Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Ministerium für Ländlichen Raum und Vrbraucherschutz

Beim Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist bei der Stabsstelle Steuerung und Koordinierung von EU-Maßnahmen am Dienstort Stuttgart zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (w/m/d)

im gehobenen Dienst dauerhaft zu besetzen.

Derzeit steht eine Planstelle der Besoldungsgruppe A 12 zur Verfügung. Bei Vorliegen der persönlichen, stellentechnischen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen und einer entsprechenden Bewährung ist hierauf eine Beförderung bis maximal A 13gD möglich. Mit der Vergabe des Dienstpostens kann jedoch noch nicht abschließend über künftige Beförderungsmöglichkeiten entschieden werden, da die Zahl der nach A 13gD bewerteten Funktionen die hierfür zur Verfügung stehenden haushaltsrechtlichen Planstellen übersteigt.

Liegen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht vor, erfolgt das Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TV-L.

Ihre Perspektive:
Es erwartet Sie eine herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabe. Sie arbeiten teamorientiert und selbständig.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Prüfungen der Delegierten Stellen der Zahlstelle für den Bereich des Integrierten Verwaltungs- und Kontrollsystems (InVeKoS) für flächen- oder tierbezogene Interventionen
  • Begleitung von Zweitkontrollen für den Bereich InVeKoS
  • Begleitung von Prüfungen der EU-Kommission, des Europäischen Rechnungshofs und des Landesrechnungshofs für den Bereich InVeKoS
  • Stellungnahmen sowie Verhandlungen zu Prüfungen der Europäischen Finanzkontrolle (EFK) und der Stabstelle interner Revisionsdienst (SIR), Organisation und Durchführung von Follow Ups zu den jährlichen Rechnungsabschlüssen
  • Überwachung der Umsetzung von Beanstandungen und Empfehlungen der EFK, SIR und externer Prüforgane
  • Koordinierung von Prüfungen der o.g. Einheiten sowie der Stellungnahmeverfahren
  • Unterstützung des Referenten im Aufgabenbereich ELER-InVeKoS und EGFL-InVeKoS, Unterstützung der Prüfung der Jährlichen Leistungsberichterstattung
  • Teilnahme an Bund-Länder-Arbeitsgruppensitzungen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung der Sitzungen des FAL Koordinierungsausschusses
  • Prüfung von InVeKoS-Statistiken
  • Mitarbeit im HIT/ZID Koordinierungsausschuss
  • Mitarbeit bei der Umsetzung der Transparenzinitiative.

Eine Änderung der Aufgabenschwerpunkte bleibt vorbehalten.

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss (Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor) oder einen vergleichbaren Abschluss in einem zum Geschäftsbereich des Ministeriums gehörenden Fachbereich (z.B. im Bereich Landwirtschaft, Vermessung, Forst)
  • Sie sind offen für die Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen anderer Organisationseinheiten und Fachbereiche des Ministeriums, der nachgeordneten Dienststellen sowie Behörden anderer Bundesländer und des Bundes
  • der Umgang mit Zahlen ist für Sie selbstverständlich
  • Teamfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit und die Fähigkeit zur Einarbeitung in neue Arbeitsgebiete werden vorausgesetzt
  • guter und sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen (insbesondere Excel)
  • Kenntnisse der englischen Sprache.

Erfahrungen in der Abwicklung und Betreuung von EU- oder nationalen Förderverfahren sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte bewerben Sie sich bis zum 03.05.2024 unter Angabe der Kennziffer 5027 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

Für nähere Informationen steht Ihnen die Leiterin der Stabstelle Steuerung und Koordinierung von EU-Maßnahmen, Frau Grabarse (Tel.: 0711 / 126 - 2123) gerne zur Verfügung

Bewerbungsfrist: 03.05.2024

// //