Pressemitteilung

Landesgartenschau
  • 08.10.2018

Landesgartenschau in Lahr neigt sich dem Ende zu

„Im Lahrer Westen eine neue grüne Mitte entstehen zu lassen, war von Anfang an die große Vision der Stadt Lahr. Das Konzept der Macher ging auf: Nicht nur bei den Besucherinnen und Besuchern, sondern auch bei der Lahrer Bevölkerung konnte man mit den drei unterschiedlich gestalteten Parkteilen punkten. Darüber hinaus sind das Landesgartenschaugelände und die damit verbundenen realisierten Bauwerke wie Sporthalle, römisches Streifenhaus oder Kita auch über die Gartenschau hinaus wichtige Pfründe der Stadt, von denen die nachfolgenden Generationen lange profitieren werden“, sagte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL am Montag (8. Oktober) anlässlich der Abschlusspressekonferenz zur Landesgartenschau 2018 in Lahr (Ortenaukreis).

Stadt wurde ins beste Licht gerückt

Neben den zahlreichen Ausstellungsbeiträgen verschiedener Verbände und Institutionen haben sich auch die Lahrerinnen und Lahrer in ihre Landesgartenschau eingebracht. „Ob Vereine, Freundeskreis oder ehrenamtliche Helfer - alle haben Sie Ihre Stadt ins beste Licht gerückt und sich als herzliche Gastgeber präsentiert. Damit haben Sie bei vielen Besuchern einen positiven, bleibenden Eindruck hinterlassen. Bewahren Sie sich diesen Zusammenhalt und das bürgerschaftliche Engagement auch für die Zukunft“, sagte Gurr-Hirsch. Abschließend dankte die Staatssekretärin allen Beteiligten für ihren Einsatz. Insbesondere vor dem Hintergrund der extremen Hitze und Trockenheit des Sommers hätten alle Großartiges geleistet, um diese Herausforderung bestmöglich zu bewältigen.

Hintergrundinformationen:

Am 14. Oktober 2018 öffnet die Landesgartenschau in Lahr ein letztes Mal ihre Tore.  2019 findet nicht nur erstmalig in Baden-Württemberg eine interkommunale Gartenschau statt, die Remstal Gartenschau, sondern parallel auch die Bundesgartenschau in Heilbronn. Ausrichter der nächsten Landesgartenschau im Jahr 2020 ist Überlingen am Bodensee.

Weiterführende Informationen können unter zu Landesgartenschauen finden sie hier sowie unter www.landesgartenschau-lahr2018.de, www.remstal.de, www.buga2019.de und www.ueberlingen2020.de abgerufen werden.