Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

  • 23.03.2017
    Ländlicher Raum

    Entscheidung im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) getroffen / Über 62 Millionen Euro für private und kommunale Investitionsvorhaben

    „Die diesjährige Entscheidung zum Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) gehört mit über 62 Millionen Euro zu den größten seit Beginn dieses Förderprogramms im Jahr 1995. Über 31 Millionen Euro fließen dabei in den Förderschwerpunkt Wohnen. Damit ist das in der Programmausschreibung 2017 anvisierte Ziel, die Hälfte der Fördermittel für diesen Förderschwerpunkt einzusetzen, um die Innenentwicklung unserer Dörfer zu stärken, erreicht", sagte der Minister für den Ländlichen Raum, Peter Hauk MdL, am Donnerstag (23. März) in Stuttgart, im Rahmen der Vorstellung der Förderentscheidung für 2017. Mehr

  • 23.03.2017
    Ernährung

    Schulmensen gut geplant: Veranstaltungsreihe des MLR

    „Mit einer optimalen Schulverpflegung leisten wir einen großen Beitrag zur Gesundheitsförderung und Prävention. Doch das beste Essensangebot ist nicht erfolgreich, wenn Schülerinnen und Schüler nicht gerne in der Mensa essen. Der Landesregierung ist deshalb die Qualität der Schulverpflegung ein wichtiges Anliegen“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, am Donnerstag (23. März) auf der Informationsveranstaltung ‚Schulmensen gut geplant‘ in Tübingen. Das Ambiente, die Lautstärke oder Wartezeiten seien Faktoren, die neben dem Speisenangebot eine wichtige Rolle bei der Akzeptanz einer Schulmensa spielten. Mehr

  • 22.03.2017
    RegioWIN

    STS Gurr Hirsch: „Das Projekt verbindet Forschung und Wirtschaft unter einem Dach und bietet Raum für Neues“

    „Baden-Württemberg ist stark in der Fläche. Innovation und Forschung finden nicht nur in den Ballungszentren statt, sondern auch in den ländlich geprägten Regionen. Die dezentrale Wirtschaftsstruktur ist ein Kernelement unseres Erfolgs und die Menschen im ländlichen Raum tragen wesentlich zur Wertschöpfung im Land bei“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr Hirsch MdL, am Mittwoch (22. März) in Tuttlingen (Landkreis Tuttlingen). Die Förderpolitik des Landes habe den Ländlichen Raum im Auge. Die Stärkung dezentraler Forschungsstrukturen nehme dabei einen breiten Raum ein. Mehr

  • 21.03.2017
    Forst

    Tag des Waldes: In Baden-Württemberg ist jeder Tag ‚Tag des Waldes‘

    „Nirgendwo erholen sich mehr Menschen als im Wald. Täglich besuchen rund zwei Millionen Menschen den Wald in Baden-Württemberg. Rein statistisch kommt jeder Mensch alle fünf Tage in den Wald. Pro Jahr ergibt sich damit die fast unglaubliche Zahl von 750 Millionen Waldbesuchern allein in Baden-Württemberg – dies entspricht der Bevölkerungszahl von ganz Europa“, sagte Forstminister Peter Hauk MdL am Dienstag (21. März) in Stuttgart anlässlich des internationalen Tag des Waldes. Der Tag des Waldes wurde vor rund 30 Jahren von der Welternährungsorganisation FAO als Mahnung vor der globalen Waldvernichtung initiiert. Mehr

  • 20.03.2017
    Weinbau

    Gurr-Hirsch MdL: „In den Weinmarkt muss stärker investiert werden. Baden-Württemberg wird deshalb ab 2018 die ‚EU-Absatzförderung Binnenmarkt’ für seine Weine nutzen“

    Steigender Wettbewerbsdruck und der Strukturwandel im Weinbau stellen uns vor große Herausforderungen in den kommenden Jahren. Deshalb fördert das Land aktiv die Verbesserung der Produktions-, Verarbeitungs- und Vermarktungsstrukturen von Wein in Baden-Württemberg. Bereits 2008 haben wir das Struktur- und Qualitätsprogramm Weinbau geschaffen. Dazu gehören die beiden EU-Programme Investitionsförderung im Weinbau, in die Verarbeitung und Vermarktung, sowie die Förderung der Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen. Mehr

  • 19.03.2017
    Forst

    Krönung der 6. Baden-Württembergischen Waldkönigin

    „Der Wald hat einen sehr hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Er bietet Ruhe, saubere, frische Luft und viel Raum für sportliche Betätigungen aller Art. Auf der anderen Seite liefert er den nachwachsenden und klimafreundlichen Rohstoff Holz. Die 6. Baden- Württembergische Waldkönigin Ramona Rauch wird kraft ihres Amtes als Botschafterin den Wald mit seinen vielfältigen Funktionen und die Waldbewirtschaftung hervorragend repräsentieren“, sagte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL am Sonntag (19. März) anlässlich der Krönung in Mainau. Mehr

  • 18.03.2017
    Verbraucherschutz

    Landesregierung erprobt neue Wege in der Verbraucherbildung

    „Verbraucher informieren, bilden und schützen` sind die Leitgedanken der Verbraucherpolitik in Baden-Württemberg," sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, beim Start der Pilotveranstaltungen zur Stärkung der Verbraucherbildung in Baden-Württemberg am Samstag (18. März) in Steißlingen und Stockach (Bodenseekreis). Um die Stellung der Verbraucher an den Märkten zu verbessern und ein selbstbestimmtes und reflektiertes Konsumverhalten der Bürgerinnen und Bürger zu fördern, wurde im Koalitionsvertrag eine Initiative zur Verbraucherbildung vereinbart. Sie gliedert sich in zwei Säulen: die schulische und die außerschulische Verbraucherbildung. Mehr

  • 16.03.2017
    'Spitze auf dem Land'

    Minister Hauk: „Wir brauchen auch künftig eine erfolgreiche und kraftvolle Wirtschaft im Ländlich Raum"

    „Baden-Württemberg ist eine der wirtschaftlich stärksten und innovationsfähigsten Regionen in Europa. Hierzu tragen die Mittelständler im Ländlichen Raum entschieden bei. Zahlreiche von ihnen haben das Potential, in ihrem Bereich eine führende Position einzunehmen und sind ein wichtiger und unverzichtbarer Wachstumsmotor“, sagte der Minister für Ländlichen Raum, Peter Hauk MdL, am Donnerstag (16. März) in Stuttgart. Mehr

  • 16.03.2017
    Weinbau

    Hauk MdL: „Wir setzen auf eine verlässliche und nachhaltige Weinbaupolitik".

    Bereits 2008 haben wir, unter meiner Leitung als Minister, das Struktur- und Qualitätsprogramm Weinbau geschaffen. Dazu gehören die beiden EU-Programme Investitionsförderung im Weinbau, in die Verarbeitung und Vermarktung, sowie die Förderung der Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen. Hierfür stehen uns jährlich zehn Millionen Euro EU-Mittel zur Verfügung," sagte Weinbauminister Peter Hauk MdL am Donnerstag (16. März) im Rahmen der Ordentlichen Mitgliederversammlung des Badischen Weinbauverbandes in Offenburg (Landkreis Ortenau). Die Förderangebote würden rege genutzt, seit 2008 seien auf dieser Basis rund 75 Mio. Euro EU-Fördermittel in den Weinbau im Lande geflossen. Mehr

  • 15.03.2017
    Kartellverfahren

    Minister Peter Hauk MdL: „Heute ist ein schwarzer Tag für den Wald in Baden-Württemberg"

    Oberlandesgericht Düsseldorf bestätigt die Untersagungsverfügung des Bundeskartellamtes (BKartA) vollumfänglich / Landesregierung prüft weiteres Vorgehen Mehr


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste