• Mann bei Holzschnitzarbeiten © TMBW

    Ländlichen Raum stärken

Ländlicher Raum

Vorausschauende Strukturpolitik für starke Ländliche Räume

Die Stärken des Ländlichen Raums auszubauen und gleichzeitig nachteiligen Folgen des Strukturwandels entgegenzuwirken, ist Aufgabe und Ziel verschiedener Förderprogramme, die zum Teil mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union in Baden-Württemberg realisiert werden. Den Förderprogrammen gemeinsam ist der integrierte, sektorübergreifende Ansatz sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern,  Unternehmen, Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertretern und sonstigen gesellschaftlichen Akteuren.

Ländlichen Raum stärken

Verwandte Meldungen


Ländlicher Raum

Entscheidung im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) getroffen / Über 62 Millionen Euro für private und kommunale Investitionsvorhaben


Weinbau

Gurr-Hirsch MdL: „In den Weinmarkt muss stärker investiert werden. Baden-Württemberg wird deshalb ab 2018 die ‚EU-Absatzförderung Binnenmarkt’ für seine ...


'Spitze auf dem Land'

Minister Hauk: „Wir brauchen auch künftig eine erfolgreiche und kraftvolle Wirtschaft im Ländlich Raum"


Weinbau

Hauk MdL: „Wir setzen auf eine verlässliche und nachhaltige Weinbaupolitik".


Flurneuordnung

STS Gurr-Hirsch: „Flurneuordnung schafft zukunftsfähige Strukturen für die Landwirtschaft und stärkt den Ländlichen Raum nachhaltig“


Weltverbrauchertag

Minister Hauk: „Verbraucherinnen und Verbraucher sollen die Digitalisierung des Landes mitgestalten"


Garten- und Landschaftsbau

STS Gurr-Hirsch MdL: „Der Garten- und Landschaftsbau steht für ein Mehr an Lebensqualität, und die Menschen im Land profitieren von der Arbeit der ...


Holzbauprojekt

Minister Hauk: „Die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft ist angewandter Klimaschutz. Holzverwendung sorgt für Arbeitsplätze und ...


Regionale Vermarktung

Minister Hauk: „Ideologisch geführte Debatten helfen uns nicht weiter. Wir brauchen sachliche Diskussionen, Offenheit und Vertrauen“


RegioHOLZ FORUM 2017 in Freudenstadt

Minister Hauk: „Stärkung von Forst und Holz dient dem Klimaschutz und ist wichtig für die Leistungsfähigkeit Baden-Württembergs“


Erwerbsobstbau Baden-Württemberg

Minister Hauk: „Unser Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des heimischen Obstbaus zu erhalten und weiter auszubauen“


FIONA

Hinweise des Landwirtschaftsministeriums zur Antragsstellung FIONA


Haushalt

Landwirtschaftsminister Hauk zum Haushalt der Landesregierung


Tierschutz

Minister Hauk: "Landwirte sollten von der freiwilligen Impfmöglichkeit gegen die Blauzungenkrankheit gebrauch machen"


Holz / ‚Richtlinie HolzbauBW‘

Forstminister Hauk: „Unser Ziel ist es, den Holzbau in BaWü weiter voranzutreiben und den Bauherren und Planern größerer Holzbauten die Arbeit zu ...

Fußleiste