Gütezeichen

Einkaufen im Genießerland

:

Menschen auf Wochenmarkt
Menschen auf Wochenmarkt

In Baden-Württemberg gibt es eine Reihe von Gütezeichen. Unsere Bilderstrecke stellt die wichtigsten vor.

Gütesiegel: Qualitätszeichen Baden-Württemberg

Qualitätszeichen Baden-Württemberg

Das Qualitätszeichen Baden-Württemberg ist ein Landeszeichen, das es Verbraucherinnen und Verbrauchern erleichtert, qualitativ hochwertige Produkte aus Baden-Württemberg zu erkennen. Produkte, die das Siegel tragen, werden regelmäßig von unabhängigen Instituten kontrolliert. Wenn ein Produkt dieses Zeichen tragen darf, kann man sich beim Einkaufen sicher sein, dass man auch das bekommt was das Siegel verspricht, und zwar:

  • Regionale Herkunft aus Baden-Württemberg
  • Gesicherte hohe Qualität
  • Produkte, die aus umweltbewusster, integrierter und kontrollierter Pflanzenproduktion stammen
  • Produkte stammen aus kontrollierter Tierhaltung
  • Neutrale Kontrollen auf allen Stufen der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung bis hin zur Ladentheke

Gütesiegel: Bio-Zeichen Baden-Württemberg

Bio-Zeichen Baden-Württemberg

Für Bio-Produkte, die aus Baden-Württemberg stammen, gibt es seit 2002 ein spezielles Zeichen: Das Bio-Zeichen Baden-Württemberg. Bei verarbeiteten Produkten wie zum Beispiel Käse oder Brot müssen 100 Prozent der Hauptzutat aus der Region stammen. Sind Rohstoffe (wie beispielsweise Milch oder Getreide) aus regionaler Erzeugung nicht erhältlich, dürfen maximal zehn Prozent der Hauptzutat aus anderen Regionen zukauft werden. Die Einhaltung der Vorgaben für das Bio-Zeichen, die über dem EU-Ökostandard liegen, wird im Rahmen der regulären Öko-Kontrollen überprüft.

Gütesiegel: Geschützte Ursprungsbezeichnung

Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)
Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)

Produkte, die als geschützte Ursprungsbezeichnung im EU-Register eingetragen sind, müssen in einem bestimmten geografischen Gebiet nach einem anerkannten und festgelegten Verfahren erzeugt, verarbeitet und hergestellt sein.

Beispiele: Allgäuer Bergkäse, Allgäuer Emmentaler

: Geschützte geografische Angabe

Geschützte geografische Angabe (g.g.A.)
Schutz-Label zur Kennzeichnung von Produkten, die als geschützte geographische Angaben (g.g.A.) in das EU-Register eingetragen sind...Abdruck honorarfrei bei Zusendung eines Belegexemplars an:.Euro RSCG ABC Hamburg.Agentur für Kommunikation GmbH.Inke Ster

Produkte, die als geschützte geografische Angabe im EU-Register eingetragen sind, zeigen bereits im Namen eine enge Verbindung zur Region. Mindestens eine der Produktionsstufen – also Erzeugung, Verarbeitung oder Herstellung – wird im Herkunftsgebiet durchlaufen

Beispiele: Schwarzwälder Schinken, Schwäbisch-Hällisches Qualitätsschweinefleisch, Tomaten/ Gurken/ Salate/ Feldsalate von der Insel Reichenau, Schwarzwald-Forelle

Gütezeichen: Garantiert traditionelle Spezialität

Garantiert traditionelle Spezialität (g.t.S.)
Schutz-Label zur Kennzeichnung von Produkten, die als garantiert traditionelle Spezialiät in das EU-Register eingetragen sind...Abdruck honorarfrei bei Zusendung eines Belegexemplars an:.Euro RSCG ABC Hamburg.Agentur für Kommunikation GmbH.Inke Stern.Rödi

Produkte, die als garantiert traditionelle Spezialität bei der EU registriert sind, werden nicht wegen ihres Bezugs zur Region, sondern wegen bestimmter Merkmale geschützt. Entweder werden sie aus traditionellen Rohstoffen hergestellt oder sind nach einem traditionellen Verfahren hergestellt und/oder verarbeitet worden.

In Deutschland wurde bislang noch für kein Produkt die Eintragung beantragt.

Beispiele: Serrano Schinken, Mozzarella, Geuze-Bier

Biosiegel
  • Kennzeichnung

Bioprodukte erkennen

Im Handel kursieren Produktbezeichnungen wie unbehandelt, naturnah oder aus kontrolliertem Anbau. Nur Produkte, die mit dem EU-Logo, mit dem Bio-Siegel und gegebenenfalls mit einem Verbandslogo gekennzeichnet sind, wurden nach den Standards der ökologischen Produktion hergestellt.