Stellenangebot

Volljuristin / Volljuristen (w/m/d)

Beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen bei

a) Referat 12 - Personal
b) Referat 13 - Haushalt, Controlling, Finanzen (50%) und 
     Referat 11 - Organisation, Audit Beruf und Familie, Fortbildung (50%)
c) Referat 14 - Recht, Forschung
d) Behördliche/r Datenschutzbeauftragte/r im Referat 14 - Recht, Forschung
e) Referat 15 - Informationstechnik (IT)
f) Referat 21 - Verwaltungs- und Rechtsangelegenheiten
g) Stabsstelle der Landesbeauftragten für Tierschutz (50%)

mit einer Volljuristin / einem Volljuristen (w/m/d)

dauerhaft zu besetzen.

Für Versetzungsbewerberinnen / Versetzungsbewerber stehen Stellen bis zur Besoldungsgruppe A 15 zur Verfügung. Mit der Vergabe der Stellen kann noch nicht über künftige Beförderungsmöglichkeiten nach Besoldungsgruppe A 15 entschieden werden.

Im Falle einer unbefristeten Neueinstellung im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Sofern bei nicht verbeamteten Bewerberinnen und Bewerbern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, ist bei Bewährung eine Übernahme in das Beamtenverhältnis vorgesehen.

Ihr Profil:
Für die Besetzung der Stellen kommen ausschließlich Volljuristinnen und Volljuristen in Betracht, die beide Staatsexamina mit mindestens 6,5 Punkten bestanden haben.

Wir erwarten von Ihnen die Fähigkeit zu selbständigem, verantwortungsbewusstem Arbeiten, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten. Strategisches Denkvermögen, Eigeninitiative sowie Kontaktfähigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit werden ebenfalls vorausgesetzt. Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und Kenntnisse auf den jeweils unten genannten Rechtsgebieten sind von Vorteil.

Ihre Aufgaben:

a) Referentin / Referent im Referat 12 - Personal - am Dienstort Stuttgart
Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe a)


Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist als personalverwaltende Dienstelle für den gesamten Ressortbereich mit ca. 2500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig.

Als Referentin / Referent im Personalbereich üben Sie eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit aus, die neben juristischen Fragestellungen (Arbeits- und Tarifrecht, Dienstrecht, Haushaltsrecht), die Vertretung des Landes vor den Verwaltungs- und Arbeitsgerichten sowie fachübergreifende Themen und personalfachliche Managementaufgaben umfasst. Dazu gehören unter anderem die Koordinierung der Personalgewinnung, Personalplanung und -entwicklung.

Für nähere Informationen zu diesem Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Schiering, Leiter des Referats 12 - Personal (Tel.: 0711/126-2344, E-Mail: Hartmut.Schiering@mlr.bwl.de), gerne zur Verfügung.

b) Referentin / Referent im Referat 13 - Haushalt, Controlling, Finanzen - am
Dienstort Kornwestheim
Beschäftigungsumfang 50%
Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe b)


Das Referat ist die zentrale Einheit für die kassenmäßige Abwicklung der EU - voll- und kofinanzierten Förderprogramme im Bereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz mit einem jährlichen Fördervolumen von mehreren hundert Millionen €. Vordringlichste Aufgabe der Einheit ist die EU-konforme Auszahlung sämtlicher Fördermaßnahmen mit EU-Beteiligung in allen Fachbereichen (Landwirtschaft, Forst, Flurneuordnung, Gewässer, Naturschutz, ländliche Entwicklung). Darüber hinaus obliegt der Einheit insbesondere die Berechnung und Anforderung von Rückforderungs- und Verzugszinsen, die Bearbeitung von Pfändungen, Abtretungen, Aufrechnungen sowie Insolvenzen, die Mitwirkung bei der turnusmäßigen Erstellung der Ausgabenerklärung des ELER und die Konzeption und Betreuung von IT-Zahlungs- und Verbuchungsprogrammen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Juristische Bearbeitung von Pfändungen, Abtretungen, Aufrechnungen, Insolvenzen
  • Juristische Beratung des landwirtschaftlichen Fachbereichs der EU - Zahlstelle
  • Steuerung der haushaltstechnischen und haushaltsrechtlichen Aufgaben der EU-Zahlstelle
  • Ausübung der EU - Zahlstellenhauptfunktion "Ausführung der Zahlungen"
  • Mitwirkung bei Prüfungen der Prüfinstitutionen der EU, des Bundes und des Landes

Für nähere Informationen zu diesem Aufgabenbereich stehen Ihnen Herr Knauer, Leiter des Referats 13 - Haushalt, Controlling und Finanzen (Tel.: 0711/126-2400, E-Mail: Hans.Knauer@mlr.bwl.de) und Frau Gottschick, Stellvertreterin des Leiters
des Referats am Dienstort Kornwestheim (Tel.: 07154/9598-411, E-Mail:
Annette.Gottschick@mlr.bwl.de), gerne zur Verfügung.

Referentin / Referent im Referat 11 - Organisation, Audit Beruf und Familie,
Fortbildung - am Dienstort Stuttgart
Beschäftigungsumfang 50%
Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe b)


Das Organisationsreferat ist als Querschnittreferat mit seinen vielfältigen Aufgaben Dienstleistender für das gesamte Ministerium. Neben den Aufgaben des Inneren Dienstes, der Fortbildung, der Begleitung verschiedener Auditverfahren wie dem Audit Beruf und Familie, der Betreuung des Schriftguts, der Ordensangelegenheiten, Serviceleistungen bei Dienstreisen, etc. berät das Organisationsreferat die Referate und Organisationseinheiten im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) in vergaberechtlichen Fragen und unterstützt bei der e-Vergabe.

Die konkreten Aufgaben hierbei sind:

  • Bearbeitung von übergeordneten und grundsätzlichen vergaberechtlichen Fragestellungen und Koordination ressortübergreifender Projekte im MLR
  • Betreuung des Vergabe-Teams
  • Strukturell-organisatorische Neuaufstellung aufgrund neuer Vergaberegelungen auf EU-, Bundes- und Landesebene
  • Durchführung der Vergabeverfahren im MLR mit einem geschätzten Auftragswert von über 100.000 € netto
  • Rechtliche Begleitung von Vergabeverfahren sowie Beratung der Fachabteilungen und -referate in Vergabefragen
  • Vertretung des MLR-Ressortbereichs in ressortübergreifenden Gremien und Arbeitsgruppen (eVergabe, VwV Beschaffung u.a.)

Für nähere Informationen zu diesem Aufgabenbereich stehen Ihnen Herr Arnoldt, Leiter des Referats 11 - Organisation, Audit Beruf und Familie, Fortbildung (Tel.: 0711/126-2359, E-Mail: Wolfgang.Arnoldt@mlr.bwl.de) gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die ausgeschriebene Stelle entweder als Kombinationslösung in den Referaten 13 am Dienstort Kornwestheim und 11 am Dienstort Stuttgart (Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe b)) oder als singuläre Teilzeitbesetzung im Referat 13 am Dienstort Kornwestheim besetzbar ist (Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe b1)).
Eine singuläre Teilzeitbesetzung im Referat 11 ist nicht möglich.

c) Referentin / Referent im Referat 14 - Recht, Forschung - am Dienstort
Stuttgart
Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe c)


Das Referat 14 ist das allgemeine Rechtsreferat des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • die Bearbeitung grundsätzlicher rechtlicher Fragestellungen aus dem Geschäftsbereich des Ministeriums, insbesondere dem Beamten- und öffentlichen Dienstrecht, dem Dienstreiserecht, dem Schadenersatz- und Haftungsrecht, dem Informationsfreiheitsrecht sowie dem Personalvertretungsrecht.
  • Weiterhin beinhaltet die Tätigkeit die Normprüfung im Rahmen der ressortinternen Gegenprüfung, die Funktion des Ansprechpartners für den Normenkontrollrat und für Bürokratieabbau.

Für nähere Informationen zu diesem Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Dr. Braun, Leiter des Referats 14 - Recht und Forschung (Tel.: 0711/126-2327, E-Mail: Stefan.Braun@mlr.bwl.de), gerne zur Verfügung.


d) Behördliche/r Datenschutzbeauftragte/r
im Referat 14 - Recht, Forschung - am Dienstort Stuttgart
Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe d)


Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Beratung der betroffenen Personen
  • Unterrichtung und Beratung der Amtsleitung und der Beschäftigten des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hinsichtlich ihrer datenschutzrechtlichen Pflichten
  • Überwachung und Kontrolle der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben
  • Beratung bei der Erstellung und Überwachung der Durchführung von Folgeabschätzungen
  • Zusammenarbeit mit dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
  • Weitere mit der Aufgabe zusammenhängende Tätigkeitsfelder

Durch ihre oder seine Beratungs- und Unterrichtungsaufgabe soll die oder der Datenschutzbeauftragte mittels ihrer oder seiner Fachkunde präventiv dazu beitragen, Datenschutzverstöße innerhalb der öffentlichen Stelle zu vermeiden. Die Überwachungsaufgabe der oder des behördlichen Datenschutzbeauftragten bezieht sich zum einen auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen (sowohl des Unions- als auch des nationalen Datenschutzrechts) bei der „eigenen“ öffentlichen Stelle, zum anderen auf die technischen und organisatorischen Maßnahmen, welche die öffentliche Stelle zum Schutz personenbezogener Daten getroffen hat.

Für nähere Informationen zu diesem Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Dr. Braun, Leiter des Referats 14 - Recht und Forschung (Tel.: 0711/126-2327, E-Mail: Stefan.Braun@mlr.bwl.de), gerne zur Verfügung.

e) Referentin / Referent im Referat 15 - Informationstechnik (IT) - am Dienstort Stuttgart
Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe e)


Das Referat 15 ist das IT-Referat des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR). Es ist u.a. verantwortlich für die Belange der Informationssicherheit und hier insbesondere für die Zertifizierung der am MLR angesiedelten EU-Zahlstelle nach ISO 27001 auf Basis des BSI-Grundschutzes.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Entwicklung, Aufbau und Betrieb eines operativen Datenschutzmanagementsystems gemäß des Bausteines CON.2 Datenschutz des BSI-Grundschutzkompendiums für das MLR und im Nachgang für den gesamten Ressortbereich
  • Ansprechpartner/in für die praktische Umsetzung / Anwendung des Datenschutzes im MLR und in den dem MLR nachgeordneten Dienststellen (Ressort)
  • Prüfung von IT-Verfahren und IT-Vorhaben auf Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben
  • Führung eines digitalisierten Verfahrensverzeichnisses
  • Stellvertretung des/der behördlichen Datenschutzbeauftragen des MLR

Voraussetzung für die Tätigkeit ist eine IT-Affinität: Kenntnisse in der Anwendung des BSI-Grundschutzes, in den ISMS-Prozessen, in der Prozessmodellierung sowie im Projektmanagement sind von Vorteil.

Für nähere Informationen zu diesem Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Nuber, Leiter des Referats 15 - Informationstechnik (IT) (Tel.: 0711/126-2045, E-Mail: Hans-Martin.Nuber@mlr.bwl.de), gerne zur Verfügung.

f) Referentin / Referent im Referat 21 - Verwaltung- und Rechtsangelegenheiten - am Dienstort Stuttgart
Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe f)


Das Referat 21 ist das Verwaltungs- und Rechtsreferat der Abteilung Landwirtschaft im Ministerium. Aufgabe des Referats ist die Bearbeitung von vielfältigen Verwaltungs- und Rechtsfragen der Fachreferate der Abteilung.

Schwerpunkt Ihrer Aufgabe ist insbesondere die Bearbeitung rechtlicher Fragen aus den Bereichen

  • Vermarktungsnormen, Agrarmarketing
  • Absatzförderung
  • Schutz geographischer Herkunftsangaben
  • Ernährungswirtschaft
  • Pflanzenschutzrecht, Pflanzenproduktion und produktionsbezogener Umweltschutz
  • Düngerecht
  • Agrarbeihilfenrecht
    - Bewertung von Sachverhalten auf Beihilferelevanz
    - Koordinierung und Begleitung der Anmelde- und Anzeigeverfahren

Für nähere Informationen zu diesem Aufgabenbereich steht Ihnen Frau Schmidt, Leiterin des Referats 21 - Verwaltung- und Rechtsangelegenheiten (Tel.: 0711/126-2314, E-Mail: Jutta.Schmidt@mlr.bwl.de), gerne zur Verfügung.

g) Referentin / Referent in der Stabstelle der Landesbeauftragten für Tierschutz am Dienstort Stuttgart
Beschäftigungsumfang 50%
Kennziffer VNR. MLR/2933 Buchstabe g)


Als Referentin / Referent stehen Sie in unmittelbarem Kontakt zu betroffenen Bürgern, Tierhaltern, Behörden, Vereinen und Verbänden sowie der Politik.
Kenntnisse, die den Tierschutz betreffen werden vorausgesetzt.

Ihre Aufgabe umfasst u.a.:

  • Bearbeitung von Anfragen und Vorgängen zum Tierschutzrecht und zu angrenzenden Rechtsbereichen
  • Erstellen von Stellungnahmen
    - zu Rechtsetzungsverfahren
    - zu diversen Fachthemen und Vorhaben im Tierschutz, bspw. Bundesratsinitiativen
    - im Bereich des Ordnungs-, des Naturschutz-, Jagd- und Fischerei- sowie des Verwaltungsrechtes
    - zur Neufassung/Überarbeitung von diversen BMEL-Leitlinien
  • Recherche zu tierschutzfachlicher Rechtsprechung, Literaturrecherche im Fachgebiet
  • Bewertung von Gerichtsurteilen im Tierschutzrecht und angrenzender Gebiete der Tierhaltung
  • Erstellen von Musterverfügungen
  • Vortragstätigkeit
  • Wahrnehumung von Vor-Ort-Terminen
  • Unterstützung bei tierschutzfachlichen Veröffentlichungen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen und Öffentlichkeitsarbeit

Für nähere Informationen zu diesem Aufgabenbereich steht Ihnen die Landesbeauftragte für Tierschutz, Frau Dr. Stubenbord (Tel.: 0711/126-2450, E-Mail: Julia.Stubenbord@mlr.bwl.de), gerne zur Verfügung.

Änderungen in den Aufgabenbereichen bleiben vorbehalten.

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 2. April 2020 unter Angabe der Kennziffer VNR. MLR/2933 und des Buchstabens der gewünschten Stelle an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg - Personalreferat -, Postfach 10 34 44, 70029 Stuttgart oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf- Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Sofern Interesse an mehreren der ausgeschriebenen Stellen besteht, bitten wir Sie, eine Priorisierung vorzunehmen. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail die Kennziffer sowie den Buchstaben unbedingt auch im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Bewerbungsfrist: 19.04.2020