Gemeinden Stödtlen, Tannhausen und Unterschneidheim im Gemeindeverwaltungsverband Tannhausen, Ostalbkreis

Biodiversitätspfad: „STaUne-Pfad“

Länge: 8 km

Beschaffenheit des Weges: vorwiegend befestigte Wege (kurz Strecke Grasweg)

Parkmöglichkeiten: in Stödtlen, Tannhausen und Unterschneidheim

ÖPNV: -

 

Wissenswertes über den Biodiversitätspfad Tannhausen

Der 8 km lange Biodiversitätspfad soll die Vielfalt acht unterschiedlicher Lebensräume aufzeigen und dabei Wissen über den Wert und die Bedeutung ökologischer Zusammenhänge vermitteln. An den acht Stationen zu den Lebensräumen Heide, Wäldle, Bienen, Blumenwiese, Streuobst, Weiden, Gewässer und Hecke gibt es jeweils entweder eine Infotafel oder ein interaktives Element, welches vor allem Kinder ansprechen soll.

Der Verlauf orientiert sich an bereits bestehenden, befestigten Wegen. Der Start kann sowohl in Stödtlen, Tannhausen und Unterschneidheim abschnittsweise oder auf dem gesamten Wegeverlauf sein. Einkehrmöglichkeiten gibt es in allen drei Gemeinden.

In einem Namenswettbewerb wurde der STaUne-Pfad gekürt. Eine Kombination aus den Namen der 3 Mitgliedsgemeinden.

Homepage des Biodiversitätspfades: www.staune-pfad.de

// //