Jagd

Wild auf Wild

Das Fleisch des in freier Wildbahn erlegten Wilds wird als Wildbret bezeichnet. Wildbret ist nicht nur sehr lecker und vielseitig zu verwenden, sondern auch sehr gesund. Der sehr niedrige Fettanteil und ein hoher Gehalt an Protein, Omega-3-Fettsäuren und Mineralstoffen machen es zu einem wahren Fitness-Food. Vor Allem das Wildbret des Schwarzwildes und des Rehs sind sehr beliebt auf den Grills der Baden-Württemberger.

Wild aus der Region ist super gesund, super lecker und super regional! Probieren Sie doch mal einen Rehrücken oder Wildsauhalssteaks vom Grill!

Das heimische Wild wächst selbstbestimmt auf, ernährt sich hauptsächlich von Wildkräutern, jungen Pflanzentrieben und Früchten des Waldes und der Felder. Durch eine waidgerechte Bejagung erfährt es kaum Stress. Die Schulung der Jäger zur kundigen Person ist fester Bestandteil der Jägerprüfung. So wird ein fachgerechter Umgang beim Verarbeiten des erlegten Wildes gewährleistet. Lebensmittelhygienische Kontrollen und amtliche Trichinenuntersuchungen bei beispielsweise Schwarzwild, sichern so das Inverkehrbringen einer einwandfreien und für den Verbraucher absolut unbedenklichen Qualität.

In der Wildvermarktung in Baden-Württemberg werden neben der wichtigen Vermarktung durch ortsansässige Jäger neue Wege beschritten, um das erlegte Wild aus den Jagdstrecken der heimischen Jagdreviere einer gezielten und wertigen Vermarktung zuzuführen. In Kooperation mit dem Landesjagdverband, der Edeka-Südwest und der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall wurden neue Produkte und Konzepte – neben den klassischen Bratenstücken auch Wild-Salamis und eine ganze Range an Grillartikeln rund um das heimische Wildbret – entwickelt.

Damit machen wir Lust auf Wildprodukte und sorgen dafür, dass heimisches Wild auf die Teller der Verbraucher kommt. Mit einer Veranstaltung und einer Radiokampagne starten wir die Aktion ‚Wild auf Wild‘ in Baden-Württemberg.

Leckere Rezepte und weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Deutschen Jagdverbandes: www.wild-auf-wild.de.

Aufgrund der Bekanntheit des Qualitätszeichens Baden-Württemberg, als Sicherungssystem für nachvollziehbare Qualität und Herkunft beim Verbraucher, hat sich das Land dazu entschieden die heimischen Wildprodukte ins Qualitätszeichen aufzunehmen. Bald erhalten Sie heimische Wildprodukte mit dem Qualitätszeichen Baden-Württemberg bei Ihrem regionalen Lebensmitteleinzelhändler. Weitere Informationen gibt es auch auf www.vondaheim.de.