Tierschutz

Land Baden-Württemberg untersagt Tiertransporte in weit entfernte Drittstaaten

„Nach aktueller Kenntnis kommt es derzeit zu CoViD19-bedingten Beschränkungen bei der Abfertigung von Tiertransporten an EU-Außengrenzen. Für lange Beförderungen insbesondere in Richtung Russische Föderation und daran anschließende Staaten wie Kasachstan oder Usbekistan, in die Türkei sowie beim Verladen von Tieren in Häfen zum Weitertransport über das Mittelmeer sind unzulängliche Transportbedingungen und/oder fehlende Versorgungsmöglichkeiten für Nutztiere bekannt geworden. Ich habe deshalb die zuständigen unteren Verwaltungsbehörden angewiesen, solche langen Beförderungen von Nutztieren in weit entfernte Drittstaaten bis auf Weiteres nicht mehr abzufertigen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Mittwoch (29. Juli) in Stuttgart.