Das Blatt wenden

Veranstaltungen

Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein

22. April bis 3. Oktober 2022
Neuenburg am Rhein

Der Landesforstverwaltungs-Pavillon auf der Landesgartenschau in Neuenburg steht ganz im Zeichen der Infokampagne. Freuen Sie sich darauf viel wissenswertes zu entdecken und interaktiv unsere Infokampagne kennen zu lernen.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen auf der Landesgartenschau in Neuenburg

Die Forstverwaltung präsentiert sich auf der Landesgartenschau in Neuenburg

Gartenschau in Eppingen

20. Mai bis 2. Oktober 2022
Eppingen

Der Landesforstverwaltungs-Pavillon auf der Gartenschau in Eppingen steht ganz im Zeichen der Infokampagne. Freuen Sie sich darauf viel wissenswertes zu entdecken und interaktiv unsere Infokampagne kennen zu lernen.

Weitere Informationen

LFV Gartenschau in Eppingen

Mit dem Förster durch den Bannwald

mehrere Termine, jeweils ab 10 Uhr
Donnerstag 02. Juni 2022,
Donnerstag 30. Juni 2022,
Donnerstag 14. Juli 2022,
Donnerstag 28. Juli 2022,
Donnerstag 11. August 2022,
Donnerstag 01. September 2022,
Donnerstag 08. September 2022,
Donnerstag 29. September 2022,
Donnerstag 13. Oktober 2022,
Donnerstag 27. Oktober 2022

Haus der Natur, Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg
Untere Forstbehörde Breisgau-Hochschwarzwald

Feldberg-Förster Jens Göttfert führt durch eindrucksvolle urwaldähnliche Bannwälder und um den schönsten See im Schwarzwald. Im Rahmen dieser Wanderung werden die verschiedenen Anforderungen unserer Gesellschaft an das Ökosystem Wald diskutiert. Wie passen Erholung, ein hoher Bedarf der Ressource Holz und Naturschutz zusammen? Wie lassen sich diese Anforderungen unter den erschwerten Bedingungen des Klimawandels heute und in Zukunft umsetzen? Diese und weitere Fragen besprechen wir auf dem knapp 8 km langen Weg durch den Bannwald.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen zur Teilnahme und Anmeldung:
Die Führung dauert ca. 3,5 Stunden.
An der Führung können alle ab 8 Jahren teilnehmen. Anmeldung unter: Tel. 07676 9336-30

WaldBlicke …..

Mehrere Termine in den verschiedenen Revieren des Landkreises Sigmaringen

09.August 2022 Start um 18 Uhr
Treffpunkt: Waldeinfahrt Wannenhalde an der Gemeindeverbindungsstraße Bingen-Egelfingen (72511 Bingen)

16. August 2022 Start um 18:00 Uhr
(Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: Dienstag, 23. August 2022)
Treffpunk: Waldparkplatz im Münzkreuz, an der Straße von Meßkirch Richtung Wald/Pfullendorf (88605 Meßkirch)

25. August 2022 Start um 18:00 Uhr
Treffpunk: Kettenacker Hütte (72501 Gammertingen)

25. August 2022 Start um 18:30 Uhr
Treffpunk: Sendemast am Rückhau Scheer (72516 Scheer)

26. August 2022 Start um 18:00 Uhr
Treffpunk: Rathaus Sauldorf (88605 Sauldorf)

31. August 2022 Start um 18:30 Uhr
Treffpunk: Waldparkplatz Herbertingen, Waldeingang Nord (88518 Herbertingen)

21.September 2022 Start um 17:00 Uhr
Treffpunk: Grillstelle „Lediges Kreuz“ (72419 Neufra)

29.September 2022 Start um 17:30 Uhr
Treffpunk: Schützenhaus Ennetach (Harthöfe 2, 88512 Mengen)

Untere Forstbehörde Sigmaringen

Mit dem neuen Angebot „WaldBlicke“ möchte der Fachbereich Forst des Landratsamtes Sigmaringen die Bürgerinnen und Bürger über verschiedene Themen zum Wald informieren und dabei vielfältige Einblicke in den Waldalltag geben. In den Sommermonaten werden deshalb in den Forstrevieren „Waldspaziergänge“ mit unseren Försterinnen und Förstern angeboten.

Das Angebot richtet sich vor allem an Erwachsene, die schon immer Näheres rund um den Wald wissen wollten. Je nach Interessenslage der Teilnehmenden können dabei die Zusammenhänge im Ökosystem Wald, die Forstwirtschaft, die Folgen des Klimawandels oder auch kulturgeschichtliche Hintergründe in den Blick genommen und unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden.

Wir freuen uns bereits darauf, mit dieser Reihe vielen Bürgerinnen und Bürgern die Faszination des Waldes näherbringen und einige spannende WaldBlicke ermöglichen zu können.

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-sigmaringen.de/waldblicke

Stürme, Hitze, Borkenkäfer – es kommt drauf an, was man drauf pflanzt

28.September ab 16:00
73726 Esslingen am Neckar
Untere Forstbehörde Esslingen

Im Stadtwald Esslingen sind Wetterkapriolen alte Bekannte. Die Stadt Esslingen am Neckar hat deshalb bereits vor Jahrzehnten damit begonnen auf ehemaligen Fichtenflächen artenreiche Laubmischwälder anzulegen. Eine Radtour auf dem Schurwaldrücken durch 40 Jahre Waldbau im (Klima-)Wandel.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Jens Denzinger, stv. Revierleiter städt. Forstrevier Esslingen (Gruenflaechenamt@esslingen.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

Am Schönsten hat’s die Forstpartie, …
denn der Wald, der wächst auch ohne Sie – nicht ganz!

28.September ab 17:30
73230 Kirchheim unter Teck - Bergwald
Untere Forstbehörde Esslingen

Revierleiter Benjamin Fischer erklärt, warum die Forstleute auch im naturnahen Waldbau einiges zu tun haben.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Benjamin Fischer, Revierleiter Forstrevier Kirchheim-Dettingen (k.muhsal@kirchheim-teck.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

Wege zum Klimawald

29.September ab 17:00
73272 Neidlingen
Untere Forstbehörde Esslingen

Soll man Wälder aus der Bewirtschaftung nehmen und auf die Selbstheilungskräfte der Natur hoffen oder lieber mutig den Wald mit neuen Baumarten umbauen? Oder gibt es vielleicht einen Zwischenweg, um den Wald fit für den Klimawandel zu machen?

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Julia Usenbenz, Revierleiterin Forstrevier Weilheim (gemeinde@neidlingen.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

WaldPerspektiven… Wald im Wandel der Zeit

30. September 2022 ab 17 Uhr
74252 Massenbachhausen
Untere Forstbehörde Heilbronn

Der Wald im Landkreis Heilbronn ist landschaftsprägend und die Ansprüche, die an ihn gestellt werden sind vielfältig. Während der Wald für die einen Erholungsort ist, sehen andere ihn als Sportstätte oder als Ort der Holzerzeugung oder zur Brennholznutzung. Seine Bedeutung für die Allgemeinheit – als Schutz gegen Lärm, Immissionen und Erosion oder als Wasserspeicher erfüllt er ganz nebenbei. Beim Abendspaziergang durch den Gemeindewald berichtet Revierförster Jens Hey vom Wandel der Bedeutung des Waldes für die Bevölkerung. Er beleuchtet die Gründe dieses Wandels und zeigt die aktuelle Verbindung zwischen dem Wald vor Ort und der Bevölkerung und den Zusammenhang zur Klimaveränderung.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen und Anmeldung bis 28.September 2022 finden Sie hier: http://www.waldnetzwerk.net/

Kennen Sie den Wald vor Ihrer Haustüre?

30.September ab 14:00
72636 Frickenhausen
Untere Forstbehörde Esslingen

Beim Spaziergang durch den Frickenhäuser Wald erfahren Sie, was nachhaltige und naturgemäße Waldwirtschaft ausmacht, wozu Rückegassen gebraucht werden und warum es sinnvoll ist, Holz zu nutzen. Was tun Forstleute außerdem für den Arten- und Naturschutz?

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Ralf Schuster, Revierleiter Forstrevier Neuffen (gemeinde@frickenhausen.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

Neue Bäume braucht das Land?

30. September ab 16:00
73207 Plochingen
Untere Forstbehörde Esslingen

Wer denkt heute noch daran, dass die Roßkastanie vor 300 Jahren aus dem Orient zu uns kam? Neue Baumarten könnten Chancen bieten, unsere Wälder noch klimastabiler zu machen. Die Forschung ist intensiv auf der Suche nach Alternativbaumarten. Versuchsflächen dazu gibt es im Forstrevier Plochingen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Daniel Fritz, Revierleiter Forstrevier Plochingen (holder@plochingen.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

Wettlauf zum Licht

05.Oktober ab 17:00
73266 Bissingen an der Teck
Untere Forstbehörde Esslingen

Das Sonnenlicht beeinflusst Gestalt und Gedeihen unserer Wälder mehr als alles andere. Da, wo es einfällt, sprießt das Leben. Im Schatten gelten andere Gesetze. Auch das Alter der Bäume spielt eine Rolle. Die Försterin kennt die Bedürfnisse ihrer „Schützlinge“ ganz genau. Wie wird man den verschiedenen Baumarten gerecht?

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Julia Usenbenz, Revierleiterin Forstrevier Weilheim (rathaus@bissingen-teck.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

Waldidyll im Ballungsraum

05. Oktober ab 16:00
73240 Wendlingen
Untere Forstbehörde Esslingen

Bei einer Rundfahrt mit dem Fahrrad werden markante Punkte im Wendlinger Wald angesteuert. Spannend ist der Blick in den wilden und naturbelassenen Schonwald. Wie hat er sich entwickelt und was macht ihn so besonders?

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Albrecht Schöllkopf, Revierleiter Forstrevier Denkendorf (vetter@wendlingen.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

WaldPerspektiven… Veränderungen im Wald

07. Oktober 2022 ab 16:30 Uhr
74211 Leingarten
Untere Forstbehörde Heilbronn

Die Umweltbedingungen für den Wald und für alle Lebewesen auf der Erde, einschließlich der Menschen, sind in Veränderung. Begriffe wie steigende Durchschnittstemperaturen, geringere Jahresniederschläge und gleichzeitig Extremwetterereignisse wie Überschwemmungen und Dürreperioden sind in aller Munde. Wie schaut es damit im Stadtwald Leingarten aus? Sind Verschiebungen bei der Baumartenzusammensetzung bereits jetzt sichtbar oder gibt es Hinweise auf die Veränderungen? Und wie kommen die heimischen Tierarten mit den veränderten Umweltbedingungen zurecht? Revierförster Jens Hey kennt den Wald schön länger und kann über spannende Veränderungen berichten…

Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen und Anmeldung bis 05. Oktober 2022 finden Sie hier: http://www.waldnetzwerk.net/

Alles unter einem Blätterdach

07.Oktober ab 16:00
73240 Wendlingen
Untere Forstbehörde Esslingen

Beim Spaziergang durch den Neuffener Wald erfahren Sie, was nachhaltige und naturgemäße Waldwirtschaft ausmacht, wozu Rückegassen gebraucht werden und warum es sinnvoll ist, Holz zu nutzen. Was tun Forstleute außerdem für den Arten- und Naturschutz?

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Ralf Schuster, Revierleiter Forstrevier Neuffen (stadt@neuffen.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

Von mächtigen Bäumen und solchen, die es werden wollen

13.Oktober ab 16:00
70771 Echterdingen
Untere Forstbehörde Esslingen

Eine Zeitreise quer durch den Wald – große und kleine Bäume erzählen ihre Geschichte. Erfahren Sie, warum starke Bäume das Rückgrat unserer Wälder sind und was die Forstleute dafür tun, dass sich der Echterdinger Wald klimastabil weiterentwickeln kann.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Elke Rimmele-Mohl, Forstamt Esslingen (i.koch@le-mail.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

WaldPerspektiven… rund um die Buche

14. Oktober 2022 ab 16:30 Uhr
74206 Bad Wimpfen
Untere Forstbehörde Heilbronn

Die Buche ist die häufigste Laubbaumart Deutschlands und auch bei uns in der Region wichtige Baumart. In diesem Jahr ist sie als „Baum des Jahres“ im Fokus vielfältiger Betrachtungen…so auch beim Abendspaziergang im Wimpfener Forst. Revierförster Jörg Pfeiffer präsentiert die Buche in ihrer Vielfalt – von ihrem Habitus als Einzelbaum, im Waldbestand und als Naturverjüngung in der nachwachsenden Waldgeneration. Auch die Herausforderungen durch Trockenheit wird Thema sein ebenso wie die Verwendung des harten, rötlichen Holzes in verschiedenen Qualitäten.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen und Anmeldung bis 12. Oktober 2022 finden Sie hier: http://www.waldnetzwerk.net/

Anderes Klima – anderer Wald?

14. Oktober ab 16:00
73779 Deizisau
Untere Forstbehörde Esslingen

Der Deizisauer Wald ist ein Wald wie aus dem Bilderbuch: vielfältig, strukturreich und intensiv gemischt. Doch muss er sich in Zukunft im Blick auf den Klimawandel verändern? Wodurch ist ein klimastabiler Wald gekennzeichnet? Erfahren Sie mehr dazu beim Spaziergang mit dem Förster.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei Albrecht Schöllkopf, Revierleiter Forstrevier Denkendorf (kasse@deizisau.de) an.

Weitere Information finden Sie hier: https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/Forstamt.html

Vortragsveranstaltung: Unser Wald im Klimawandel

Am 20.10.2022 ab 19:00 Uhr
Carmen-Würth -Forum, Am Forumsplatz 1, 74653 Künzelsau

Untere Forstbehörde Hohenlohekreis

Der Klimawandel erfordert ein Umdenken in der Forstwirtschaft und verlangt eine Anpassung des Bauwesens mit dem Rohstoff Holz. Zusammen mit dem weltweit agierenden Unternehmen Adolf Würth GmbH & Co. KG lädt das Forstamt Hohenlohekreis in das Carmen-Würth -Forum zu diesen Vorträgen und anschließender Podiumsdiskussion ein:

  • Prof. Dr. Jürgen Bauhus: Die Anpassung der Wälder an den Klimawandel - Schritte in eine ungewisse Zukunft
  • Prof. Dipl.-Ing. (FH) Ludger Dederich: Die Anpassung des Bauwesens an den Klimawandel - Gebot und Chance für das Bauen mit Holz

Haben Sie Fragen zu Veranstaltungen kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer: 07940 18-1567 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: HWP@hohenlohekreis.de. Näheres zu den Veranstaltungstreffpunkten und weitere Informationen findet Sie im Internet unter www.hohenlohekreis.de/wald.

WaldPerspektiven… des Holzverkäufers

21. Oktober 2022 ab 16:30 Uhr
74193 Schwaigern
Untere Forstbehörde Heilbronn

In unseren heimischen Wäldern wächst der großartige Rohstoff Holz stetig nach. Das Holz ist – je nach Baumart und Qualität – vielseitig verwendbar und nicht nur bei den regionalen Holzverarbeitenden beliebt, sondern wird auch von Kunden aus Übersee hochgeschätzt. Erfahren Sie vom Förster und Leiter der Kommunalen Holzverkaufsstelle, welche Kriterien er bei der Zuteilung des geschlagenen Holzes zu den holzverarbeitenden Betrieben erfüllen muss – Qualität, Liefertermin, … Staunen Sie, wie unterschiedlich die Holzqualitäten sein können, wie sie vermarktet werden und welche Rolle unser Holz auf dem Weltmarkt spielt.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen und Anmeldung bis 19. Oktober 2022 finden Sie hier: http://www.waldnetzwerk.net/