Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d)

Beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist im Referat 25 - Ausgleichsleistungen, Agrarumweltmaßnahmen - am Dienstort Kornwestheim zum 1. Januar 2021 die Stelle

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (m/w/d)

befristet bis zum 31. Dezember 2022 zu besetzen.

Voraussetzung für die Einstellung ist das Vorliegen eines Hochschulabschlusses (Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor) der Fachrichtung Landwirtschaft oder Forst bzw. eines vergleichbaren Studiengangs, der zum Eintritt in den gehobenen Dienst der öffentlichen Verwaltung berechtigt.

Die Stelle bietet auch Bediensteten aus dem nachgeordneten Bereich des Ministeriums im Rahmen der Personalentwicklung die Möglichkeit, Erfahrungen auf einer weiteren Verwaltungsebene zu sammeln.

Die Stellenbesetzung erfolgt entweder im Wege einer Abordnung aus einer Dienststelle des Geschäftsbereichs des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) oder durch eine befristete Neueinstellung.

Im Falle einer befristeten Neueinstellung erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe
10 TV-L.
                                                                     
Ihre Perspektive
Es erwartet Sie eine vielseitige und interessante Aufgabe. Sie arbeiten teamorientiert, selbstständig und fachübergreifend. Sie sind Teil eines Teams hochqualifizierter, engagierter Fachleute der zuständigen Fachreferate des Ministeriums, der IT-Spezialisten des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung und externer Softwareentwickler. Sie übernehmen Mitverantwortung für die zentrale Bereitstellung der IT-Verfahren zur Umsetzung der flächenbezogenen Förder- und Ausgleichsmaßnahmen für die Landwirtschaft.

Ihre Aufgabe
Mitarbeit bei der fachlichen Konzeptionierung und Begleitung der Programmierung der IT-technischen Umsetzung der landwirtschaftlicher Förder- und Ausgleichsmaßnahmen des Landes und der EU im Rahmen des Gemeinsamen Antragsverfahrens (Direktzahlungen, Maßnahmen zur Entwicklung des Ländlichen Raums im Rahmen der ELER-Förderung z.B. Agrarumweltmaßnahmen, sowie maßnahmenübergreifende Funktionen u.a.), insbesondere:

  • Mitarbeit bei der Konzeptionierung und Testung der IT-gestützten Auswahl der Antragsteller für Kontrollen im Bereich der flächenbezogenen Förder- und Ausgleichsleistungen des Gemeinsamen Antrags
  • Mitarbeit bei der Konzeptionierung und Testung der IT-Unterstützung bei der Durchführung, Dokumentation und Verarbeitung der Vor-Ort-Kontrollen im Rahmen des Gemeinsamen Antrags
  • Mitwirkung bei der Durchführung des Gemeinsamen Antragsverfahrens,
  • Mitarbeit bei der derzeitigen Migration der IT-Verfahren auf eine neue Technologie,
  • Anwenderschulung und Beratung der Sachbearbeiter/innen bei den Unteren Landwirtschaftsbehörden (ULB)

Ihr Profil

  • ein Hochschulabschluss (Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor) der Fachrichtung Landwirtschaft oder eines vergleichbaren Studiengangs, der zum Eintritt in den gehobenen Dienst der öffentlichen Verwaltung berechtigt
  • gute IT-Kenntnisse (MS-Office-Programme, GIS-Erfahrung, Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich), gute Ausdrucksfähigkeit, konzeptionelles Arbeiten
  • Kontaktfähigkeit, Teamfähigkeit, Engagement
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen
  • Ein abgeschlossener Vorbereitungsdienst für den gehobenen landwirtschaftstechnischen Dienstes, oder eine vergleichbare Ausbildung wäre von Vorteil.

Unser Angebot

  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewer-bungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis spätestens 25.11.2020 unter Angabe der Kenn¬ziffer VNR. MLR/3172 an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg - Personalreferat - , Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Für nähere Informationen stehen Ihnen im Referat 25 Herr Dr. Wildmann (Tel.: 0711 126 2230) bzw. am Dienstort in Kornwestheim Herr Bläsi (Tel.: 07154 9598 403) gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 25.11.2020