Veranstaltungsreihe

Der Genussgipfel 2021

Der 9. Genussgipfel „Genuss zwischen digital und analog – Neustart aus der Krise!?“ findet am Donnerstag, 11. November 2021 in der Reithalle im Kulturforum Offenburg statt (ab 13:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr). Herr Minister Peter Hauk MdL wird den 9. Genussgipfel eröffnen, in das Thema einführen und die Preisverleihung „Genussbotschafter Baden-Württemberg 2021“ vornehmen.

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass die digitale Entwicklung unsere Lebenswelt und somit auch unsere Lebensmittelkultur in einer noch vor knapp 2 Jahre von vielen noch nicht vorstellbaren Geschwindigkeit verändert hat und weiter verändern wird. Von daher wird sich der 9. Genussgipfel mit den Chancen und Risiken der digitalen Transformation befassen und einen Ausblick auf die zukünftigen möglichen Auswirkungen von Corona auf unsere Lebensmittelkultur wagen.

Für den entsprechenden Impulsvortrag konnten wir den Journalisten und Autor Olaf Deininger gewinnen.

Programm

„Genuss zwischen digital und analog – Neustart aus der Krise!?“
am Donnerstag, den 11. November 2021
Beginn 15:30 Uhr, Reithalle im Kulturforum, 77654 Offenburg, Moltkestraße 31

Ab 13:30 Uhr Genussforen (an unterschiedlichen Orten)

  1. „Nachhaltigkeit und Genuss - Stärkung geografischer Angaben und Ursprungsbezeichnungen im „Farm-to-Fork“-Zeitalter“
    Treffpunkt: Eingang Reithalle im Kulturforum (13:30 Uhr)
  2. „Kulinarische Routen – ein Doppelpass zwischen Tourismus und Genuss“
    Treffpunkt: Eingang Reithalle im Kulturforum (14:00 Uhr)
  3. „Marktscheune Berghaupten – aus der Region für die Region“
    Treffpunkt: Auf dem Grün 1, 77791 Berghaupten (14:00 Uhr)
  4. „Ortenauer Weinkeller – den badischen Anbauregionen verpflichtet“
    Treffpunkt: Edekastraße 2, 77656 Offenburg (14:00 Uhr)

ab 15:30 Uhr Gemeinsamer Begrüßungskaffee in der Reithalle im Kulturforum Offenburg

16:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
mit Marco Steffens, Oberbürgermeister der Stadt Offenburg und Günther Laubis

„Genuss zwischen digital und analog – Neustart aus der Krise!?
Einführung in den 9. Genussgipfel
Herr Peter Hauk MdL, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-
Württemberg

Impulsvortrag „Chancen auf neuen Genuss im digitalen Lebensmittelmarkt“
Olaf Deininger, Journalist, Autor, Digitalexperte

Preisverleihung "Genussbotschafter Baden-Württemberg 2021"
durch Herrn Peter Hauk MdL, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

18:30 Uhr Diskussionsrunde
Herr Peter Hauk MdL, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Gespräch mit Günther Laubis und den Genussbotschaftern 2021

19:00 Uhr Nachtcáfe mit anschließendem Ausklang der Veranstaltung
Talk mit kulinarischer und musikalischer Begleitung

Programm zum 9. Genussgipfel

Hygienekonzept

Die Genussbotschafter 2021

Genussbotschafterin 2021: Natalie Lumpp

Nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau absolvierte Natalie Lumpp diverse Stationen als Chef de Rang in führenden Häusern des Schwarzwaldes. Im Jahr 2000 gründete sie in Baden-Baden ihr eigenes Unternehmen „Wein erleben!“ Mit diesem organisiert sie Weinseminare und -reisen und ist als Weinberaterin und Autorin tätig. Sie ist freie Mitarbeiterin bei zahlreichen Wein- und Gourmetzeitschriften wie Vinum, Sommelière-Magazin, Weinwelt, Der Feinschmecker, essen & trinken, Elle Bistro und Wein Gourmet. Außerdem schreibt Natalie Lumpp feste Weinkolumnen bei den Badischen Neuesten Nachrichten, der Pforzheimer Zeitung, der Berliner Zeitung und in der Zeitschrift Brigitte. Am Herzen liegt ihr insbesondere die badische und württembergische Weinbaukultur.

Natalie Lumpp gilt als eine hervorragende Botschafterin der vielfältigen baden-württembergischen Weinkultur und wurde daher als Genussbotschafterin Baden-Württemberg 2021 ausgezeichnet.

Genussbotschafter 2021: Berlins KroneLamm

Rolf Berlin steht für eine unternehmerische Erfolgsgeschichte und eines darüberhinausgehenden Engagements für den Berufstand und die Region. So wurde das einfache Gasthaus zum beeindruckenden 4*Sterne Wellness-Hotel. Der Wiederaufbau nach einem Brand im Jahr 2002 zeigt den Kämpfergeist der Familie Berlin.

Ebenso steht Rolf Berlin für eine starke regionale und authentische Orientierung in der Gastronomie: zahlreiche gastronomische Auszeichnungen (z.B.Guide Michelin, GaultMillau), Wild aus der Region und die Zugehörigkeit zu den „Schmeck den Süden“-Gastronomen stellen nur einen kleinen Überblick über das Schaffen und Wirken von Herrn Berlin dar.

Berlins KroneLamm hat eine historische Verwurzelung in der Region: die eigenständige Sanierung eines jahrhundertealten Bauernhofensembles (Theurerhof) zur Event-Location ist ein aktuelles Beispiel.

Rolf Berlin wird als Genussbotschafter Baden-Württemberg 2021 ausgezeichnet, denn er gilt als Beförderer einer in der Region verwurzelten Gastfreundschaft und einer dazugehörigen Ausbildungskultur in der Hotellerie und Gastronomie.

  • Genussbotschafter

Genussbotschafter 2021: Schmeck den Süden – Gastronomen

Die „Schmeck den Süden“-Gastronomen sind ein Alleinstellungsmerkmal für Baden-Württemberg und feiern im Jahr 2021 ihr 25-jähriges Jubiläum. Die landesweite Vereinigung der circa ca. 320 Mitglieder stellen regional arbeitende Restaurants dar und setzen den Standard für vertrauensvollen regionalen Genuss. Nur Gerichte deren Rohstoffe nachweislich aus Baden-Württemberg stammen, dürfen als "Schmeck den Süden. Baden-Württemberg"-Gericht ausgezeichnet werden. Mit je mehr Löwen ein Restaurant ausgezeichnet ist, desto mehr regionale Rohstoffe werden verwendet. Dies wird regelmäßig kontrolliert.

Die „Schmeck den Süden“-Gastronomen sind über viele Jahre ein wichtiger Partner des SWR und das Aushängeschild der SWR1-Pfännle.

Dieses erfolgreiche Format bildet die Grundlage für das Projekt „Schmeck den Süden – Genuss außer Haus“ in der Gemeinschaftsverpflegung, an dem sich u. a. württembergische Weltmarktführer wie Porsche, Bosch, Liebherr u. a. beteiligen.

Die Vereinigung der „Schmeck den Süden“-Gastronomen pflegt den Kontakt und Austausch mit anderen vergleichbaren Gastronomen-Kooperationen im deutschsprachigen Raum.

Die „Schmeck den Süden“-Gastronomen wurden 2021 als Genussbotschafter Baden-Württemberg ausgezeichnet, denn sie stellen eine einzigartige Kooperation mit beharrlichem und vorbildlichem Engagement für nachvollziehbaren, regionalen Genuss und Zusammenarbeit mit regionalen Erzeugern dar.