Geodaten

Minister Hauk stellt gemeinsam gestaltete Wanderkarten vor

Minister Hauk stellt Wanderkarten vor - Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung

„Freizeitaktivitäten an der frischen Luft liegen nicht nur in Zeiten von Corona voll im Trend. Wandern in der Natur ist gesund und sorgt für Entspannung und Erholung. Mit den Wanderkarten des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung, die zusammen mit dem Odenwaldklub herausgegeben werden, ist man stets auf der sicheren Seite. Sie geben Orientierung und leiten die Menschen durch unsere einmaligen und gepflegten Kulturlandschaften“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Freitag (10. Juli) auf der Schmitthöhe bei Walldürn (Neckar-Odenwald-Kreis) anlässlich der Präsentation der neuen, nach einem neuartigen innovativen Konzept gestalteten, amtlichen Wanderkarten Walldürn und Wertheim.

Für das Wanderparadies Odenwald sind ab sofort zwei topaktuelle Wanderkarten erhältlich. Über 20 Erlebnis- und Rundwege, 24 Qualitätswanderwege und weitere 20 Wanderwege der Regionen Walldürn und Wertheim können mit den zwei neuen Wanderkarten erlebt und erkundet werden. Die Wanderkarten sind Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem Landesamt und dem Odenwaldklub. „In enger Abstimmung zwischen dem Landesamt und den Odenwaldklub entstehen Wanderkarten nicht nur für die touristischen Ballungsräume, sondern auch für die touristisch unbekannteren Regionen im Ländlichen Raum“, bekräftigte die stellvertretende Vorsitzende des Odenwaldklubs, Ingrid Welz.

„Unser Landesamt steht mit seinen amtlichen Kartengrundlagen für zuverlässige und präzise Wanderkarten in Baden-Württemberg. Der Maßstab 1:25.000 ist ideal für Wanderungen, das kompakte Format passt bestens in Jackentasche oder Rucksack.

In den Karten werden selbstverständlich die gleichen Wanderwegsymbole wie vor Ort in der Natur genutzt“, erklärte Minister Hauk. Darüber hinaus seien auch die Haltestellen des ÖPNV und sehenswerte Ziele wie Schlösser, Burgen, Aussichtstürme oder Museen enthalten.

Das Landesamt ist in stetigem Informationsaustausch mit den Wandervereinen in Baden-Württemberg. Dieser Austausch ist ein wesentlicher Beitrag dazu, dass die Datengrundlage für Karten und digitale Anwendungen, wie beispielsweise für die App BW Map mobile, ständig aktuell gehalten werden können. „Mit unseren Karten und unserer App BW Map mobile haben Wanderer in Baden-Württemberg verlässliche und genaue Werkzeuge, um ihre Wanderungen im Odenwald planen, durchführen und genießen zu können“, sagte Robert Jakob, stellvertretender Präsident des LGL.

Hintergrundinformationen:

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) arbeitet seit Jahrzehnten mit den großen Wandervereinen in Baden-Württemberg zusammen und gibt Freizeit-, Wander- und Sonderkarten sowie digitale Karten-Apps in verschiedenen Maßstäben heraus. Mit den zwei neuen Blättern W204 Wertheim und W205 Walldürn sind erstmals zwei Wanderkarten in Zusammenarbeit mit dem Odenwaldklub entwickelt worden, die im Buchhandel und im Online-Shop des Landesamts unter www.lgl-bw.de erhältlich sind.

Der Odenwaldklub e. V. (OWK) ist einer der großen Wandervereine mit 13.200 Mitgliedern im Südwesten von Deutschland. Die Mitglieder des Odenwaldklubs sind neben dem Wandern aktiv in der Wegearbeit und dem Natur- und Landschaftsschutz engagiert. Der Odenwaldklub mit seinen fast 100 Ortgruppen bietet zahlreiche unterschiedliche Wanderungen an. Vom gemütlichen Spaziergang bis zur sportlichen 25-km-Tour, vom Geocaching-Abenteuer bis zur Mehrtageswanderfahrt hat der OWK viele Angebote parat: www.odenwaldklub.de.