Der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum

Ländlicher Raum

In der gemeinsamen Zusammenarbeit aller Fachressorts der Landesregierung von Baden-Württemberg fördert der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum gezielt und effektiv die Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raumes. Mit einem Anteil von 35 % der Bevölkerung lebt etwa jeder Dritte Baden-Württemberger im Ländlichen Raum, der 70 % der Landesfläche ausmacht. Darüber hinaus fühlen sich etwa 60 % der Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger dem Ländlichen Raum zugehörig. Der Ländliche Raum ist damit zu Recht das Rückgrat unseres Landes. Der Kabinettsausschuss ermöglicht eine kluge Strukturpolitik, eine ressortübergreifende Gesamtstrategie und Lösungen aus einem Guss für einen erfolgreichen und attraktiven Ländlichen Raum.

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, treten Sie mit uns in Kontakt:

kalr@mlr.bwl.de

Ländlicher Raum
  • Ziele

Aufgaben / Themen / Ergebnisse

Die Zukunft und Entwicklung des Ländlichen Raumes ist querschnittsorientiert. Im Kabinettsausschuss werden alle für den Ländlichen Raum relevanten Themen und Fragestellungen gebündelt. Hier werden Zielvorstellungen und Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung der Ländlichen Räume erarbeitet.

Kabinettsausschuss Ländlicher Raum, Interministerielle Arbeitsgruppen
  • Arbeitsgruppen

Interministerielle Arbeitsgruppen

Eine ressortübergreifende Zusammenarbeit steht im Mittelpunkt des Kabinettsausschusses. Die Basis der konzeptionellen Erarbeitung der Themen für den Ländlichen Raum erfolgt in interministeriellen Arbeitsgruppen.

Bushaltestelle
  • Kabinettsausschuss Ländlicher Raum

Ideenschmiede Mobilität Ländlicher Raum

Das Gremium aus Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen hatte den Auftrag, konkrete Empfehlungen und Zukunftskonzepte für die Mobilitätsfragen des Ländlichen Raumes zu entwickeln, die zum Klimaschutz beitragen und Mobilität für alle verbessern.

Kabinettsausschuss - Veranstaltungen / Bürgerbeteiligung
  • Bürgerbeteiligung

Veranstaltungen / Bürgerbeteiligung

Der Ländliche Raum in Baden-Württemberg steckt voller innovativer Ideen. Wir wollen möglichst viele Menschen einbinden. In einer breit angelegten Bürgerbeteiligung und mit Veranstaltungen wollen wir Ideen und Anregungen direkt vor Ort sammeln.

Dorfwettbewerb
  • Ländlicher Raum

Wettbewerb ‚Unser Dorf hat Zukunft‘: Gewinner ausgezeichnet

Firma WMB Ventilatoren GmbH in Obersontheim
  • Förderung

19. Auswahlrunde der Technologie-Förderung ‚Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg‘ abgeschlossen

Ländlicher Raum
  • Kabinettsausschusses Ländlicher Raum

Erfolge des Kabinettsausschusses unterstreichen seine wichtige Funktion für zukunftsstarken Ländlichen Raum

LEADER
  • Ländlicher Raum

Minister Hauk gibt die neuen LEADER-Aktionsgruppen für die Förderperiode 2023-2027 bekannt

Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk MdL. (Bild: KD Busch)
  • Ländlicher Raum

Minister Hauk im Kommunaldialog mit dem Ostalbkreis

Landwirtschaftliche Fläche im Bauland. (Bild: Elke Lehnert / Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung)
  • Flurneuordnung

Bund und Land fördern die Bau- und Grünordnungsmaßnahmen in Schlierstadt mit über 300.000 Euro

Blühstreifen am Feld
  • Biodiversität

Biodiversitätspfade ‚Blütenweg Götzingen‘ und Buchen eingeweiht

Flurneuordnung in Schefflenz / Oberschefflenz
  • Flurneuordnung

Flurneuordnung Schefflenz – Oberschefflenz (Nord) erhält 1,9 Millionen Euro Fördermittel für Wegebau- und Pflanzmaßnahmen

Das Wort-Bild-Logo des Ideenwettbewerbs „Gemeinsam:Schaffen“: Die Worte „Gemeinsam:Schaffen“ und „voneinander:miteinander:füreinander“ stehen mit fünf gezeichneten Händen in einem Kreis blau auf weiß geschrieben.
  • Ländlicher Raum

Abschlussveranstaltung des Ideenwettbewerbs „Gemeinsam:Schaffen“

Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk MdL. (Bild: KD Busch)
  • Landwirtschaftliches Hauptfest

Ehrungsabend auf dem 101. Landwirtschaftlichen Hauptfest

Äpfel an Streuobstbäumen
  • Streuobst

Verleihung der Eduard Lucas-Medaille 2022 an Alfred Binder (Rietenau)

Meersburg Sommertalschule
  • Bildung und Engagement

Tag der Agrarwissenschaftlichen Gymnasien auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest

Ernte im Hausgarten
  • Landwirtschaft

Weiterentwicklung der Landwirtschaft im Sinne des Green Deals im Fokus

Wegkreuzung
  • Ländlicher Raum

Erfolgreiches Förderprogramm ‚Nachhaltige Modernisierung Ländlicher Wege‘ (MoLWe): Mittel für 2022 vollständig gebunden

Streuobst Aufpreisinitiative
  • Landwirtschaft

Staatssekretärin zu Gast bei der Streuobstinitiative Karlsruhe e.V. sowie den Gemeinden Zaisenhausen und Sulzfeld im Landkreis Karlsruhe

Bio-Äpfel (MLR/Potente)
  • Landwirtschaft

Eröffnung der Öko-Aktionswochen 2022

ELR Gemeinde
  • Ländlicher Raum

Anerkennung neuer Schwerpunktgemeinden für das ELR-Programmjahr 2023

Moorgebiet
  • Flurneuordnung

Flurneuordnungsverfahren Riesbürg-Goldburghausen leistet wichtigen Beitrag zur Moorrenaturierung

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

Minister Hauk übergibt Förderzusage an die Stadt Kirchberg an der Jagst

Streuobstwiese
  • Ländlicher Raum

Der Naturpark Neckartal-Odenwald verfolgt mit der Verbindung von Streuobst- und Bildungsarbeit eine zielführende Strategie

Landleben und Landlieben. Blick auf den ländlichen Raum
  • Ländlicher Raum

Besuch Dorfladen Feldstetten : Minister Hauk stellt Broschüre ‚Landleben und Landlieben‘ vor

Landentwicklung Dorfentwicklung
  • Flurneuordnung

Über 200.000 Euro für die Teilnehmergemeinschaft der Flurneuordnung Ravenstein-Ballenberg (Ortslage)

Das Wort-Bild-Logo des Ideenwettbewerbs „Gemeinsam:Schaffen“: Die Worte „Gemeinsam:Schaffen“ und „voneinander:miteinander:füreinander“ stehen mit fünf gezeichneten Händen in einem Kreis blau auf weiß geschrieben.
  • Ländlicher Raum

Ideenwettbewerb „Gemeinsam:Schaffen“: Staatssekretärin Sabine Kurtz eröffnet die „KOOL-TOUR-NACHT: in Dettingen an der Iller

Gut Beraten!
  • Ländlicher Raum

30. Juryentscheidung zum Projekt ‚Gut Beraten!‘

Weikersheim
  • Ländlicher Raum

Förderprogramme setzen Impulse für nachhaltige Wertschöpfung: Bahnfahrt zeigt ländliche Vielfalt in der Region