Stellenangebot

Tierärztin/-arzt oder Biologin/-en (w/m/d)

Am Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine bis zum 31.12.2021 befristete Stelle mit eine/n

Tierärztin/-arzt oder Biologin/-en (w/m/d)

in der Abteilung Veterinärdiagnostik zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt in einem Beschäftigungsverhältnis der Entgeltgruppe 13 bzw. 14 des TV-L.

Das CVUA Stuttgart ist ein unabhängiges Untersuchungsamt des Landes Baden-Württemberg für die Bereiche Lebensmittelsicherheit, Verbraucherschutz und Tiergesundheit. Die rund 240 Mitarbeitenden bilden ein qualifiziertes Team aus wissenschaftlichen Sachverständigen, technischen Mitarbeitenden und Verwaltungsangestellten.
Die Abteilung Veterinärdiagnostik unterstützt seit Ende März 2020 im Rahmen einer Kooperation das Labor des Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg bei der Untersuchung von humanen Proben auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2.

Als Laborleiter/in für diesen neu geschaffenen Bereich sind Sie Teil eines interdisziplinären Teams aus Sachverständigen und labortechnischen Mitarbeitenden.    
 
Zu Ihren Aufgaben gehört:

  • Die Untersuchung von humanen Proben auf SARS-CoV-2 unter erhöhten Sicherheitsbedingungen.
    -  Automatisierte Nukleinsäureextration
    -  Durchführung und Auswertung von Real-Time PCRs
  • Die Ergebniserfassung und Befunderstellung sowie -übermittlung im LIMS.
  • Die eigenständige Erweiterung und Aktualisierung bestehender Methoden, insbesondere Austestung, Validierung und Verifizierung von verschiedenen Testkits und Primer-Sonden-Kombinationen.
  • Die Dokumentation und Qualitätssicherung gemäß den Vorgaben der DIN ISO 17025 im Rahmen der flexiblen Akkreditierung (Erstellung von PVs, SOPs, etc.).
  • Die allgemeine Organisation des Labors und der Probenlogistik, Anleitung und Betreuung der Mitarbeitenden.
  • Die Koordinierung der Proben in enger Zusammenarbeit mit dem LGA und Ansprechpartner und Kontaktstelle für Fragen zu Ergebnissen, Auffälligkeiten usw..
  • Eventuell die Etablierung von serologischen Untersuchungsmethoden zum Antikörpernachweis gegen SARS-CoV-2.

Als Voraussetzung bringen Sie mit:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Tierärztin/-arzt bzw. Biologin/-e oder aus vergleichbaren naturwissenschaftlichen Bereichen, bevorzugt mit Promotion (abgeschlossen oder im Abschluss).
  • Fachkenntnisse in Molekularbiologie / Mikrobiologie / Infektionsdiagnostik.
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Molekularbiologie (Nukleinsäureextraktion, Real-Time-PCR, automatisierte Verfahren) unter Berücksichtigung qualitätssichernder Maßnahmen.
  • Kenntnisse in der serologischen Diagnostik wären wünschenswert, sind aber nicht Voraussetzung.
  • Die Bereitschaft, die aktuelle Lage interessiert zu verfolgen und die Erkenntnisse in die tägliche Labororganisation zu übertragen, um auf die rasanten wissenschaftlichen Erkenntnisse und politischen Maßnahmen frühzeitig und angemessen reagieren zu können.
  • Die Bereitschaft zu Diensten auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie außerhalb der üblichen Arbeitszeit wird vorausgesetzt.
  • Service- und kundenorientiertes Auftreten.
  • Gute Kenntnisse in MS Office-Produkten.
  • Gute organisatorische Fähigkeiten, Eigeninitiative, Kreativität und eine schnelle Auffassungsgabe.
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität.

Wir bieten Ihnen:

  • Ein aufgeschlossenes, kooperatives und kompetentes Team.
  • Ein interessantes Aufgabengebiet im Dienst der Allgemeinheit.
  • Intensive Einarbeitung über einen zugewiesenen Mentor.
  • Die Möglichkeit die eigenen Führungsqualitäten auszubauen.
  • Möglichkeiten zur Fort-und Weiterbildung (inkl. Fachtierarztanerkennung).
  • Arbeitszeit im Gleitzeitmodell.
  • Sehr gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln; Unterstützung Ihrer Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW.
  • Eine angrenzende Kantine mit großer Essensauswahl zu günstigen Konditionen.

Das CVUA Stuttgart ist verkehrsgünstig unmittelbar an der S-Bahn-Haltestelle Fellbach untergebracht. Weitere Informationen finden Sie unter www.cvua-stuttgart.de

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie ihre Unterlagen bis zum 27.05.2020 unter Angabe der Kennziffer 0827/S/2996 per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de.
Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer auch unbedingt im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 27.05.2020