Biodiversität

Biodiversitätspfade ‚Blütenweg Götzingen‘ und Buchen eingeweiht

Blühstreifen am Feld

Minister Peter Hauk MdL: „Mit dem Förderprogramm Blühflächen und Biodiversitätspfade unterstützen wir Kommunen aktiv bei der Umsetzung von Umweltbildungs- und Biodiversitätsmaßnahmen.“ Die Biodiversitätspfade ‚Blütenweg Götzingen‘ und Buchen werden eingeweiht.

„Wir schützen und bewahren was wir gut kennen. Biodiversitätspfade verknüpft mit Umweltbildungsmaßnahmen sind geeignete Instrumente, um Wissen und Information zum Schutz der Artenvielfalt im Land den Bürgerinnen und Bürgern gut zu vermitteln. Hierzu tragen ab heute die beiden Biodiversitätspfade ‚Blütenweg Götzingen – Natur entdecken im Bauland‘ und ‚Biodiversitätspfad Buchen – entdecke die Natur rund um Buchen‘ bei, die ich sehr gerne der Öffentlichkeit übergeben möchte. Die Pfade mit ihren liebevoll gestalteten Informationsstationen, eingebettet in eine wunderschöne Landschaft, sind ein Kleinod und zudem ein lohnendes Ausflugsziel für alle Naturinteressierten“, sagte Peter Hauk MdL, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR), am Freitag (21. Oktober 2022), anlässlich der Einweihung der Biodiversitätspfade in Buchen-Götzingen (Odenwald) und gratulierte der Stadt Buchen zur gelungenen Umsetzung.

Hauk unterstrich, dass die Kommunen einen bedeutenden Beitrag zum Schutz und zur Stärkung der biologischen Vielfalt im Land und vor Ort leisteten. Deshalb fördere das MLR die Biodiversitätspfade über das Förderprogramm ‚Blühflächen und Biodiversitätspfade‘, das sich vor allem an Kommunen richte.

Durch Biodiversitätspfade können sich Bürgerinnen und Bürger über die Biodiversität in ihrer Gemeinde informieren. Informationstafeln und interaktive Elemente an Stationen entlang der Biodiversitätspfade steigern das Wissen zu heimischen Tier- und Pflanzenarten und laden zum Mitmachen ein. Biodiversitätsmaßnahmen flankieren die Pfade und bieten interessante Einblicke in verschiedene Biotope.

Hintergrundinformationen

Mit dem Förderprogramm ‚Blühflächen und Biodiversitätspfade‘ des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz soll die für Baden-Württemberg bedeutsame Kulturlandschaft erhalten und gepflegt werden und gleichzeitig ein Beitrag zum Schutz der Biodiversität geleistet werden. Zudem soll durch die Anlage von Informationsstationen entlang der Biodiversitätspfade die Umweltbildung der Bevölkerung gefördert werden. Das Förderprogramm unterstützt zudem die Biotopvernetzung, den Landesweiten Biotopverbund und die Umsetzung des Generalwildwegeplanes.

Insgesamt wurden über das Förderprogramm 7,5 Millionen Euro in den Jahren 2020 und 2021 für Kommunen zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zum Förderprogramm ‚Blühflächen und Biodiversitätspfade‘ sind auf der Homepage des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zu finden: Förderprogramm Blühflächen und Biodiversitätspfade: Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Peter Hauk MdL

Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Zur Biografie
// //