Lebensmittelretter

Challenge zur Lebensmittelrettung

Französisch

Mitmachen und Gewinnen! Mit der deutsch-französischen Lebensmittelretter-Challenge sollen junge Menschen motiviert werden, sich mit dem Thema Lebensmittelverschwendung auseinander zu setzen und dieser mit kreativen Rezepten entgegen zu wirken. Der grenzüberschreitende Jugendwettbewerb steht unter dem Motto „Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung“. Mit einem Preis werden kreative Kochrezepte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur leckeren Resteverwertung gewürdigt.

Kennst Du das?!

Du findest im Kühlschrank einen Joghurt, bei dem das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist; das Brötchen von vorgestern ist ausgetrocknet und die Banane ist mittlerweile braun… Wer wird das noch essen?!

Täglich schmeißen Menschen auf der ganzen Welt Lebensmittel in den Müll, obwohl der Großteil davon noch genießbar wäre. Lebensmittel wegzuwerfen bedeutet nicht nur einen großen wirtschaftlichen Schaden, sondern ist auch Ressourcenverschwendung von Ackerflächen, Energie und Wasser.

Und dabei geht die Überproduktion von Lebensmitteln gleich doppelt auf Kosten der Umwelt. Bei der Erzeugung entstehen Treibhausgase und die Böden sowie das Grundwasser werden durch Überdüngung belastet. Meistens müssen die Lebensmittel sogar weite Strecken zurücklegen, um überhaupt zu uns zu kommen.

Deswegen sollten wir Wege finden, um so wenig Lebensmittel wie möglich wegzuwerfen.

Zeig uns mit Deinem Retter-Rezept, wie wir im Alltag gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen können. Was können wir z. B. mit dem trockenen Brötchen, dem Joghurt mit überschrittenem Mindesthaltbarkeitsdatum oder der braunen Banane machen, um sie noch zu genießen?

Schicke Dein Retter-Rezept (als Office- oder Word-Dokument) inkl. Bilder (JPEG, JPG) und der folgenden Unterlagen

  • ausgefülltes Teilnahmeformular, Einwilligung zur Datenspeicherung sowie ggf. die Einverständniserklärung Deiner Erziehungsberechtigten
  • Nutzungsrechte für zugesandtes Bildmaterial

per Mail an lebensmittelretter@mlr.bwl.de und gewinne mit etwas Glück 1.000€! Hier findest du ein Beispiel für ein Resterezept.

Mitmachen können alle, die

  • zwischen 12 und 25 Jahre alt sind
  • ihren Wohnsitz in Baden-Württemberg oder Frankreich haben
  • aktiv etwas gegen Lebensmittelverschwendung unternehmen wollen

Bewerbungsstart: Freitag, der 19. Juli 2024

Einsendeschluss ist Freitag, 22. November 2024

Teilnehmen kannst Du alleine, mit Deinen Freunden als Gruppe, Deinem Verein oder auch innerhalb einer Jugendfreizeit. Mehr Informationen findest Du hier.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Hinweise zum Datenschutz findest Du hier.

Falls Du noch Fragen hast wende Dich an: lebensmittelretter@mlr.bwl.de

Hintergrund

Die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung, die gemeinsames Engagement auf allen Ebenen erfordert. Dem Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) ist die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung ein wichtiges Anliegen und daher ein Ziel in der Ernährungsstrategie Baden-Württemberg. Seit 2018 gibt es einen entsprechenden Maßnahmenplan. Im Rahmen des deutsch-französischen Partnerstädte-Projektes „Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung“ ermöglichte das MLR, in Kooperation mit dem Deutsch-Französisch Institut, kommunalen Vertreterinnen und Vertretern bereits zum 2. Mal einen länderübergreifenden Austausch.

Konkret sollen nun Jugendliche aus Baden-Württemberg und Frankreich im Alter von 12 bis 25 Jahren angesprochen werden, um sich bei dem Thema mit ihren Ideen einzubringen und Verantwortung zu übernehmen.

Die Challenge soll Jugendliche für das Thema sensibilisieren und zeigen, dass spezifische Problemstellungen auch in anderen Ländern bewältigt werden müssen. Oft ist daher ein gemeinsamer Austausch gewinnbringend und öffnet den Blick dafür, wie in anderen Ländern mit diesen Herausforderungen umgegangen wird. Die Challenge ist eine Möglichkeit, sich untereinander auch grenzüberschreitend zu vernetzen, um mit einer deutsch-französischen Perspektive auf gemeinsame Herausforderungen zu blicken. Ein gemeinsames Kochbuch, als ein Ergebnis der Challenge, soll den Blick über die Grenzen hinweg öffnen und dazu inspirieren, aktiv gegen Lebensmittelverschwendung vorzugehen.

PM zur Lebensmittelretter-Challenge