Veranstaltungen-Bürgerbeteiligung

Kabinettsausschuss Ländlicher Raum

Veranstaltungen/Bürgerbeteiligung

  • Kabinettsausschuss - Veranstaltungen / Bürgerbeteiligung

    Bild: KD Busch

Da die Bürgerbeteiligung ein wichtiges Anliegen der Landesregierung von Baden-Württemberg darstellt, wird der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum auch von einer breit angelegten Bürgerbeteiligung und diversen Veranstaltungen begleitet.

Der Ländliche Raum in Baden-Württemberg steckt voller innovativer Ideen. Auf vielen Ebenen wie beispielsweise in der Kommunal- und Regionalentwicklung, in der Verbands- und Vereinsarbeit oder in der Projektpraxis wird sehr viel wertvolles Engagement geleistet. Ideen und Anregungen zur Weiterentwicklung des Ländlichen Raumes aus der Praxis vor Ort sind für die thematische Arbeit des Kabinettsausschusses von besonderer Bedeutung und werden berücksichtigt. Entsprechend sorgfältig werden alle Diskussionsbeiträge aus Veranstaltungen, Zuschriften oder Gesprächen ausgewertet und verarbeitet.

Aktuelle Veranstaltungen

28.06.2018
Tagung "Mobilität im Ländlichen Raum gemeinsam gestalten"

Waiblingen
Informationen und Dokumentation zur Tagung finden Sie hier.

22.10.2018
Regionaler Fachtag „Jugendbegleiter im ländlichen Raum – Bildungsnetzwerke gestalten“
Bruchsal
Online-Anmeldungen sind hier möglich

Bürgerdialoge und Beteiligungsportal

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Starke und lebenswerte ländliche Räume“ gab Minister Peter Hauk MdL am 1. Februar 2017 in Kornwestheim den Startschuss für die Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitskampagne zum Kabinettsausschuss Ländlicher Raum. Über 200 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verbänden, Ehrenamt und Bürgerschaft haben im Plenum und in fünf Workshops über die Themen des Ländlichen Raumes diskutiert und sich mit Ideen und Konzepten eingebracht. Die Ergebnisse und einen Videobeitrag haben wir für Sie zusammengefasst.

Im Weiteren fanden im ersten Halbjahr 2017 über das ganze Land verteilt regionale Bürgerdialoge statt. Diese standen jeweils unter einem thematischen Schwerpunkt. Minister Peter Hauk MdL trat dabei jeweils gemeinsam mit einem weiteren Kabinettsmitglied mit Verbänden, Vertretern aller politischen Ebenen und insbesondere mit der Bürgerschaft in den Dialog.

  • 20.02.2017: Ravenstein (Neckar-Odenwald-Kreis) mit Minister Thomas Strobl
  • 04.04.2017: Mainhardt (Landkreis Schwäbisch Hall) mit Minister Manfred Lucha MdL
  • 04.05.2017: Titisee-Neustadt (Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald)mit Minister Winfried Hermann MdL
  • 22.06.2017: Untermarchtal (Alb-Donau-Kreis) mit Ministerin Dr. Susanne Eisenmann
  • 13.07.2017: Schopfloch (Landkreis Freudenstadt) mit Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL


Auch im Rahmen des Beteiligungsportals des Landes Baden-Württemberg wurde online dazu eingeladen, Ideen, Anregungen und Meinungen zu den Themen des Ländlichen Raumes zu übermitteln. Eine Stellungnahme des Ministeriums zu den Beiträgen aus der Bürgerbeteiligung und den eingegangenen Kommentaren im Beteiligungsportal finden Sie hier .

Kontakt über die Geschäftsstelle

Um den komplexen Herausforderungen, welchen sich der Ländliche Raum gegenübersieht, erfolgreich begegnen zu können, möchte der Kabinettsausschuss auch weiterhin viele Menschen einbinden, die sich auf den verschiedensten Ebenen für den Ländlichen Raum interessieren und engagieren.
Die Geschäftsführung des Kabinettsausschusses Ländlicher Raum obliegt dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Eine Geschäftsstelle koordiniert und bündelt alle im Kabinettsausschuss anfallenden Obliegenheiten. Wir freuen uns jederzeit über Ihre Zuschrift per Post oder E-Mail an:

Geschäftsstelle Kabinettsausschuss Ländlicher Raum
Postfach 10 34 44
70029 Stuttgart
E-Mail: KALR@mlr.bwl.de
Ansprechpartner: Frau Claudia Thannheimer und Herr Jonas Esterl