Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist im Referat 13 - Haushalt, Controlling, Finanzen - am Dienstort in Kornwestheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (w/m/d)

des gehobenen nichttechnischen, landwirtschaftstechnischen, informationstechnischen oder forsttechnischen Dienstes befristet bis zum 31. Dezember 2022 zu besetzen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TV-L.

Ihre Perspektive:
Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz stellt für die Umsetzung der EU - Förder- und Ausgleichsmaßnahmen bei den Landratsämtern und Regierungspräsidien zentral die EDV-Fachprogramme zur Verfügung, ebenso die zentralen Komponenten in den Bereichen der finanziellen Abwicklung, Verbuchung sowie der umfassenden Auswertungen und Erfassungen für die EU. Die fachlichen Vorgaben und die Testung der Software sind Aufgabe der Mitarbeiter des Ministeriums bzw. der Fachverwaltungen. Die eigentliche Programmierung erfolgt durch EDV-Dienstleister.

Derzeit wird ein Teil der EDV-Verfahren im Rahmen eines größeren Projektes auf eine neue Systemplattform umgestellt. Hierzu bedarf es einer umfassenden Migration der bisherigen Fachverfahren in neue modernere Anwendungssysteme.

Es erwartet Sie eine vielseitige und interessante Aufgabe. Sie arbeiten teamorientiert und selbstständig in einem Team von hochmotivierten und erfahrenen Fachleuten sowie mit EDV-Entwicklern verschiedener Bereiche.

Ihre Aufgaben:

  •  Sie werden in Abhängigkeit von der jeweiligen Stelle folgende Aufgaben wahrnehmen: Mitarbeit bei der derzeitigen Migration der EDV-Verfahren auf eine neue Technologie. Im Rahmen der Umstellung sind je nach Verfahrensfortschritt die bereits programmierten Bestandteile zu testen, um einen möglichst fehlerfrei Anwendung in der Praxis zu gewährleisten. Konkret bedeutet dies u. a.:
    - Sie entwerfen eigene Testszenarien in Abstimmung mit der Teilprojektleitung.
    - Sie überprüfen die Funktionalität der Programmteile im Hinblick auf ihre entwickelten Szenarien anhand der Testergebnisse.
    - Sie bringen Ihr Wissen und Ihre Erkenntnisse aus der Testung in das Projektteam ein, um die fachgerechte Umsetzung der Programmierung und rechtzeitige Anwendung in der Praxis zu unterstützen.

Ihr Profil:

  • Abschluss eines Studiums (Diplom-FH bzw. Bachelor) aus den Bereichen allgemeine Verwaltung, Informatik, Land- und Forstwirtschaft oder Abschluss eines vergleichbaren Studiums
  • Sicherer Umgang mit der gängigen Standard-Software
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete, Fähigkeit zur Teamarbeit, Einsatzbereitschaft, Selbständigkeit und Eigeninitiative

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 7. April 2020 unter Angabe der Kennziffer VNR. MLR/2931 an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz - Personalreferat -, Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Für nähere Informationen stehen Ihnen Herr Knauer (Tel.: 0711/126-2400, E-Mail: Hans.Knauer@mlr.bwl.de) und Frau Gottschick (Tel.: 07154/9598-411, E-Mail: Annette.Gottschick@mlr.bwl.de) gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 19.04.2020