Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit die Stelle

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (w/m/d)

mit einer Mitarbeiterin / einem Mitarbeiter des gehobenen Dienstes unbefristet zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 TV-L.

Die zu besetzende Stelle ist geeignet für engagierte Bewerberinnen und Bewerber mit einem erfolgreich abgeschlossenen und für das zu besetzende Aufgabengebiet einschlägigen Studium oder einem gleichwertigen Bachelorabschluss, der zum Eintritt in den gehobenen Dienst der öffentlichen Verwaltung berechtigt. Die Stelle eignet sich insbesondere auch für Berufseinsteiger.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Sachbearbeitung im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Verbindung mit dem Redigieren von Texten, Terminvereinbarungen, Medienauswertung, Erstellen von Presseeinladungen und Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen der Hausspitze sowie die Büroorganisation der Pressestelle. In Betracht kommen Bewerberinnen und Bewerber mit Verständnis für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, einer ausgeprägten Kommunikations- und Teamfähigkeit, Organisationstalent, Kreativität, Erfahrung im Bereich der Erstellung von Druckwerken und der Mitwirkung in der Organisation von Veranstaltungen sowie der Fähigkeit zu selbständigem, verantwortungsbewusstem Arbeiten sollte ebenso selbstverständlich sein, wie Erfahrung im Umgang mit neuen Medien und dem Internet. Das vernetzte Denken zwischen Politik und fachspezifischen Abläufen wäre von Vorteil. Ebenso erwarten wir sprachliches Geschick und Ausdrucksfähigkeit sowie einen sicheren Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen.

Des Weiteren erwarten wird überdurchschnittliches Engagement, Belastbarkeit und sprachliche Fähigkeiten.

Unser Angebot:

  • eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis spätestens 01.06.2020 unter Angabe der Kennziffer MLR/2978 an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg - Personalreferat -, Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Kling (Tel.: 0711 / 126 - 2354) gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 01.06.2020