Pressemitteilung

Badische Weinkönigin
  • 11.06.2018

Miriam Kaltenbach aus Gundelfingen bei Freiburg zur 69. Badischen Weinkönigin 2018/2019 gekürt

„Wie bei jedem Produkt reicht es auch beim Wein nicht aus, dass nur die Qualität stimmt, auch die Präsentation muss passen. Mit den frisch gewählten und äußerst kompetenten Weinhoheiten werden Botschafterinnen für den Weinbau in Baden und für den Weinbau im Land unterwegs sein, die die Spitzenprodukte aus dem Land hervorragend präsentieren. Sie werden ihre Begeisterung für unseren Wein im In- und Ausland an Alt und Jung weitergeben können“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Samstag (9. Juni) und gratulierte der neu gewählten Badischen Weinkönigin Miriam Kaltenbach (20) aus Gundelfingen bei Freiburg und den beiden Weinprinzessinnen Stephanie Megerle (22) aus Hagnau am Bodensee und Hannah Herrmann (21) aus Müllheim im Markgräflerland südlich von Freiburg ganz herzlich.

Der Weinbau spiele in Baden-Württemberg eine wichtige Rolle. „Wir sind stolz auf unseren Weinbau und auf unseren Wein. Dieser Stolz muss auch durch die Weinhoheiten zum Ausdruck gebracht werden“, so Minister Hauk.

Die Wahl zur 69. Badischen Weinkönigin fand im würdigen Rahmen im Konzerthaus in Freiburg statt. Die neuen Weinhoheiten konnten die Juroren mit ihrem Fachwissen, ihrer Persönlichkeit und ihrem Auftreten überzeugen.

Aber auch bei den scheidenden Weinhoheiten bedankte sich der Minister für den engagierten Einsatz zum Wohle des badischen Weinbaus.

Weitere Informationen zum Thema Weinbau sind auf der Internetseite des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz unter www.mlr.baden-wuerttemberg.de abrufbar.


Porträt

Peter Hauk MdL

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste