Veranstaltungen

  • 14. Landesweiter Streuobsttag Baden-Württemberg – Online: Streuobst ist mehr
    • Online-Veranstaltung

    14. Landesweiter Streuobsttag Baden-Württemberg - Online: Streuobst ist mehr

    Dem Land Baden-Württemberg ist es ein wichtiges Anliegen, dass vitale Streuobstbestände Teil unserer Kulturlandschaft bleiben. Dazu müssen das Wissen um Pflege und Nutzung von Streuobstwiesen weitergegeben sowie zukunftsweisende Ideen entwickelt und ausgetauscht werden. Der landesweite Streuobsttag Baden-Württemberg unterstützt als gut etablierter Fachkongress das traditionelle Wissen zu erweitern und den Streuobstbau durch neue Impulse lebendig zu gestalten. Aufgrund der aktuellen Situation ist der landesweite Streuobsttag in seiner bewährten Form nicht umsetzbar. Ich freue mich, dass über die Verlagerung in den digitalen Raum dennoch Austausch stattfindet.

  • Starke ländliche Räume in Baden-Württemberg
    • Ostrach

    Vitale Städte und Gemeinden im Ländlichen Raum: Analysen und Handlungsfelder

    Akademieabend vor Ort

    Unsere ländlichen Räume sind nicht nur schön, sondern auch lebenswert, wirtschaftsstark und vor allem vielseitig. Viele Dörfer und Kleinstädte im Ländlichen Raum sind überaus attraktive Arbeits- und Lebensräume. Um die Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raums zu erhalten, müssen die Weichen zur Bewältigung absehbarer Herausforderungen frühzeitig gestellt und vorhandene Potenziale zielgerichtet ausgebaut werden. 

    Deshalb haben das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung in Dortmund und das Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung an der Universität Stuttgart in der Studie „Entwicklung der Ländlichen Räume in Baden-Württemberg“ die Zukunftsfähigkeit unserer ländlichen Räume erneut untersucht und damit die Datensätze der im Jahr 2011 veröffentlichten IREUS-Studie fortgeschrieben. 

  • 14. Landesweiter Streuobsttag Baden-Württemberg – Online: Streuobst ist mehr
    • Online-Veranstaltung

    14. Landesweiter Streuobsttag Baden-Württemberg - Online: Streuobst ist mehr

    Dem Land Baden-Württemberg ist es ein wichtiges Anliegen, dass vitale Streuobstbestände Teil unserer Kulturlandschaft bleiben. Dazu müssen das Wissen um Pflege und Nutzung von Streuobstwiesen weitergegeben sowie zukunftsweisende Ideen entwickelt und ausgetauscht werden. Der landesweite Streuobsttag Baden-Württemberg unterstützt als gut etablierter Fachkongress das traditionelle Wissen zu erweitern und den Streuobstbau durch neue Impulse lebendig zu gestalten. Aufgrund der aktuellen Situation ist der landesweite Streuobsttag in seiner bewährten Form nicht umsetzbar. Ich freue mich, dass über die Verlagerung in den digitalen Raum dennoch Austausch stattfindet.

  • 14. Landesweiter Streuobsttag Baden-Württemberg – Online: Streuobst ist mehr
    • Online-Veranstaltung

    14. Landesweiter Streuobsttag Baden-Württemberg - Online: Streuobst ist mehr

    Dem Land Baden-Württemberg ist es ein wichtiges Anliegen, dass vitale Streuobstbestände Teil unserer Kulturlandschaft bleiben. Dazu müssen das Wissen um Pflege und Nutzung von Streuobstwiesen weitergegeben sowie zukunftsweisende Ideen entwickelt und ausgetauscht werden. Der landesweite Streuobsttag Baden-Württemberg unterstützt als gut etablierter Fachkongress das traditionelle Wissen zu erweitern und den Streuobstbau durch neue Impulse lebendig zu gestalten. Aufgrund der aktuellen Situation ist der landesweite Streuobsttag in seiner bewährten Form nicht umsetzbar. Ich freue mich, dass über die Verlagerung in den digitalen Raum dennoch Austausch stattfindet.

    • Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Berlin

    Verbraucherfreundliche Energievergleichsportale – Wie könnte eine nationale Regu-lierung aussehen?

    Parlamentarischer Abend mit Minister Peter Hauk MdL und Vertretern der Energiewirtschaft, Vergleichsportale sowie Verbraucherorganisationen und Politik. Ende 2020 läuft die Umsetzungsfrist für die europäische Strombinnenmarktrichtline (Richtlinie (EU)2019/944) in nationales Recht aus. Die Richtlinie enthält erstmals ein eigenes Kapitel zum Verbraucherschutz. Die verbraucherschützenden Regelungen sollten insbesondere im Fokus der Regulierung von Energievergleichsportalen diskutiert werden. Die Veranstaltung kann im Livestream mit Chatfunktion verfolgt werden.

    • Programm (in Kürze hier zu finden)
    • Livestream (Link wird kurz vor der Veranstaltung hier ergänzt)
  • Ergänzende Mobilitätsangebote im Ländlichen Raum: engagiert erfolgreich entwickeln
    • 88339 Bad Waldsee

    Ergänzende Mobilitätsangebote im Ländlichen Raum: engagiert erfolgreich entwickeln

    Bürgerbusse und andere ehrenamtlich organisierte Systeme können die Erreichbarkeit vor allem in den ländlichen Räumen Baden-Württembergs weiter verbessern und das Bus- und Bahnangebot kleinräumig ergänzen. Sie leisten zugleich einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der örtlichen Identität und sozialen Gemeinschaft. Das Thema Mobilität im Ländlichen Raum liegt Ihnen am Herzen? Auch in diesem Jahr bieten wir zu diesem Thema zwei Praxisworkshops an.

    Tagungsort: Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee, Großer Saal, Frauenbergstraße 15, 88339 Bad Waldsee

  • Das Logo der Kampagne #seiunberechenbar. (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
    • Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union in Brüssel

    #Algorithms4Consumers

    Verbraucherpolitische Veranstaltung mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL und Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e.V., über die politischen Leitlinien der europäischen Kommission 2019-2024 die zeigen, wohin die Verbraucherpolitik in der digitalen Welt in den kommenden Jahren auf europäischer Ebene gehen wird. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucherorganisationen diskutieren Maßnahmen aus dem Digital Service Act und den Folgemaßnahmen zum Weißbuch KI, die aus Verbrauchersicht wichtig sind, insbesondere hinsichtlich des Umgangs mit Algorithmen. Die Veranstaltung kann im Livestream mit Chatfunktion verfolgt werden.

  • Starke ländliche Räume in Baden-Württemberg
    • Nellingen

    Vitale Städte und Gemeinden im Ländlichen Raum: Analysen und Handlungsfelder

    Akademieabend vor Ort

    Unsere ländlichen Räume sind nicht nur schön, sondern auch lebenswert, wirtschaftsstark und vor allem vielseitig. Viele Dörfer und Kleinstädte im Ländlichen Raum sind überaus attraktive Arbeits- und Lebensräume. Um die Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raums zu erhalten, müssen die Weichen zur Bewältigung absehbarer Herausforderungen frühzeitig gestellt und vorhandene Potenziale zielgerichtet ausgebaut werden. 

    Deshalb haben das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung in Dortmund und das Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung an der Universität Stuttgart in der Studie „Entwicklung der Ländlichen Räume in Baden-Württemberg“ die Zukunftsfähigkeit unserer ländlichen Räume erneut untersucht und damit die Datensätze der im Jahr 2011 veröffentlichten IREUS-Studie fortgeschrieben. 

Veranstaltungen rund um den Ländlichen Raum