Veranstaltungen

    • Naturkundemuseum Stuttgart

    Ausstellung zum Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt

    Ausstellung zum Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt in Baden-Württemberg im Dezember und Januar in Stuttgart

    Vom 30.11.2021 bis zum 30.01.2022 präsentiert sich das Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt in Baden-Württemberg in einer Ausstellung im Naturkundemuseum Stuttgart im Museum am Löwentor.

    Auf 10 Tafeln werden die Schwerpunktthemen der Vorhaben, die im Sonderprogramm umgesetzt werden, vorgestellt.

    Am 16. Dezember und am 21. Januar werden begleitend dazu kostenfreie digitale Vorträge zu den Themen Insekten und Landwirtschaft stattfinden. Zur Finisage am 30. Januar hoffen wir, ein Begleitprogramm mit Kurzführungen und Theaterbeiträgen anbieten zu können – sofern die Corona-Lage dies erlaubt!

    Weitere Informationen finden Sie hier.

    • Onlilne

    Mittlere Städte & Ländlicher Raum: Starke Wirtschaft für die Region

    Interkommunale Zusammenarbeit ist in aller Munde. Besondere Beachtung findet dabei die Frage, ob mittlere Städte im Ländlichen Raum eine besondere Rolle als Stabilitätsanker spielen. Dies hat das ILS Dortmund für uns untersucht und legt seine Ergebnisse in der Studie „Die strukturelle Bedeutung mittlerer Städte für die Erhaltung der Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raums von Baden-Württemberg“ vor. Die vorliegende Studie bietet eine Vielzahl an Impulsen für die Regionalentwicklung. Lassen Sie sich inspirieren und aufs Neue beeindrucken von der Vielfalt und Tatkraft unserer ländlichen Räume. Wir freuen uns auf den Dialog.

    • Online

    Online-Fachtag „Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung“

    Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind in aller Munde. Kantinen, Mensen und Caterer müssen diesen Entwicklungen Rechnung tragen und auf geänderte Wünsche der Tischgäste eingehen, um sich am Markt zu behaupten. Das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) begleitet bereits seit Jahren Betriebe, die ihre Gemeinschaftsverpflegung nachhaltiger, ausgewogener und genussvoller gestalten wollen. Im Rahmen des Online-Fachtags erhalten alle Verpflegungsverantwortliche in Kindertagesstätten, Schulen, Betrieben, Kliniken, Reha- und Senioreneinrichtungen sowie alle am Thema interessierten Personen wertvolle Impulse und praxistaugliche Anregungen auf dem Weg hin zu mehr nachhaltigem Genuss.

    Flyer zur Veranstaltung

    Weitere Informationen und Anmeldung

    • Online

    Die Waldstrategie Baden-Württemberg 2050

    Der Erhalt unserer Wälder und ihrer Funktionen ist eine große, gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Mit der Waldstrategie Baden-Württemberg 2050 gehen wir die damit verbundenen Herausforderungen an und setzen den waldpolitischen Rahmen und unsere Leitlinien für die nächsten Jahre. Dabei ist ein fortlaufender Dialogprozess – mit Ihrer aller Beteiligung und Mitsprache – ein besonderes Anliegen. 

    Die Waldstrategie ist ein gemeinsamer Prozess – seien Sie herzlich eingeladen, ihn mitzugestalten!

    • Herrenberg

    Die Waldstrategie Baden-Württemberg 2050

    Der Erhalt unserer Wälder und ihrer Funktionen ist eine große, gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Mit der Waldstrategie Baden-Württemberg 2050 gehen wir die damit verbundenen Herausforderungen an und setzen den waldpolitischen Rahmen und unsere Leitlinien für die nächsten Jahre. Dabei ist ein fortlaufender Dialogprozess – mit Ihrer aller Beteiligung und Mitsprache – ein besonderes Anliegen. 

    Die Waldstrategie ist ein gemeinsamer Prozess – seien Sie herzlich eingeladen, ihn mitzugestalten!

    • Onlilne

    Mittlere Städte & Ländlicher Raum: Lebensqualität und Infrastruktur für die Region

    Interkommunale Zusammenarbeit ist in aller Munde. Besondere Beachtung findet dabei die Frage, ob mittlere Städte im Ländlichen Raum eine besondere Rolle als Stabilitätsanker spielen. Dies hat das ILS Dortmund für uns untersucht und legt seine Ergebnisse in der Studie „Die strukturelle Bedeutung mittlerer Städte für die Erhaltung der Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raums von Baden-Württemberg“ vor. Die vorliegende Studie bietet eine Vielzahl an Impulsen für die Regionalentwicklung. Lassen Sie sich inspirieren und aufs Neue beeindrucken von der Vielfalt und Tatkraft unserer ländlichen Räume. Wir freuen uns auf den Dialog.

    • Online

    Die Waldstrategie Baden-Württemberg 2050

    Der Erhalt unserer Wälder und ihrer Funktionen ist eine große, gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Mit der Waldstrategie Baden-Württemberg 2050 gehen wir die damit verbundenen Herausforderungen an und setzen den waldpolitischen Rahmen und unsere Leitlinien für die nächsten Jahre. Dabei ist ein fortlaufender Dialogprozess – mit Ihrer aller Beteiligung und Mitsprache – ein besonderes Anliegen. 

    Die Waldstrategie ist ein gemeinsamer Prozess – seien Sie herzlich eingeladen, ihn mitzugestalten!

    • Onlilne

    Mittlere Städte & Ländlicher Raum: Lebensqualität und Infrastruktur für die Region

    Interkommunale Zusammenarbeit ist in aller Munde. Besondere Beachtung findet dabei die Frage, ob mittlere Städte im Ländlichen Raum eine besondere Rolle als Stabilitätsanker spielen. Dies hat das ILS Dortmund für uns untersucht und legt seine Ergebnisse in der Studie „Die strukturelle Bedeutung mittlerer Städte für die Erhaltung der Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raums von Baden-Württemberg“ vor. Die vorliegende Studie bietet eine Vielzahl an Impulsen für die Regionalentwicklung. Lassen Sie sich inspirieren und aufs Neue beeindrucken von der Vielfalt und Tatkraft unserer ländlichen Räume. Wir freuen uns auf den Dialog.

    • Versuchsgut Kirschgartshausen, Mannheim

    DLG Feldtage 2022

    Auf über 45 Hektar Ausstellungsfläche werden bei den DLG Feldtagen 2022 Innovationen und aktuelle Trends rund um den Pflanzenbau vorgestellt. Das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist als Mitveranstalter direkt beteiligt und wird ein interessantes Angebot für die Besucher bereithalten. Die DLG-Feldtage 2022 bieten Praktikern aus dem In- und Ausland die Plattform, um mit Berufskollegen und Experten individuelle Strategien für den Pflanzenbau und damit für die zukünftige Weiterentwicklung Ihrer Betriebe zu diskutieren. Auf zahlreichen Schaubeeten werden neue und altbekannte Sorten mit unterschiedlichen Strategien zu Düngung und Pflanzenschutz vorgestellt. DLG-Themenspecials mit Versuchen, Vorführungen sowie Diskussionsforen behandeln insbesondere die Themen Ökolandbau und Feldgemüse. Fortlaufende Maschinenvorführungen auf den angrenzenden Ackerflächen runden das breite Angebot ab.

Veranstaltungen rund um den Ländlichen Raum