutz, gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 06.03.2020