Stellenangebot

Staatlich geprüfte/n Lebensmittelchemiker/in (w/m/d)

Beim Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg ist ab sofort eine zunächst bis zum 31.12.2021 befristete Stelle für eine/n

staatlich geprüfte/n Lebensmittelchemiker/in (w/m/d)

in der Abteilung „Herkunft und Echtheit“ zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis in Entgeltgruppe 13 des TV-L.

Das CVUA Freiburg ist ein staatliches Untersuchungsamt (www.cvua-freiburg.de) mit ca. 200 Beschäftigten. Zu den Hauptaufgaben des CVUA Freiburg gehört die Untersuchung und Beurteilung von Lebensmitteln im Rahmen der amtlichen Überwachung.

In der Abteilung für Herkunft und Echtheit werden für das Land Baden-Württemberg Lebensmittel schwerpunktmäßig auf ihre Authentizität untersucht, etwa bei Qualitätsangaben zur regionalen Herkunft oder zur biologischen Erzeugung. Wir suchen eine/n Kollegen/in zur Unterstützung des Laborleiterteams bei der Untersuchung von Eiern und Eiprodukten (Zentralaufgaben in Baden-Württemberg) sowie von Teigwaren, Brot und Kleingebäck.  

Ihre Aufgaben:

  • Probenplanung, Prüfplanerstellung und Bearbeitung der Untersuchungsergebnisse,
  • lebensmittelrechtliche Beurteilung der Erzeugnisse, einschließlich der Anfertigung gerichtsfester Gutachten,
  • Erstellung von Berichten und Stellungnahmen,
  • Organisation der Laborabläufe sowie der analytischen Messtechnik in diesem Bereich,
  • Weiterentwicklung und Validierung von Analysenmethoden unter Berücksichtigung der analytischen Qualitätssicherung im Rahmen der DIN EN ISO/IEC 17025,
  • Betreuung von Lebensmittelchemikerinnen und -chemikern im Praktikum.

Der genaue Zuschnitt des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Ihre Qualifikation:

  • fundierte Kenntnisse des Lebensmittelrechts und der lebensmittelchemischen Analytik
  • sichere Kenntnisse im Umgang mit der EDV (insbesondere MS-Office-Produkten und Laborinformationssystemen).
  • Zuverlässigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Flexibilität und Organisationsvermögen,
  • rasche und zielorientierte Aufgabenerledigung.

Einsatzfreude, überdurchschnittliches Engagement, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit und Führungseigenschaften sollten für Sie selbstverständlich sein.

Wir bieten:

  • interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeiten in einem motivierten Team
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • attraktive Beschäftigungsbedingungen
  • JobTicketBW
  • eine gute Verkehrsanbindung

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 23.08.2020 unter Angabe der Kennziffer 0827/FR/3084 per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max.  3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer auch unbedingt im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 23.08.2020