Forst

Wald im Klimawandel: Kooperationsprojekt ‚Hier wächst Zukunft‘ von Landesforstverwaltung und Jugendfeuerwehr BW gestartet

Forstleute und Angehörige der Jugendfeuerwehr stehen zusammen im Wald.

Wald im Klimawandel: Minister Peter Hauk MdL: „Hand in Hand mit unseren Forstleuten engagieren sich Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr für die Zukunft unserer Wälder“
Landesbranddirektor Thomas Egelhaaf: „Die Jugendfeuerwehren Baden-Württemberg stehen seit 50 Jahren für hervorragende breitgefächerte Jugendarbeit. Im Jubiläumsjahr steht aktives Mitwirken zum Klimaschutz im Vordergrund“
Das Kooperationsprojekt ‚Hier wächst Zukunft‘ von Landesforstverwaltung und Jugendfeuerwehr BW ist gestartet.

„Der Klimawandel und seine Folgen verändern unsere Wälder viel schneller, als dass sie sich aus eigener Kraft daran anpassen können. Forstleute und Waldbesitzer haben alle Hände voll zu tun und stehen vor einer Herkulesaufgabe. Entstandene Kahlflächen sind wieder zu bewalden und die verbliebenen Wälder zu klimaresilienten Mischwäldern zu entwickeln. Viele unterstützen unsere Forstleute. In diesem Jahr packt der Nachwuchs der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg mit an, um gemeinsam mit den Försterinnen und Förstern das Blatt zu wenden und den Wald im Klimawandel zu erhalten. Ich begrüße es ausdrücklich, dass sich junge Leute auf diese Weise aktiv für Walderhalt und Klimaschutz engagieren“, sagte Peter Hauk MdL, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, am Freitag (10. März) in Kehl (Ortenaukreis), zum Start des Kooperationsprojektes ‚Hier wächst Zukunft‘ von Landesforstverwaltung und Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg.

„Jugendfeuerwehr ist mehr als nur das Erlernen der Feuerwehrtechnik: Die Kinder und Jugendlichen in den Gemeindefeuerwehren setzen auch ein besonderes Zeichen für die Nachhaltigkeit. Denn unsere Feuerwehren sind auch regelmäßig im Einsatz, um unsere Umwelt zu schützen. Feuerwehr und Forst arbeiten bei der Brandbekämpfung seit jeher eng zusammen, was liegt da näher, als sich für die Wälder vor der Haustür zu engagieren“, sagte Landesbranddirektor Thomas Egelhaaf anlässlich der Eröffnung des Kooperationsprojekts.

Zahlreiche gemeinsame Aktionen plant der Nachwuchs der Feuerwehr im Jahr 2023 in den Wäldern der Städte und Gemeinden mit den Forstleuten der Landesforstverwaltung. Am Eröffnungstag der Kooperation pflanzen die Vertreter von Feuerwehr und Forst jeweils einen Baum auf der deutschen und französischen Rheinseite bei Kehl und Straßburg.  

Projekt ‚Hier wächst Zukunft‘

„Wir möchten in unserem Jubiläumsjahr besonders auf die Themen Nachhaltigkeit und Europa fokussieren. Unsere Kinder und Jugendlichen möchten einen Beitrag für einen gesunden Planeten und für den Zusammenhalt in Europa leisten. Daher freuen wir uns mit unserem Kooperationspartner, der Landesforstverwaltung, einen Beitrag für unsere Wälder zu leisten“, betonte Andreas Fürst, Landesjugendleiter der Jugendfeuerwehr in Baden-Württemberg.

Unter dem Motto ‚Das Blatt wenden – Gemeinsam für die Zukunft unserer Wälder‘ kann sich die Jugendfeuerwehr der Heimatgemeinde, in Absprache mit der Försterin oder dem Förster vor Ort, aus einem Vorschlagskatalog die für sie am besten geeignete Aktion aussuchen. Dabei reichen die Möglichkeiten sich zu engagieren von der Waldbrandvorsorge, über die Biotop- oder Waldpflege bis hin zu Baumpflanzaktionen. Jede Aktion zählt.

Hintergrundinformationen

Informationen zum Projekt „Hier wächst Zukunft“ finden Sie auf der Seite der landesweiten Infokampagne „Das Blatt wenden – Gemeinsam für die Zukunft unserer Wälder“: www.mlr-bw.de/blattwenden und auf der Seite der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg e. V.

Weitere Informationen zum Wald in Baden-Württemberg und seine Bewirtschaftung finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz unter www.mlr-bw.de/Wald.

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Peter Hauk MdL

Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Zur Biografie
// //