Pressemitteilung

Landwirtschaftliches Hauptfest / Tag des ökologischen Landbaus
  • 30.09.2018

Land schreibt weitere Bio-Musterregionen aus / Tag des Ökologischen Landbaus beim 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest: ‚Entdecke Bio vor deiner Haustür‘

„Das Land verfolgt das Ziel, den ökologischen Landbau in Baden-Württemberg weiter voranzubringen. Wir unterstützen den Öko-Sektor, mit dem Ziel, die steigende Nachfrage nach regional und ökologisch erzeugten Produkten so weit wie möglich mit Bio aus Baden-Württemberg zu bedienen. Wir starten deshalb ab 1. Oktober 2018 eine neue Ausschreibung für die Auswahl weiterer Bio-Musterregionen für unser Land“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Sonntag (30. September) beim Tag des Ökologischen Landbaus auf dem 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart. Die vier ersten Bio-Musterregionen aus der ersten Ausschreibung seien mit vielfältigen Konzepten bereits erfolgreich in die Umsetzung gestartet.

„Die Bio-Musterregionen werden einen Beitrag dazu leisten, die Akteure des Öko-Sektors vor Ort stärker miteinander zu vernetzen“, betonte der Minister. Beim ersten Wettbewerb habe es viele sehr gute Bewerbungen von Regionen gegeben. Nicht alle seien zum Zuge gekommen. Dieses große Interesse habe gezeigt, wie stark die Motivation und wie vielfältig das Potential sei, die ökologische Produktion und Vermarktung in den Regionen des Landes weiter voranzubringen.

„Ziel des Bundes ist es, den Anteil des ökologischen Landbaus bundesweit bis 2030 auf 20 Prozent anzuheben. Dazu wird Baden-Württemberg seinen Teil beitragen“, erklärte der Minister.

„Heute, beim Tag des Ökologischen Landbaus, können die Gäste des Landwirtschaftlichen Hauptfestes Bio vor der Haustür entdecken und mit allen Sinnen erleben, wie bunt, vielfältig und innovativ der Ökologische Landbau im Land ist“, sagte Minister Hauk zum Abschluss des Bühnenprogramms. Elf unterschiedlichste Erzeugerbetriebe – von der Stadtimkerei bis zum Bio-Weingut – waren den Tag über auf der Bühne bei Moderatorin Anne Körkel zu Gast und stellten sich, ihre Produkte und Geschichten vor.


Hintergrundinformationen:

Bio-Musterregionen in Baden-Württemberg:
Mit den Bio-Musterregionen setzt die Landesregierung eines ihrer Koalitionsziele um. Die mit dem ökologischen Landbau verbundenen Wertschöpfungspotenziale sollen im Land genutzt werden.

Die genannte Ausschreibung startet am 1. Oktober 2018, die Bewerbungskonzepte müssen bis zum 21. Dezember 2018 eingereicht sein. Damit haben weitere Regionen die Möglichkeit, sich zu bewerben. Bis zu acht weitere Bio-Musterregionen sind ausgeschrieben.

Die Auswahl weiterer Bio-Musterregionen erfolgt durch ein eigens für diesen Wettbewerb eingerichtetes Entscheidungsgremium bestehend aus Experten des ökologischen Landbaus, der Politik und der Verwaltung. Basis der Bewertung der Konzepte ist ein Kriterienkatalog, der im Rahmen der Ausschreibung veröffentlicht wird. Das Gremium wählt aus den Bewerbungen die besten Konzepte aus und entscheidet über die Zulassung zur Förderung. Die neuen Bio-Musterregionen werden Anfang 2019 bekannt gegeben.

Die Unterlagen für die Ausschreibung sind ab dem 1. Oktober 2018 auf der Homepage des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zu finden.

Die ersten vier Bio-Musterregionen in Baden-Württemberg sind mittlerweile gestartet. Erste vier Bio-Musterregionen sind die Landkreise Bodensee und Konstanz, der Landkreis Ravensburg, der Enzkreis sowie die Region Heidenheim plus (Landkreis Heidenheim und die Gemeinden Bartholomä, Essingen, Heubach, Neresheim und Oberkochen im Ostalbkreis).

Die ersten vier Bio-Musterregionen präsentieren sich jeweils zwei Tage in Halle 1 beim Landwirtschaftlichen Hauptfest am Stand K 03.

Bühnenprogramm zum Tag des Ökologischen Landbaus
am 30. September 2018

Der erste Tag des Ökologischen Landbaus wurde initiiert und gemeinschaftlich umgesetzt vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau Baden-Württemberg e.V., dem Landesbauernverband in Baden-Württemberg e.V., dem Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband e.V. sowie der MBW Marketing- und Absatzförderungsgesellschaft für Agrar- und Forstprodukte aus Baden-Württemberg mbH.

Unter dem Motto ‚Entdecke Bio vor deiner Haustür‘ präsentierten sich elf Bio-Bäuerinnen und Bauern, Imker, Winzer, Verarbeiter und Vermarkter auf der Bühne der Halle 1 beim 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest. Für die Besucherinnen und Besucher hatten sie Kostproben wie Honig, Lupinenkaffee, geräucherte Wurstspezialtäten, Gin, Eierlikör, Obst und Gemüse – alles in Bioqualität und im Land erzeugt – mitgebracht.

Der Flyer und die Postkarte zum Bühnenprogramm zeigen Details zu den Mitwirkenden, die aus unterschiedlichen Teilen des Landes angereist sind, um sich entsprechend der Botschaft der Regionalkampagne des Landes ‚Menschen.Produkte.Geschichten‘ mit ihren Bio-Produkten und -Geschichten zu präsentieren.

Weitere Informationen zum Thema Landwirtschaft finden sich im Internet unter www.mlr-bw.de.

 


Porträt

Peter Hauk MdL

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste