• Mann bei Holzschnitzarbeiten © TMBW

    Ländlichen Raum stärken

Ländlicher Raum

Vorausschauende Strukturpolitik für starke Ländliche Räume

Die Stärken des Ländlichen Raums auszubauen und gleichzeitig nachteiligen Folgen des Strukturwandels entgegenzuwirken, ist Aufgabe und Ziel verschiedener Förderprogramme, die zum Teil mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union in Baden-Württemberg realisiert werden. Den Förderprogrammen gemeinsam ist der integrierte, sektorübergreifende Ansatz sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern,  Unternehmen, Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertretern und sonstigen gesellschaftlichen Akteuren.

Ländlichen Raum stärken

Verwandte Meldungen


ILEK

Abschluss des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK) ‚Neckarschleifen‘ / Es geht um den Erhalt von Weinbausteillagen


Flurneuordnung

Staatssekretärin Gurr-Hirsch übergibt Bewilligungsbescheid für Görwihl-Strittmatt


Förderung

Hauk zieht positive Halbzeitbilanz des Förderprogramms "Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg"


Holz

Baden-Württemberg soll als Holzbauland Nummer 1 weiter ausgebaut werden.


Landwirtschaft

Verwaltungsverfahren für Frosthilfe läuft an


Ländlicher Raum

Neue Schwerpunkgemeinden im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) anerkannt


Ernährung

Staatssekretärin Gurr-Hirsch MdL: „MLR-Forschungsprojekt hat gezeigt: Digitales Bildungsangebot begeistert Jugendliche spielerisch für gutes Essen“


Landfrauen

Staatssekretärin Gurr-Hirsch MdL: „Ziel unserer Förderpolitik ist es, die Chancen der Frauen auf dem Land zu verbessern und den Ländlichen Raum insgesamt zu ...


Ländlicher Raum

Minister Peter Hauk MdL: „Wir sind auf der Suche nach praxisgerechten Lösungen, die die Erreichbarkeit der Hochschulen im Ländlichen Raum verbessern“


Ernährung

Minister Peter Hauk MdL: „Wer regional essen will, der muss sich auch zu unseren Bauern bekennen“


Flurneuordnung

Minister Peter Hauk: „Flurneuordnung und Vermessung arbeiten auch dann Hand in Hand, wenn es darum geht, das Land und die Menschen vor Hochwasser zu ...


Erster Bundesschulgartentag

Baden-Württemberg bundesweiter Spitzenreiter bei Beteiligung


EFRE

Begleitausschuss für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Baden-Württemberg 2014-2020 – Innovation und Energiewende tagte im WTZ in ...


Grünlandtag

Staatssekretärin Gurr-Hirsch MdL: „Wirtschaftliche Milch- und Fleischerzeugung braucht ertragreiches Grünland und die Natur braucht artenreiche Wiesen"


ELR

Minister Peter Hauk: „ELR leistet erheblichen Beitrag zu einer flächensparenden Siedlungsentwicklung"

Fußleiste