Corona

Ab sofort zusätzliche Laborkapazitäten zum Test auf das Corona-Virus im Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart

Labortest

„Ungewöhnliche Situationen erfordern unkonventionelles und lageangepasstes Handel. Ab sofort stellen wir an unserem Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart Kapazitäten für die Laboruntersuchung von zunächst bis zu 200 Tests auf Covid-19 pro Tag zur Verfügung. Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag, um die Corona-Krise zu meistern“, sagte Verbraucherschutzminister Peter Hauk MdL am Donnerstag (26. März) in Stuttgart. Die Fachleute der Einrichtung seien aufgrund ihrer Expertise und Ausrüstung in der Lage, solche Analysen sicher und rationell durchzuführen und die Ergebnisse dem Landesgesundheitsamt zur Verfügung zu stellen.

„Ich freue mich über diese solidarische und wichtige Unterstützung des Verbraucherschutzministers und seiner nachgeordneten Behörden. Jede einzelne Test-Auswertung kann dazu beitragen, Infektionsketten zu identifizieren, zu unterbrechen und damit den Anstieg der Ansteckungen mit dem Coronavirus abzubremsen“, sagte Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration.

Die veterinärdiagnostischen Analysen, die das CVUA Stuttgart sonst in diesem Laborbereich durchführt, werden vom Staatlichen Tierärztlichen Untersuchungsamt (STUA) Aulendorf – Diagnostikzentrum sowie den Chemischen und Veterinäruntersuchungsämtern Karlsruhe und Freiburg übernommen. Für das CVUA Stuttgart bestimmte Proben sind weiterhin dort abzugeben. „Die Untersuchungsämter im Land arbeiten sehr eng zusammen. Dies bewährt sich in der aktuellen Krisensituation. Durch die Umverteilung der Arbeit auf die anderen Untersuchungsämter im Land ist die Lebensmittelsicherheit und die Tiergesundheit weiter wie bisher auf hohem Niveau gewährleistet“, erklärte der Minister.

„Sollte es die Lage erfordern, werden wir die Testkapazitäten weiter erhöhen. Alle sind gefordert, sich den Herausforderungen durch Covid-19 zu stellen und ihren Teil dazu beizutragen, diese zu bewältigen“, betonte Hauk.

Hintergrundinformationen:

Informationen zur Lebensmittelüberwachung und Tiergesundheit finden Sie hier:

Internetseite des Ministeriums für Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg zur Lebensmittel- und Produktsicherheit

Internetseite des Ministeriums für Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg zur Tiergesundheit

Informationen zu den in diesen Bereichen tätigen Untersuchungsämtern Baden-Württemberg finden Sie unter: https://www.ua-bw.de.