Meldungen

Alle Meldungen

  • 28.04.2017
    Verbraucherschutzkonferenz

    Minister Hauk MdL: „Auf dem Weg zu mehr Digitalisierung darf der Schutz des Verbrauchers nicht vergessen werden"

    Verbraucherminister Peter Hauk MdL hat auf der Verbraucherschutzministerkonfe-renz (VSMK) vom 26. bis 28. April 2017 in Dresden einen besseren Schutz vor auto-matisch verlängerten Verträgen und vor den Tücken der digitalen Welt, wie etwa der Intransparenz von Algorithmen, der Nutzung von Daten als Bezahlmethode und dem Geoblocking, sowie eine Verbesserung der Gemeinschaftsverpflegung gefordert und hierfür unter den Mitgliedern der VSMK einstimmig Zustimmung erhalten. Mehr

  • 26.04.2017
    Lebensmittel

    STS Gurr-Hirsch: „Die Vielfalt regional erzeugter Lebensmittel ist ein Aushängeschild unseres Landes. Auf dem Grill ergänzen sich Fleisch und Gemüse auf genussreiche Art und Weise“

    Die Vielfalt regional erzeugter und hochwertiger Lebensmittel ist ein Aushängeschild unseres Landes. Auf dem Grill ergänzen sich heimische Fleischwaren mit Gemüse, Kartoffeln und Kräutern aus Baden-Württemberg auf genussreiche Art und Weise“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, am Mittwoch (26. April) in Stuttgart. Grillen sei mehr als bloßer Fleischverzehr. Es sei vielseitig und ein sehr schöner und kommunikativer Anlass, gutes Essen und Trinken in netter Runde bewusst zuzubereiten und zu genießen. Die Aktion des Landesbauernverbands treffe den Zeitgeist. Grillen spreche neben Frauen vor allem auch Männer an. Mehr

  • 25.04.2017
    Frostschäden

    Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL: „Jahrhundertfrost führt zu katastrophalen Schäden im Obst- und Weinbau und in der Landwirtschaft“

    „Der Frosteinbruch in den Nächten vom 19. bis 21. April 2017 hat den Wein- und Obstbau im Land und die Landwirtschaft schwer getroffen. Im Vergleich zum Frost-jahr 2011 ist landesweit von einem drei- bis viermal höheren Schaden auszugehen. Zwar wird der gesamte Schaden erst in einigen Wochen sichtbar und bezifferbar sein. Wir müssen aber heute bereits von einem dreistelligen Millionenbetrag ausgehen. Bei diesem Ausmaß können wir von einem Jahrhundertfrost sprechen, der zu einer Katastrophe für unsere Winzer und Landwirte geführt hat“, sagte der Minister für ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Dienstag (25. April) in Stuttgart. Damit seien viele Betriebe in ihrer Existenz bedroht. Ähnlich massive Schäden habe es zuletzt im Jahr 1981 gegeben. Mehr

  • 25.04.2017
    Forst

    Minister Peter Hauk MdL: „In den Wäldern in Baden-Württemberg sorgen rund 20 Milliarden Bäume für gutes Klima, Erholung und Rohstoffe. Wir sorgen dafür, dass die Wälder den Klimawandel gut verkraften“

    Forstminister Hauk zum Tag des Baumes am 25. April /Minister Peter Hauk MdL: „In den Wäldern in Baden-Württemberg sorgen rund 20 Milliarden Bäume für gutes Klima, Erholung und Rohstoffe. Wir sorgen dafür, dass die Wälder den Klimawandel gut verkraften“ Mehr

  • 22.04.2017
    Tierschutz

    Herbert Lawo nach rund zehn Jahren als 1. Vorsitzender des Landestierschutzverbandes Baden-Württemberg e. V. verabschiedet

    „Der Tierschutzgedanke ist ein wichtiges Element unserer Gesellschaft, und er ist der Landesregierung ein zentraler politischer Auftrag. Herbert Lawo hat sich während seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in besonderem Maße um das Wohl der Tiere im Land verdient gemacht. Mehr

  • 21.04.2017
    Lebensmittel

    Staatssekretärin besucht Molkerei Schrozberg / Lob für gelungene Werbekampagne

    „Immer mehr Menschen legen bei der Auswahl ihrer Lebensmittel Wert auf Regionalität und Qualität und sie interessieren sich immer öfter dafür, wo die Dinge herkommen, die sie essen und trinken. Mit ihrer pfiffigen Werbekampagne setzen die Schrozberger Milchbauern genau da an. Sie geben ihrer Milch ein Gesicht“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, am Freitag (21. April) in Schrozberg (Landkreis Schwäbisch Hall). Mehr

  • 21.04.2017
    Vogelgrippe

    Vogelgrippe in Baden-Württemberg:Minister zieht Bilanz und legt 5-Punkte-Plan vor

    „Der Verlauf des Vogelgrippegeschehens in Baden-Württemberg belegt, dass unser Vorgehen richtig war. Durch ein frühzeitiges und konsequentes Handeln der Veterinärbehörden und ein umsichtiges Agieren der Geflügelhalter konnte bei uns ein Übergreifen der Wildvogelseuche auf Nutzgeflügelbestände verhindert werden. Damit konnten wir großen Schaden für die Geflügelhalter und ihre Tiere abwenden“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Freitag (21. April) in Stuttgart. Nachdem die Vogelgrippewelle abgeflaut sei und die Zugvögel aus den Winterquartieren in ihre Brutgebiete zurückgekehrt sind, könne nun die risikoorientierte Stallpflicht im gesamten Land aufgehoben werden. Mehr

  • 20.04.2017
    Weinbau

    Land testet gemeinsam mit den Weinbauverbänden den Einsatz von Hubschraubern zur Frostbekämpfung

    „Immer wieder kommt es im Weinbau zu teils verheerenden Spätfrostschäden. Gemeinsam mit den Weinbauverbänden Baden und Württemberg und aufbauend auf vielversprechenden Ergebnissen aus Rheinland-Pfalz wollen wir den Einsatz von Hubschraubern zur Frostbekämpfung testen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Donnerstag (20. April) in Obersulm (Landkreis Heilbronn). Mehr

  • 18.04.2017
    Schulprogramm 2017/18

    Neue Regeln für Schulmilch und Schulobst / Weniger Geld aus Brüssel zwingt zum Handeln: Künftig nur noch 4,7 Millionen Euro statt bisher 7,5 Millionen Euro EU-Mittel für Obst und Gemüse

    „Immer mehr Länder beteiligen sich, wie Baden-Württemberg, an den EU-Programmen zu Schulmilch und Schulfrucht. Da die Fördertöpfe in Brüssel begrenzt sind, bleibt auch für das Land weniger übrig. Deshalb müssen wir unseren Fokus ändern und werden diesen auf Grundschul- und Kindergartenkinder richten“, sagte die Staatssekretärin für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, am Dienstag (18. April) in Stuttgart. Mit dem neuen ‚EU-Schulprogramm‘, das die Komponenten ‚Milch‘ sowie ‚Obst & Gemüse‘ zusammenfasse, könnten rund 250.000 Kinder an Grundschulen, Kindergärten und Kindertagesstätten in den wöchentlichen Genuss von Obst und Gemüse kommen. Rund 86.000 Kinder könnten künftig zusätzlich eine Portion Milch, Joghurt, Käse oder Quark bekommen. Mehr

  • 12.04.2017
    Streuobstpreis 2017

    Minister Peter Hauk MdL: „Wir sind auf der Suche nach pfiffigen Ideen und Projekten junger Menschen“

    Mit dem Streuobstpreis Baden-Württemberg zeichnet das Land Bürgerinnen und Bürger aus, die sich vorbildlich für die Streuobstwiesen einsetzen. Beim Wettbewerb 2017 steht das Engagement junger Menschen für den Streuobstbau im Fokus. Bewerbungsfrist ist der 15. Oktober 2017. Mehr


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste