Stellenangebot

Volljuristin / Volljuristen (w/m/d)

Der Landesbetrieb ForstBW trägt Verantwortung für 39 % der Landesfläche von Baden-Württemberg. Mit der Bewirtschaftung von 330.000 ha Staatswald und der Betreuung und Bewirtschaftung von ca. 900.000 ha Kommunal- und Privatwald ist der Landesbetrieb ForstBW größter Naturraummanager und größter Forstbetrieb des Landes. Das Prinzip der Nachhaltigkeit bildet die Grundlage unserer Tätigkeit. Der wirtschaftliche Erfolg ist die Basis für unser Engagement für Naturschutz und Gesellschaft. Dazu tragen landesweit ca. 3.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei.

Im Landesbetrieb ForstBW ist beim Regierungspräsidium Freiburg, Abteilung 8 (Forstdirektion) im Referat 81 – Fachbereich Forstrecht, Forstliche Liegenschaften, Jagd zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Referentin / eines Referenten

mit einer Volljuristin / einem Volljuristen (w/m/d)

dauerhaft zu besetzen.

Für die Stellenbesetzung kommen ausschließlich Volljuristinnen und Volljuristen in Betracht, die die 1. und 2. Staatsprüfung mit mindestens 6,5 Punkten bestanden haben. Für die Einstellung steht eine Stelle der Besoldungsgruppe A14 zur Verfügung.

Die Tätigkeit ist eine Referententätigkeit an einer mittleren Landesbehörde im Sinne des Führungskräfteentwicklungskonzeptes des Landes.  

Die Stelle umfasst die in der Abteilung 8 (Forstdirektion) anfallenden Justiziariatsaufgaben, insbesondere:

  • Beurteilung anfallender forstlicher Rechtsfragen, Rechtsberatung und Rechtsauskünfte
  • Rechtliche Stellungnahmen zu öffentlich- rechtlichen, hier insbesondere zu zahl- und umfangreichen forsthoheitlichen Vorgängen
  • Durchführung von Widerspruchsverfahren und Regressfällen
  • Einleitung und Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Prozessvertretung
  • Landesweite Rechtsberatung der unteren Forstbehörden in forstrechtlichen Angelegenheiten
  • Prüfung der rechtlichen Anerkennungsfähigkeit von Forstbetriebsgemeinschaften, Forstwirtschaftlichen Vereinigungen und Holzvermarktungsgemeinschaften
  • Rechtsberatung in fiskalischen Liegenschaftsangelegenheiten des Landesbetriebes ForstBW (bis 31.12.2019).

Ab dem 01.01.2020 erhält die Forstdirektion am Regierungspräsidium Freiburg als Mittelbehörde die landesweite Zuständigkeit in der Landesforstverwaltung. Aufgrund dieser Organisationsveränderung ist dann ein hoheitlicher Aufgabenschwerpunkt gegeben.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • beide Staatsexamina wurden mit mindestens 6,5 Punkten bestanden
  • überdurchschnittliche Kenntnisse sowohl im Zivil- als auch im Öffentlichen Recht
  • Aufgeschlossenheit für forstliche Fragestellungen und forstrechtliche Themen
  • sicheres und überzeugendes Auftreten
  • ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
  • Kontaktfreude, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Entscheidungsfreude
  • überdurchschnittliches Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität, selbständiges Arbeiten bei ständig wechselnden Aufgaben und hohem Zeitdruck
  • gute EDV- Kenntnisse der Microsoft Office Anwendungen
  • sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 25.09.2019 unter Angabe der Kennziffer VNR 0306/fdfr/2713 an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz - Personalreferat -, Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf- Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Leitender Forstdirektor Jörg Wetzel (0761 / 208-1443) gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 25.09.2019