Stellenangebot

Tierärztin/Tierarzt (m/w/d)

Beim Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe ist ab dem 01.05.2020 eine Stelle mit einem/er

Tierärztin/Tierarzt (m/w/d)

in der Abteilung Lebensmittel tierischer Herkunft und Mikrobiologie zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigungsverhältnis der Entgeltgruppe 14TV-L bzw. im Beamtenverhältnis bis zur Besoldungsgruppe A 14.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind unter anderem:

  • Mikrobiologische Untersuchung von Lebensmitteln, Trinkwasser und kosmetischen Mitteln, auch mit molekularbiologischen und spektrometrischen (MALDI-TOF) Verfahren
  • Sensorische Prüfung und Histologische Untersuchungen von Fleisch- und Fischerzeugnissen
  • Probenplanung, Prüfplanerstellung, Ergebnisbewertung, Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen
  • Entwicklung und Etablierung neuer Untersuchungsmethoden
  • Mitwirkung bei der Schulung und Auditierung von externen Trinkwasserprobenehmern
  • Führung und Leitung von Laborpersonal

Gesucht werden engagierte Bewerberinnen und Bewerber, die über organisatorisches Geschick verfügen, fähig sind, Mitarbeiter zu koordinieren, und zur Mitarbeit in einem interdisziplinären Team motiviert sind. Langjährige und fundierte Kenntnisse des Lebensmittel- und Hygienerechts und praktische Erfahrungen bei der mikrobiologischen Untersuchung von Lebensmitteln sind für die Aufgabenerfüllung erforderlich.

Die Durchführung von molekularbiologischen Untersuchungsverfahren sollte Ihnen vertraut sein. Ebenso sind Erfahrungen in der Lebensmittelhistologie, der Herstellung von Nährmedien für die mikrobiologische Untersuchung und umfassende Kenntnisse in der analytischen Qualitätssicherung im Rahmen der DIN EN ISO/IEC 17025 Voraussetzung. Erfahrungen im Bereich der mikrobiologischen Untersuchung von Trinkwasser und Mineral- und Tafelwasser und Kenntnisse der Anforderungen an eine QM-konforme Anbindung der Trinkwasserprobenehmer sind wünschenswert. Ebenfalls sind Erfahrungen in der mikrobiologischen Untersuchung von Arzneimitteln vorteilhaft.

Weiterhin verfügen Sie über sehr gute Kenntnisse im Umgang mit der EDV, insbesondere MS-Office-Produkten und können sich schnell in die vorhandenen Software-Produkte z.B. das Labor-Informations-Management-System (LIMS) einarbeiten.

Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, eigenständigem Arbeiten und gute organisatorische Fähigkeiten. Bewerber sollten gerne im Team arbeiten, offen für die vielseitigen Fragestellungen und sehr aufgeschlossen für Neues sein. Auch die Bereitschaft zu Dienstreisen wird vorausgesetzt.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Karlsruhe ist eine Universitätsstadt mit viel Lebensqualität, alle notwendigen Einrichtungen des gesellschaftlichen Lebens sind vorhanden.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 06.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 0827/KA/2939 per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de.
Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer auch unbedingt im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 19.04.2020